Windschott Alternativen für 4-Personen-Cabrio-Genuss

Allgemeine Fragen und Antworten zum Astra G Cabrio
Antworten
Benutzeravatar
Opel Joker
Experte
Beiträge: 267
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 14:20
Wohnort: Hennef (Sieg)

Windschott Alternativen für 4-Personen-Cabrio-Genuss

Beitrag von Opel Joker » Mi 20. Mai 2020, 12:43

Hallo liebe "oben-ohne-Kollegen"...

Ich würde gerne ein wenig mit euch "brainstormen" (der Begriff beschreibt EXAKT mein Problem), wie man ein 4-sitziges Cabrio auch als solches offen nutzen kann OHNE das die Hinterbänkler wegfliegen... Hierzu habe ich mir schon so einige Gedanken gemacht und auch den einen oder anderen Versuch gestartet, welche zwar kleine Verbesserungen aber eben leider noch nicht DEN Durchbruch gebracht haben.

Das bisher vielversprechendste "Experiment" war der Versuch, mittels eines zwischen den hinteren Kopfstützen sitzenden Windschotts etwas Ruhe reinzubringen (siehe Bild).
IMG_20200517_125347.jpg
IMG_20200517_125347.jpg (77.13 KiB) 205 mal betrachtet
Allerdings verbessert das die Lage nicht genug, um hinten zumindest angenehm offen fahren zu können (zum Verständnis: hinten sitzt ein Kind)...

Ziel ist ein wenig den Effekt des Mercedes "Air-Cap" System nachzubilden.
Das es hinten nie zugfrei zugeht ist mir bewusst und auch gar nicht gewünscht, aber an der aktuellen "Orkan-Windstärke" muss sich doch ein wenig verbessern lassen.

Habt ihr Ideen / Anregungen? Oder kennt eventuell sogar Nachrüst Windschotts um die 4 Plätze zu erhalten (mindestens jedoch 3!).

Benutzeravatar
Osirus
König
Beiträge: 7286
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Re: Windschott Alternativen für 4-Personen-Cabrio-Genuss

Beitrag von Osirus » Mi 20. Mai 2020, 14:14

Nimm mal unten aus dem normalen Schott das Netz raus und klapp es hinter den Vordersitzen auf.
Das Problem ist vermutlich, dass die Wirbel von der Frontscheibe direkt hinter die Vordersitze laufen.
Sprich hinten an den Kopfstützen was zu machen bringt erstmal nichts.

Benutzeravatar
Opel Joker
Experte
Beiträge: 267
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 14:20
Wohnort: Hennef (Sieg)

Re: Windschott Alternativen für 4-Personen-Cabrio-Genuss

Beitrag von Opel Joker » Mi 20. Mai 2020, 14:44

Sowas in der Art habe ich auch schon probiert, allerdings bringt das nichts für die hinteren Sitze und für die vorderen verschlechtert sich die Situation. Es gibt zwei größere Verwirbelungen, die ins Cabrio "strömen" der erste Wirbel ist etwa 40-20cm vor den hinteren Kopfstützen und der zweite etwas hinter den Kopfstützen (Bindfadenversuche meinerseits auf dem Beifahrersitz; muss herrlich ausgesehen haben :lol: ). Den zweiten kriege ich mit meiner provisorischen Windschottvariante auf dem Bild tatsächlich ausgeschaltet. Für den davor allerdings müsste man die gesamte Luftströmung praktisch an der Frontscheibe anheben (also wie beim Mercedes Air-Cap System)... Da fehlt mir aber noch eine "stabile" Idee, wie das zu bewerkstelligen wäre... :ka:

Benutzeravatar
Der Sash!
Erleuchteter
Beiträge: 10425
Registriert: So 7. Okt 2007, 19:19

Re: Windschott Alternativen für 4-Personen-Cabrio-Genuss

Beitrag von Der Sash! » Mi 20. Mai 2020, 15:23

Ich denke eine im Straßenverkehr zulässige Methode wirst du nicht finden. Auf der Frontscheibe einen "Spoiler" zu installieren wird vom TÜV her sicher nicht gehen. Und den kompletten Heckbereich zu umschließen wird zm Einen nicht schön und zum anderen wiederum nicht zulässig sein.

Wie groß/klein sind denn deine Kinder? Ich kann mich an meine Kindheit erinnern. Ich bin im Peugeot 306 Cabrio (den ich nach dem F noch immer sehr attraktiv finde) hinten bis nach Ungarn mitgefahren. Hat mich nie wirklich gestört. Bis 120 km/h ist das alles auszuhalten. Vielleicht erklärt das aber auch mein Verhältnis zum Thema Cabrio. :D!

Gruß, Sascha

Danniiie
Auskenner
Beiträge: 172
Registriert: So 2. Dez 2012, 18:35

Re: Windschott Alternativen für 4-Personen-Cabrio-Genuss

Beitrag von Danniiie » Mi 20. Mai 2020, 17:19

Hatten wir das Thema nicht schon einmal vor langer Zeit? Da ging es doch um eine Plexiglasscheibe zwischen den hinteren Kopfstützen wenn ich mich recht erinnere. Mich würde eine legale Lösung auch interessieren, da wir regelmäßig zu dritt unterwegs sind.
Bisher haben wir das so gelöst : Kind sitzt vorn und die Frau muss nach hinten :D

Viele Grüße,
Daniel
"Engel ohne Flügel fahren Cabriolet"

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Großmeister
Beiträge: 2499
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 14:29
Wohnort: ME

Re: Windschott Alternativen für 4-Personen-Cabrio-Genuss

Beitrag von virtuellerfreund » Mi 20. Mai 2020, 17:55

Frau hinten ist immer gut, ist in anderen Nationen sogar zu Fuß möglich😂.
Ich denke, dass sich die Luft direkt hinter der Frontscheibe
wieder nach unten bewegt, ich überlege mal laut, vermutlich musst Du hinter den vordern Kopfstützen für eine Art Spoiler sorgen, damit die Luft noch über die hinteren Sitze geleitet werden kann. Ich stelle mir das gerade bildlich vor😂. Fahr nicht so schnell 🤗
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Sepp
Auskenner
Beiträge: 172
Registriert: Fr 11. Apr 2014, 20:07
Wohnort: Scharten, OÖ

Re: Windschott Alternativen für 4-Personen-Cabrio-Genuss

Beitrag von Sepp » Mi 20. Mai 2020, 20:35

Danniiie hat geschrieben:
Mi 20. Mai 2020, 17:19
Bisher haben wir das so gelöst : Kind sitzt vorn und die Frau muss nach hinten :D
Falscher Ansatz! Der mit den kürzesten Haaren muss nach hinten. ;)

@Opel Joker: ich hätte eher an Tests mit einer Nebelmaschine oder mittels Rauch gedacht. Da müsste man den Luftstrom mehr sehen als mit den Bindfaden.

Gruß, Sepp

Benutzeravatar
Opel Joker
Experte
Beiträge: 267
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 14:20
Wohnort: Hennef (Sieg)

Re: Windschott Alternativen für 4-Personen-Cabrio-Genuss

Beitrag von Opel Joker » Mi 20. Mai 2020, 20:45

Sepp hat geschrieben:
Mi 20. Mai 2020, 20:35
Danniiie hat geschrieben:
Mi 20. Mai 2020, 17:19
Bisher haben wir das so gelöst : Kind sitzt vorn und die Frau muss nach hinten :D
Falscher Ansatz! Der mit den kürzesten Haaren muss nach hinten. ;)

@Opel Joker: ich hätte eher an Tests mit einer Nebelmaschine oder mittels Rauch gedacht. Da müsste man den Luftstrom mehr sehen als mit den Bindfaden.

Gruß, Sepp
Der mit den kürzesten Haaren WILL ABER FAHREN! :lol:

Nebelmaschine fänd ich ja auch super, wird aber sicher auf der Landstraße oder Autobahn ETWAS Aufmerksamkeit auf sich ziehen... :dance2:

Sepp
Auskenner
Beiträge: 172
Registriert: Fr 11. Apr 2014, 20:07
Wohnort: Scharten, OÖ

Re: Windschott Alternativen für 4-Personen-Cabrio-Genuss

Beitrag von Sepp » Mi 20. Mai 2020, 22:14

Opel Joker hat geschrieben:
Mi 20. Mai 2020, 20:45
Der mit den kürzesten Haaren WILL ABER FAHREN!
Hier fährt nur der OHNE HAARE! :Cool:

Das muss doch nicht während der Fahrt sein: ein paar Ventilatoren sollten für eine leichte Brise genügen. Und ansonsten auf den nächsten windigen Tag warten. Da kannst du dann in aller Ruhe nebenbei stehen und die Position des Neblers nach Bedarf variieren.

Wenn du keinen Nebler hast sprich mal mit deinem Nachbarn, wann er nächstesmal grillt... Meiner wenn anheizt würde das genügen, um die Aerodynamik eines Airbus A380 zu untersuchen... 8o

Gruß, Sepp

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Allgemein“