Corona-Thread

Hier kann über alles Andere gesprochen werden
Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4785
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Corona-Thread

Beitrag von JR__ » Mi 25. Mär 2020, 16:03

Ich weiß nicht. Das Thema häusliche Gewalt wird nach meiner Meinung von Staats und Partei nahen TV Sendern und Printmedien aufgepusht. Ich will nicht sage, das es keine häusliche Gewalt gibt. Aber so viele können es nicht sein, wenn immer mehr Frauenhäuser geschlossen werden. Genauso könnte man jetzt über sexuellen Missbrauch von Kindern (hauptsächlich Jungs, was ja in dieser Presse auch immer wieder gerne verschwiegen wird) reden, oder über erhöhten Alkohol und Drogenmißbrauch. Wichtig ist, das es inzwischen auch Aufklärung auf andere Sprachen gibt, dass es nicht ok ist die Frau oder Tochter zu schlagen, wenn sie nicht gehorchen. Aber das ist ein Dauerthema.

Was mich gerade zu Corona wieder hochkochen lässt ist dieses weitere hin- und her zum Thema Abi Prüfungen. Bis gestern wurde diskutiert, die Prüfungen ausfallen zu lassen. Heute heißt es wieder aus der anderen Ecke: Wird stattfinden. Wir haben in NRW nur noch 13 Wochen bis zu den Sommerferien mit reichlich Ferien und Feiertagen dazwischen. Wie soll die Prüfung aussehen? Eins ist klar: Die Prüfung muss gleichzeitig stattfinden. Selbst wenn alle anderen Jahrgänge nicht in der Schule sind: Die meisten Schüler sind dank G8 kaum 18 (z.B. meine Tochter). Wie kommen die zur Schule? Jepp, mit dem Schulbus :roll:

Geil, 200€ Strafe pro Person, wenn sich 3 Leute auf der Straße treffen - aber 30 Schüler in einem geschlossenen Schulbus. Sicher doch. Und wie sieht es mit Pausen aus? Stellt man 120 Schüler (mein Kinder sind eher an einem kleinen Gymnasium) mit 2m Abstand auf den Hof? Das passt doch vorne und hinten nicht. Selbst Desinfektionsmittel in jedem Klassenraum sind klasse, wenn ein infiziertes Kind reichlich Viren durchs Ausatmen verteilt (die Räume lassen sich nicht lüften, weil die Fenster alle kaputt sind - außerdem laufen noch die Heizungen und die Rollos gehen nicht runter. Der Staat muss ja sparen).

Naja, ich brauch mich inhaltlich nicht weiter daran stören. Die Infektionszahlen werden in den nächsten Tagen trotz Shutdown weiter steigen, und auch die Anzahl der Toten. Dann werden die Selbstdarsteller und Wendehälse sicher wieder eine entgegengesetzte Aussage ausrufen...

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Großmeister
Beiträge: 2453
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 14:29
Wohnort: ME

Re: Corona-Thread

Beitrag von virtuellerfreund » Do 26. Mär 2020, 15:25

Jürgen,
Du weißt nicht, ich aber, meine Lebensabschnittsgefährtin ist im Bereich Vormundschaften tätig. Mehr von mir dazu nicht.
Mir reicht was ich höre, und könnte :peitsch: Pistole finde ich nicht.

Jetzt mal endlich mal fundiertes Wissen zum Thema, ich hoffe so langsam wacht die Menschheit auf.

https://www.rs2.de/home/interview-mit-i ... -hockertz/

Stammt der Mensch eigentlich von den Lemmingen ab? :ka:
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

TheChip
Lehrling
Beiträge: 23
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 07:24

Re: Corona-Thread

Beitrag von TheChip » Do 26. Mär 2020, 16:20

Endlich mal ne vernünftige Aussage und keine Panikmache. Bestärkt mich in meiner Tendenz und Meinung, daß da noch irgend was im Hintergrund läuft, was wir alle gar nicht mitbekommen.
Opel Cascada 1.6 Turbo, Platinsilber mit bissel Ausstattung

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4785
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Corona-Thread

Beitrag von JR__ » Do 26. Mär 2020, 18:01

Hallo Andreas.

Meine Logik kann das nicht verstehen. Früher war die Frau abhängig, und eine Ehe musste ein Leben lang halten. Heute gilt man schon als unmodern, wenn eine Beziehung länger als 5 Jahre andauert. Wann soll sich in der Gesamtmenge bei so einem stetig wechselnden Lebenswandel häusliche Gewalt ereignen? Wie gesagt, ich bezweifle nicht, das es das nicht gibt - aber nach meiner unerfahrenen Sicht mit fallender Tendenz, abgesehen von Familien die das Patriarchat leben. Aber das ist eher nicht in der westlich aufgeklärten Welt zu finden. Da ich ein echter Nachzügler bin, habe ich auch noch eine Familie kennengelernt, wie sie bei den meisten höchstens bei den Großeltern vorkam. Mein Vater ist 1922 geboren - eine vollkommen andere Zeit, auch was die Freiheit und Gleichberechtigung der Frau anging. Trotzdem wollte meine Mutter nicht mehr, und hat sich nach 45 Ehejahren scheiden lassen. Mein Vater war damit eher froh, weil die Umschreibung "Hausdrache" bei meiner Mutter nicht so ganz unzutreffend war ;)

Von meinen Eltern hörte ich aber, das mein Großvater von seiner Frau geschlagen wurde. Er hatte nur noch ein Bein (verloren im 1.WK). Er war wohl immer für den Einkauf von Lebensmittel zuständig - und wehe es fehlte ein Pfennig. Er musste zurück zum Geschäft gehen, um den Pfennig zu holen. Er war Baujahr 1898.

Heute wundert mich aber nicht, das es reichlich Menschen gibt, die diese Freiheit und Ungebundenheit nicht akzeptieren - und dann nach der Trennung außerhalb einer gemeinsamen Wohnung zu schweren Übergriffen neigen bis zum Mord. Aber das fällt für mich nicht unter "häuslicher Gewalt".

Aber vielleicht verstehe ich die tiefen Abgründe der Menschen nicht. Ich mache mir auch nichts aus Bier, Grillen und Fußball schauen. Von daher kann ich eh bei vielen nicht Mitreden :rotwerd:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
ulf.m
Mogul
Beiträge: 902
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Corona-Thread

Beitrag von ulf.m » Do 26. Mär 2020, 21:39

Moin,
mir ist Laaangweilig, werde den mir selbst als" zur Risikogruppe gehörende Person" auferlegten Hausarrest unterbrechen und bei dem Wetter am Wochenende mal mit roten Nummern eine " Probefahrt" mit meinem BMW CS machen :party: .
Werde auch Fotos machen und hier Posten.
Mit deprimierten Grüssen Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
Günter
Lehrling
Beiträge: 27
Registriert: So 19. Dez 2010, 13:14
Wohnort: 91161 Hilpoltstein

Re: Corona-Thread

Beitrag von Günter » Fr 27. Mär 2020, 08:13

ulf.m hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 21:39
eine " Probefahrt" mit meinem BMW CS machen :party: .
Werde auch Fotos machen und hier Posten.
Hallo,
ja, mache ein paar schöe Bilder. Da bin ich schon lange neugierig.
MfG
Günter

1956 Warszawa M20
1983 Passat GL Coupe
1994 Astra F Cabrio 1,6i, Bertone Nr. 14458
2000 Passat 3B Var PD
1968 MZ TS 250
1950 NSU Fox

timmkaki
Großmeister
Beiträge: 1853
Registriert: So 27. Feb 2005, 14:15
Wohnort: 53° 50′ N, 9° 58′ O

Re: Corona-Thread

Beitrag von timmkaki » Fr 27. Mär 2020, 08:24

Die "Sonnen-Ausflüge" machen wir fast jeden Tag - das Wetter schreit gradezu danach! Es ist wirklich schön, auf fast leeren Straßen sutsche durch die Landschaft zu gondeln. Und man hat ja eh nix anners zu tun!

Außerdem beugt es dem Lagerkoller vor und es ist gesund! Frische, kalte Luft härtet ab, der Vitamin D Tank wird gefüllt und der Luftzug hält jedes Virus ab ...

Nur der Stopp a. d. Eisdiele fehlt oder das Käffchen m. Kuchen zwischendurch :,( Dafür nach der Rückkehr etwas AVV :D (hier schon an anderer Stelle erklärt)

Bleibt gesund und bekämpft das Virus (oder den Virus?), Timm

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Großmeister
Beiträge: 2453
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 14:29
Wohnort: ME

Re: Corona-Thread

Beitrag von virtuellerfreund » Fr 27. Mär 2020, 08:27

Jürgen,
da hast Du aber noch altertümliche Ansichten.
Das Klientel und unsere offene Grenzen verändern sich, dies betrifft auch unsere eigenen Landsleute. Das Milieu in dem sie zum Teil verkehrt ist erschreckend.
Es geht soweit, dass sie auf Löschung ihrer Daten bestehen kann,Ich möchte auch nicht weiter auf Details eingehen.

Ulf,
wenn ihr schönes Wetter habt, ist es das beste was Du tun kannst.
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Großmeister
Beiträge: 2453
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 14:29
Wohnort: ME

Re: Corona-Thread

Beitrag von virtuellerfreund » Fr 27. Mär 2020, 08:30

Hier in Düsseldorf gibt es wohl ein Drive in für Eis ;)
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Benutzeravatar
ulf.m
Mogul
Beiträge: 902
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Corona-Thread

Beitrag von ulf.m » Fr 27. Mär 2020, 09:11

Moin,
das ist doch mal ne Idee...
MfG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Antworten

Zurück zu „Off Topic“