JR__ kommt näher: Ein neues G-Cab (Lichtsilber Z4AU 2019)

Hier könnt ihr euer G Cabrio mit Bildern und Daten vorstellen
Benutzeravatar
ulf.m
Mogul
Beiträge: 800
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: JR__ kommt näher: Ein neues G-Cab (Lichtsilber Z4AU 2019)

Beitrag von ulf.m » Do 9. Jan 2020, 22:44

Moin, da soll einer mitkommen :ka2: .Bin im Moment auch "vielbeschäftigt", allerdings nicht an meinem Cab, deshalb habe ich hier wohl nicht alles mitbekommen...MFG Ulf.
PS: Bei dem Cab deiner Tochter auch Kolbenringe??? :sofa:
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4596
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ kommt näher: Ein neues G-Cab (Lichtsilber Z4AU 2019)

Beitrag von JR__ » Fr 10. Jan 2020, 06:42

ulf.m hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 22:44
PS: Bei dem Cab deiner Tochter auch Kolbenringe??? :sofa:
Aktuell noch nicht geplant. Das Auto wurde nach dem Kauf knapp 70km gefahren - ohne das eine Ölfahne zu sehen war. Mein blauer fährt auch noch mit den ersten Kolbenringen. Der Ölverbrauch liegt bei 1l auf 1.400km - da mache ich noch nichts. Wie es beim Cabrio meiner Tochter aussieht, wird sich noch zeigen.

Ich sage mal: Ab 1l auf 1.000km werde ich aktiv :tag:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4596
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ kommt näher: Ein neues G-Cab (Lichtsilber Z4AU 2019)

Beitrag von JR__ » Fr 14. Feb 2020, 21:03

Heute ist es endlich weiter gegangen am neuen Licht silbernen "Rusty". Heute habe ich das Fahrwerk komplett erneuert und die Ankerbleche hinten ersetzt. Zusätzlich habe ich die org. 17 Zöller angeschraubt. Sieht schon ganz schick aus:
IMG_20200214_204845.jpg
IMG_20200214_204845.jpg (71.3 KiB) 181 mal betrachtet
IMG_20200214_204857.jpg
IMG_20200214_204857.jpg (60.98 KiB) 181 mal betrachtet
Nun muss ich nur noch etwas weitere Rostvorsorge machen, vorne die Bremsen ersetzen und hinten rechts braucht es eine neue Bremsleitung. Dann sollte es auch mit dem TÜV klappen :thumb:

Der Mirage farbene mit frischen Kolbenringen sorgt weiter für Begeisterung. Der läuft und läuft und läuft...

:ugreen:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4596
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ kommt näher: Ein neues G-Cab (Lichtsilber Z4AU 2019)

Beitrag von JR__ » Mo 17. Feb 2020, 13:06

Nun habe ich den nächsten Schritt erledigt: Bremsleitung ersetzen

Die Leitung war in einem noch schlechteren Zustand, als im eingebauten Zustand zu erkennen. Bisher habe ich die Stelle hinter dem Auspuff Hitzeschild als die mit dem größten Rostschaden ausgemacht. Aber da wo sie vom Tankeinfüllstutzen verdeckt ist, ist sie mit beim Ausbau bei echt leichtem Druck "zerbrochen" :roll:

So sieht im ausgebauten Zustand die "nach gebogene" Leitung aus:
GCAB20200217_Bremsleitung1.jpg
GCAB20200217_Bremsleitung1.jpg (150.13 KiB) 140 mal betrachtet
Das ist die Stelle beim Auspuff:
GCAB20200217_Bremsleitung2.jpg
GCAB20200217_Bremsleitung2.jpg (104.63 KiB) 140 mal betrachtet
GCAB20200217_Bremsleitung3.jpg
GCAB20200217_Bremsleitung3.jpg (106.54 KiB) 140 mal betrachtet
Und das ist die Stelle hinter dem Tankeinfüllstutzen :pfui:
GCAB20200217_Bremsleitung4.jpg
GCAB20200217_Bremsleitung4.jpg (70.02 KiB) 140 mal betrachtet
Nun ist das erledigt. Beim Entlüften ist mir "aufgefallen" dass die Entlüftungsschraube auf der linken Seite festsitzt. Selbst mit großer Ratsche beschädige ich nur die Sechskant Aufnahme der Hohlschraube. Hat jemand einen Tipp, wie man die abbekommt? Mit Hitze habe ich auch schon probiert. Denke ich werde die Bremszange vorsorglich austauschen...

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
ulf.m
Mogul
Beiträge: 800
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: JR__ kommt näher: Ein neues G-Cab (Lichtsilber Z4AU 2019)

Beitrag von ulf.m » Mo 17. Feb 2020, 15:36

Moin, WD 40 und 24 STD. einwirken lassen, dann `ne kleine Nuss raufsetzen, mit KLEINEN Hammerschlägen gegen die Nuss und Vorsichtig erst mal Richtung "fest" ziehen und dann raus, gangbar machen, wieder einschrauben. MFG Ulf.
(Oder gleich einen "neuen" gebrauchten Sattel holen)
PS: Für diese Aktion NUR 6-Kant- Werkzeug verwenden, kein Vielzahn.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4596
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ kommt näher: Ein neues G-Cab (Lichtsilber Z4AU 2019)

Beitrag von JR__ » Mo 17. Feb 2020, 17:23

Hallo Ulf.

Danke für den Tipp. An WD40 habe ich bei der Hohlschraube gar nicht gedacht. Werde das mal vorsichtig probieren.

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4596
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ kommt näher: Ein neues G-Cab (Lichtsilber Z4AU 2019)

Beitrag von JR__ » Do 20. Feb 2020, 15:13

Nun ist die Bremse entlüftet :thumb:

Was habe ich gemacht? Meine Sorge war etwas zu beschädigen, wenn ich da weiter dran herum reiße. Also muss es mit ausgebauter Bremszange weitergehen. Dann brauchte ich Plan B, falls die Bremszange schaden nimmt. Das ist aber nicht so einfach. Es ist eine Lucas Bremse verbaut (Fahrgestellnummer: W0L0TGF674 !) - laut verschiedener Online Kataloge sind die Lucas Bremszangen nur bis TGF673 8\

Eigentlich bin ich kein Freund von gebrauchten Bremsenteilen. Allerdings habe ich mich nach "Lucas 38" für hinten links für Opel umgeschaut. Tatsächlich habe ich für 10€ eine entsprechende Bremszange für 2005er Meriva gefunden. Heute wurde sie geliefert. Gereinigt. Sieht gut aus - und im direkten Vergleich sehe ich keinen Unterschied zur Cabrio Bremszange.

Nun konnte ich die Bremszange ausbauen. Im Schraubstock habe ich eine 10er Vielzahnnuss (eigentlich ist das eine 11er Hohlschraube) mit einem Hammer draufgetrieben. Die Schlüsselaufnahme war eh schon rund. Mit einem Hydraulikschlagschrauber habe ich die Entlüftungsschraube herausbekommen - ohne die Bremszange zu beschädigen. Also habe ich die Hohlschraube von der Meriva Bremszange übernommen, Bremszange angebaut, entlüftet. Und fertig :thumb:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
ulf.m
Mogul
Beiträge: 800
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: JR__ kommt näher: Ein neues G-Cab (Lichtsilber Z4AU 2019)

Beitrag von ulf.m » Do 20. Feb 2020, 18:03

Moin,
"Gott ist mit die doofen", `ne Hohlschraube mit dem Schlagschrauber, Tststs. Trotzdem Glückwunsch.
MfG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Cabriogalerie“