Persenning ja oder nein

Allgemeine Fragen und Antworten zum Astra F Cabrio
Benutzeravatar
Itchigo
Routinier
Beiträge: 93
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 08:11
Wohnort: Eisenach

Re: Persenning ja oder nein

Beitrag von Itchigo » Fr 16. Aug 2019, 07:18

Lustigerweise kannst du dir eins sicher sein...
Wenn das Ganze (wovon ich ganz sicher ausgehe) zu deinen Gunsten verläuft, dann wird dich dieser Polizist nie wieder ärgern :D!

Benutzeravatar
Nazbok
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 14:27
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Persenning ja oder nein

Beitrag von Nazbok » Fr 16. Aug 2019, 10:44

Oder erst recht ärgern :peitsch:
Dein Auto hat er sich dann gemerkt :!:

Gruß, Andrew

Same-1974
Auskenner
Beiträge: 239
Registriert: So 22. Sep 2013, 19:07
Wohnort: Sauerland

Re: Persenning ja oder nein

Beitrag von Same-1974 » Fr 16. Aug 2019, 17:52

Weiter machen!

Es kann nicht sein das du unschuldig bist und trozdem zahlen sollt!
Musste die Tage auch gegen eine VS Gerichtlich vorgehen. Meine Anwältin
hatte mir abgeraten! Habe das Verfahren zum größten Teil gewonnen! :peitsch:

Nicht mit mir wenn ich sauer bin! :peitsch:

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4434
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Persenning ja oder nein

Beitrag von JR__ » Fr 16. Aug 2019, 19:04

Gerade so schräge "Deals" ohne Gericht muss man prüfen lassen. Ich wurde vor ein paar Jahren auf der Autobahn geblitzt. Üblich achte ich auf die erlaubte Höchstgeschwindigkeit. Hier bin ich einer Kolonne gefolgt, und wir sind in eine Geschwindigkeit begrenzte Zone gefahren - 60kmh, obwohl die Baustelle erst 2km später begann. Der Blitzer ballerte nur so das Rotlicht raus 8o

Diese "Abzockzone" wurde ein paar Monate später nach reichlich Protesten in den Medien deutlich und nachvollziehbar nach hinten verlegt. Da wo ich geblitzt wurde, wurde die erlaubte Geschwindigkeit auf 80kmh erhöht...

Nun kam das Ticket - und es gab nur ein Foto vom Fahrer (den ich scheinbar sehr ähnlich sehe :lol: ), aber kein Foto vom Fahrzeug und Kennzeichen. Vermutlich war die Kamera durch Verkehr auf der rechten Spur zum Teil verstellt.

Zum Glück ist meine Frau die Halterin "meines" Autos (umgekehrt fährt sie mein Auto). Also wurde sie angeschrieben. Ich weiß, wir sind nach Tacho über 100kmh gefahren. Also übel schnell. Im Ticket stand aber nur eine gemessene Geschwindigkeit von nur 81kmh nach Abzug der Toleranz. Da das ein Punkt bedeutet hätte, sind wir zum Anwalt. Erstmal auf Zeit gespielt mit der Antwort: Meine Frau ist nicht gefahren. Danach kam nicht ein Brief vom Ordnungsamt bzw. von der Polizei. Schon merkwürdig...

Dabei hätte ich ohne Probleme ein Verwarngeld bezahlt, wenn die Geschwindigkeit nur 2kmh niedriger "geschätzt" worden wäre :ka:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
ulf.m
Idol
Beiträge: 634
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Persenning ja oder nein

Beitrag von ulf.m » Fr 16. Aug 2019, 19:18

Moin,
@JR_:Ihr habts gut in euerm "Nordrhein-Vandalen-Land",ist zur Zeit überhaupt noch jemand da?Habe das Gefühl,das das ganze Rheinland hier bei uns an der Küste Ist :D! :lol: :lol: .
@ Itchigo:Das Problem ist folgendes:Es hilft mir wenig,wenn der (die)Polizist(en)sich mein Gesicht merkt,habe fast täglich mit den Polizisten zu tun.Wir Treffen uns meistens bei Einsätzen,wenn ich zum Abschleppen nach Unfall komme.Deshalb verstehe ich die ganze Sache auch nicht.Normalerweise arbeiten wir gut mit der Polizei zusammen.
MFG

Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
Itchigo
Routinier
Beiträge: 93
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 08:11
Wohnort: Eisenach

Re: Persenning ja oder nein

Beitrag von Itchigo » Mo 19. Aug 2019, 07:26

Stimmt, dann ist das beliebig sinnfrei und wie du schon sagst, dann versteh ich die ganze Aktion von dem auch erst recht nicht.

Trotzdem haben die einen an der Waffel..

Same-1974
Auskenner
Beiträge: 239
Registriert: So 22. Sep 2013, 19:07
Wohnort: Sauerland

Re: Persenning ja oder nein

Beitrag von Same-1974 » Mo 19. Aug 2019, 21:04

Ist doch ganz einfach! Bremen sagt wir liegen Falsch, aber wenn Du zahlst haben wir dennoch gewonnen! :ka:

Benutzeravatar
ulf.m
Idol
Beiträge: 634
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Persenning ja oder nein

Beitrag von ulf.m » Di 20. Aug 2019, 00:36

Moin,meine ich auch,deshalb habe ich ja weiter gemacht.MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
ulf.m
Idol
Beiträge: 634
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Persenning ja oder nein

Beitrag von ulf.m » Mi 28. Aug 2019, 19:09

Moin,es gibt ne komische Wendung:War gestern beim Anwalt,weil Post gekommen ist.Das Verfahren ist ohne weitere Angaben von Gründen eingestellt worden.Keine Auflagen,Strafe,etc,einfach nur eingestellt :?: .Ausserdem habe ich mit dem Anwalt zusammen die Akten eingesehen,die angeblichen Fotos von der Polizei über die senkrecht stehenden Verriegelungshebel sind nicht mehr in der Akte,angeblich beim Übertragen von der Kamera in die Akte "verschütt" gegangen,deshalb Einstellung des Verfahrens,komisch,komisch,muss ich das Verstehen??Hat da einer "dran gedreht"??Egal,ich brauche nichts zu bezahlen und gut ist.MFG Ulf
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Same-1974
Auskenner
Beiträge: 239
Registriert: So 22. Sep 2013, 19:07
Wohnort: Sauerland

Re: Persenning ja oder nein

Beitrag von Same-1974 » Mi 28. Aug 2019, 19:33

Siehste, alles nur Angstmachen!

War mir schon beim letzten Schreiben klar.
Komisch ist nur das die Akten unvollständig sind.... :pfui:
Ein Schelm wer böses denkt!

Antworten

Zurück zu „[Astra F] Allgemein“