Motor Z22SE springt nicht mehr an

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Freestyler
Idol
Beiträge: 614
Registriert: Mi 8. Sep 2004, 20:38
Danksagung erhalten: 1 Mal

Motor Z22SE springt nicht mehr an

Beitrag von Freestyler »

Hallo Forumsgemeinde,
habe an der Tanke meinen LPG Tank aufgefüllt.Als ich los wollte ging nichts mehr.Der Motor springt nicht mehr an.Fehlercode hab ich mit dem Chinaclone ausgelesen. Stand nichts drin. Wegfahrsperre ok,Zündmodul gewechselt ,brachte auch nichts.Sicherungen sind alle ok.
Benzinpumpe läuft, Drosselklappe angesteuert auch ok.Bin mit meinem Latein am Ende. :ka:

Bleibt eigentlich nur noch das Motorsteuergerät.Vieleicht hat ja noch jemand ne Idee.

Gruss Frank
Benutzeravatar
JR__
ACF IT Fachkraft
Beiträge: 6918
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 771 Mal

Re: Motor Z22SE springt nicht mehr an

Beitrag von JR__ »

Hallo Frank.

Dreht der Anlasser durch? Dann ist die Steuerkette übersprungen und die Ventil krumm...

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step/User helfen User"
z.B."Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Schließen" usw
Benutzeravatar
Günter
Experte
Beiträge: 281
Registriert: So 19. Dez 2010, 13:14
Wohnort: 91161 Hilpoltstein
Status: ACF Supporter 2020
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Motor Z22SE springt nicht mehr an

Beitrag von Günter »

Freestyler hat geschrieben: Do 10. Aug 2023, 12:17 Zündmodul gewechselt ,brachte auch nichts.Sicherungen sind alle ok.
Benzinpumpe läuft, Drosselklappe angesteuert auch ok.Bin mit meinem Latein am Ende. :ka:
Gruss Frank
Hallo Frank,
ohne den Motor mit allem drumherum zu kennen:
hast du einfach auf Verdacht das Zündmodul gewechselt?
hast du einen Zündfunken? Zündkerze rausdrehen und auf Masse halten.
Kommt das Benzin vorne am Motor an? Eventuell Schlauch lösen, in ein Glas halten und Anlasser betätigen.
Kommen die 12 Volt vom Zündschloß an der Zündung und / oder Steuergerät an.Evtl. mit Stromlaufplan kontrollieren.
Viel Erfolg bei der systematischen Suche.
MfG
Günter

1956 Warszawa M20
1983 Passat GL Coupe
1994 Astra F Cabrio 1,6i, Bertone Nr. 14458,Saison 4-10
2000 Passat 3B Var PD
1968 MZ TS 250
1950 NSU Fox
Benutzeravatar
JR__
ACF IT Fachkraft
Beiträge: 6918
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 771 Mal

Re: Motor Z22SE springt nicht mehr an

Beitrag von JR__ »

Günter hat geschrieben: Do 10. Aug 2023, 13:07 Viel Erfolg bei der systematischen Suche.
Bei dem Motor mit dem Fehlerbild beginnt die systematische Suche mit dem Messen der Kompression :flame:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step/User helfen User"
z.B."Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Schließen" usw
Silversurfer
Mogul
Beiträge: 856
Registriert: Fr 6. Jan 2023, 00:25
Wohnort: Lübeck
Hat sich bedankt: 544 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Motor Z22SE springt nicht mehr an

Beitrag von Silversurfer »

JR__ hat geschrieben: Do 10. Aug 2023, 13:09
Günter hat geschrieben: Do 10. Aug 2023, 13:07 Viel Erfolg bei der systematischen Suche.
Bei dem Motor mit dem Fehlerbild beginnt die systematische Suche mit dem Messen der Kompression :flame:

Gruß Jürgen
Geübte Ohren, wie Jürgen sicherlich hat, würden es ohne Kompressionsmessung erkennen. :D
Daher trotzdem die Frage, dreht der Motor/Anlasser vom Geräusch her wie sonst immer oder ist es leiser, schneller, "jauliger"?

Grüße Mario
2001er Astra G Cabrio Z18XE Nocturno Blau mit blauem Dach Bertone B002033
:sun1: Saison 2024 :sun1:
Benutzeravatar
JR__
ACF IT Fachkraft
Beiträge: 6918
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 771 Mal

Re: Motor Z22SE springt nicht mehr an

Beitrag von JR__ »

Silversurfer hat geschrieben: Do 10. Aug 2023, 14:06 Geübte Ohren, wie Jürgen sicherlich hat, würden es ohne Kompressionsmessung erkennen. :D
Klar, ein Motor ohne Kompression dreht anders. Das Problem ist nur: Wer da nicht so den Draht zu technischen Dingen hat, dem brauchst Du nicht mit Geräuschen zu kommen. Ich weiß nicht wie technisch fit Frank ist. Aber ein Kompressionsmessgerät ist schnell aufgetrieben und angeschlossen. Dann hat man das Problem sofort schwarz auf weiß.

Zur Not reicht auch einfach ein Einweggummihandschuh und ein paar Blatt Küchenpapier. Das hält einer in den Zündkerzenschacht gedrückt, während der andere den Anlasser betätigt. Bei Kompression schafft man es nicht diesen selbstgebauten Gummipfropfen im Zündkerzenschacht zu halten. Dagegen ist ohne Kompression vermutlich nicht mal der Luftdruck durch den hochkommenden Kolben zu spüren.

Wenn man etwas Glück hat, ist die Kette nur um ein paar wenige Glieder versetzt und die Kompression ist nur mies. Aber ich hatte zuviele Motorschäden vor mir, wo der Besitzer genau das Problem beschrieben hat: Aus dem nichts beim Anlassen nicht gestartet. Bei laufenden Motor hatte ich das nur zwei Mal, aber einmal kam auch das abgebrochene Pleuel durch den Motorrumpf :pfui:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step/User helfen User"
z.B."Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Schließen" usw
mistery
Profi
Beiträge: 413
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 00:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Motor Z22SE springt nicht mehr an

Beitrag von mistery »

Kompression messen ohne Gerät geht bei Autos mit Schaltgetriebe auch in dem man nen Gang einlegt und den Wagen versucht zu schieben. Wenns geht, weiß man Bescheid.
Benutzeravatar
JR__
ACF IT Fachkraft
Beiträge: 6918
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 771 Mal

Re: Motor Z22SE springt nicht mehr an

Beitrag von JR__ »

Ist aber für einen unbedarften Nicht-Techniker auch schwer einzuschätzen, wenn die Kompression durch verstellte Steuerzeit auf allen Zylindern geringer ist, oder nur auf einen Zylinder weg ist. Aber als erste Hilfe ist das auch ein Tipp, aber wie Mario schon sagte: Keine Kompression führt zu einen leichter und schneller drehenden Motor, was ein geübtes Ohr auch hören kann...

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step/User helfen User"
z.B."Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Schließen" usw
Freestyler
Idol
Beiträge: 614
Registriert: Mi 8. Sep 2004, 20:38
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Motor Z22SE springt nicht mehr an

Beitrag von Freestyler »

Danke erstmal für euere Tips. Anlasser dreht,hört sich aber irgendwie anders an als sonst.Hatte den Ventildeckel ab um mal zu schauen ob die Kette noch da ist. Kann mir eigentlich nicht vorstellen das die übergesprungen ist.Müsste man doch kontrollieren können wenn man den Motor auf die Makierungen der Steuerzeiten dreht.Wenn ich den zweiten Gang einlege und versuche das Auto zu schieben ist da schon heftig Widerstand.Werde dann mal die Kompression messen.

Grüsse Frank
Benutzeravatar
JR__
ACF IT Fachkraft
Beiträge: 6918
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 771 Mal

Re: Motor Z22SE springt nicht mehr an

Beitrag von JR__ »

Wenn Du schon das Zündmodul (mit dem Ventildeckel) ab hast: Was spricht gegen eine Kompressionsmessung? Dann weißt Du woran Du bist. Wenn die Ventile schon Kontakt mit dem Kolben hatten, ist es fast egal wenn weiterer Kontakt durch weitere Anlassversuche zwecks Kompressionsmessung vorkommen. Das Problem beim Z22SE ist weniger eine gelängte oder gerissene Kette. Viel mehr machen Kettenspanner oder Kettenführung schlapp. Das reicht auch bei einer nagelneuen Kette, dass die auf dem Kurbelwellenritzel versetzt und die Steuerzeiten verstellt. Aber so wie Du beschrieben hast, kontrolliere ich auch die Steuerzeit...

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step/User helfen User"
z.B."Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Schließen" usw
Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“