Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Hier kann über alles Andere gesprochen werden
Benutzeravatar
ulf.m
Meister
Beiträge: 1436
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von ulf.m »

Moin,ist doch das gleiche wie zurzeit die SUV - Welle.Alle kaufen sich so ein grosses Auto(du ja auch),obwohl sowas nie im Gelände oder sonstwo gefahren wird.Der grösste Zuwachs bei den Neuwagen ist im SUV - Bereich.Ich glaube nicht,das alle eine kranke Frau,die wie deine nicht anders kann,zuhause haben,das ist nur Bequemlichkeit.Und dann kaufen sich 85-Jährige und älter so ein FZ.,können damit nicht umgehen und krachen dann irgendwo rein.Ob das mit den SUV auch so Umweltgerecht ist...Ich weis nicht.MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)
Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3529
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von JR__ »

Hi Ulf.

Ich gebe Dir recht - die meisten Autos werden überdimensioniert gekauft. Und dann über zu kleine Parkplätze jammern :roll:

Deshalb habe ich beim X3 auf die Außenmaße geachtet, und bin begeistert, das er niedriger und gleich breit wie ein Zafira A ist. Und einen Zafira habe ich bisher nicht als Platzverschwender wahrgenommen. Das mein "SUV" sogar schmäler und kürzer als ein aktueller Astra Kombi ist, finde ich noch lustiger. Da wird es schwer mit "Fingerpointing", nach dem Motto: "Wer hat das unvernüftigere Auto?" :lol:

Hier spielt auch unsere Politik aber auch eine wichtige Rolle. So war mir nie klar, warum ein Smartdiesel soviel dreckiger sein sollte als ein Q7 Diesel mit Monstermotor :ka2:

Auch sieht man wo häufiger das Geld ist. Es gibt definitiv auch arme Rentner. Aber das der durchschnittliche Autokäufer immer älter wird und war in einer letzten Statistik bei 53 Jahren. In dem Alter wird dann eher weniger der kleine schwachmotorisierte Wagen gekauft - auch weil die Verkäufer auf ihre Provision gucken und der gutgläubige Käuferschaft schon mit guten Argumenten das stärkere und größere Auto andrehen. Die Freundin meiner Frau ist bereits Rentnerin, sie und ihr Mann hatten gute Jobs. Also ist Geld da. Die Frau ist keine 1,60m groß - fährt jetzt aber einen VW Touareg - und ärgert sich, das sie nicht mehr in die Garage ihres 40 Jahre alten Hauses kommt :no2:

Allerdings sind die SUV optisch noch am besten zwischen den Herstellern auseinander zu halten. Denke der Vorwurf - das alle Autos sich optisch angleichen - ist eher auf die normalen PKWs bezogen.

Aber diese Diskussion hat hier jetzt nichts mehr mit OPEL / PSA zu tun ;)

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw
Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3529
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von JR__ »

Nun beginnt die Kurzarbeit bei Opel 8\

https://www.focus.de/finanzen/boerse/lo ... 99002.html

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw
Benutzeravatar
Itchigo
Auskenner
Beiträge: 146
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 08:11
Wohnort: Eisenach
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von Itchigo »

Mein Schwager arbeitet bei Opel Eisenach...
Die Kurzarbeit ist imho nix neues für ihn. Unter GM gabs die auch schon zu genüge...
Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3529
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von JR__ »

Dann sage ich mal mit viel Ironie: Na, dann ist ja alles gut 8\
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw
Benutzeravatar
Itchigo
Auskenner
Beiträge: 146
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 08:11
Wohnort: Eisenach
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von Itchigo »

:lol: ja so kann man das Ausdrücken (ebenfalls mit viel Ironie)


Nein aber mal im Ernst, die Kurzarbeit ist nichts neues für Opel.
Das was da jetzt passiert ist eigentlich normal. Die Firma wird gekauft, wird abgespeckt um zu schauen wie viel Personal
da zu viel arbeitet und dann wieder aufgestockt.


In Eisenach sind zumindest schon mal als erstes Abteilungsleiter entlassen wurden, bei den normalen Mitarbeitern haben sie sich noch nicht vergriffen. :Cool:
Benutzeravatar
Osirus
Champ
Beiträge: 1119
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Status: Hüttenknecht vom Dienst
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von Osirus »

JR__ hat geschrieben: Di 3. Sep 2019, 09:52 Verstehe nicht was an einem Peugeot 508 besser sein sollte, wenn er den Opel Blitz trägt :ka:

Der 508 mag sicher ein tolles Auto sein. Aber ein anderer Name verändert erstmal nichts am Fahrzeug selbst...
Wie du sagst, tolles Auto.
Aber in manchen Details halt ein typischer Peugeot, z.B. Lenkrad und Cockpit, das muss man mögen.
Das Fahrzeug mit Opel Lenkrad und Opel Cockpit würde ich mir kaufen, so wie der 508 jetzt ist aber nicht.

Die Unterschiede sieht man auch schon beim Grandland, beim Crossland und auch beim Corsa F im Vergleich zu seinen PSA-Gegenstücken.
Für mich sind gerade das die Details, auf die es ankommt.
Ob da auf den Teilen hingegen verdeckt ein Löwe oder ein GM eingeprägt/eingraviert ist, ist mir egal.
Benutzeravatar
Brainny
Idol
Beiträge: 517
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:57

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von Brainny »

Itchigo hat geschrieben: Di 1. Okt 2019, 14:24 :lol: ja so kann man das Ausdrücken (ebenfalls mit viel Ironie)


Nein aber mal im Ernst, die Kurzarbeit ist nichts neues für Opel.
Das was da jetzt passiert ist eigentlich normal. Die Firma wird gekauft, wird abgespeckt um zu schauen wie viel Personal
da zu viel arbeitet und dann wieder aufgestockt.


In Eisenach sind zumindest schon mal als erstes Abteilungsleiter entlassen wurden, bei den normalen Mitarbeitern haben sie sich noch nicht vergriffen. :Cool:
Falsch, Falsch, und nochmal Falsch.

Wenn du dich umhörst, und mehr oder weniger zuverlässige Quellen hast, wirst du zu hören bekommen, dass fast alle Zulieferer der Autohersteller in Kurzarbeit gehen.Warum?E Müllbilität und Greta Thunfisch sei Dank.

Ich abeite bei Daimler in Mannheim, und auch dort ist es nur noch eine Frage der Zeit.Von über 300 Leiharbeitern in der Zerspanung, sind nun nur noch 86 übrig.Das Stamm Personal kann nicht entlassen werde, selbst in einer Krise nicht, die Verträge sind bis 2030 safe.Wir steuern auf eine Krise zu, glaubt es oder eben nicht.

Wenn ich sehe, wie die Nachfrage bei dem "hochgeforderten" Motor unserer Nachbarabteilung eingebrochen ist, braucht man kein genie sein, um zu wissen was als nächstes kommt.Und wir reden da nicht von 1-4000 Motoren, sondern vongut 26000.Für das kommende Jahr wohlgemerkt.

Opel war aber auch schon in Wirtschaftlich starken Zeiten in der Kurzarbeit.Aber wie ein Daimler Kollege heute treffend gesagt hat : "wen wunderts, wer kauft denn schon Opel".Ein Fünkchen wahrheit steckt da schon drin.
Benutzeravatar
Osirus
Champ
Beiträge: 1119
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Status: Hüttenknecht vom Dienst
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von Osirus »

Brainny hat geschrieben: Di 1. Okt 2019, 23:21 Wir steuern auf eine Krise zu, glaubt es oder eben nicht.
In der Stahlindustrie ist schon seit Q2 "Krise"... wir merken da scheinbar immer als erstes...
Trump vs. Türkei, Chinastahl, CO2-Besteuerung nur für EU-Unternehmen; wenn das so weiter geht, gibt es irgendwann keinen "relativ" sauberen Stahl mehr aus der EU, frei nach dem Motto: Die Schlote auf der anderen Hälfte der Erdkugel sieht man von Europa aus nicht rauchen..."
Dann brauchen wir auch keinen EU-CO2-Zertifikatehandel mehr, weil die keiner mehr braucht/kauft.
Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3529
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von JR__ »

So, nun geht es in die nächste Runde - auch wenn die Opel Integration in PSA noch immer nicht abgeschlossen ist. Jetzt wollen PSA und Fiat Chrysler zusammen gehen. Wo wird dann der PSA Wurmfortsatz Opel dann bleiben? Welche Rolle spielt die Marke dann noch? Und wieviel Selbstständigkeit darf Opel dann noch behalten?

Für mich ist das eine weitere Negativentwicklung. Kann mir vorstellen, dass dieses Konsortium sich nach dem Verschmelzen fokussieren wird, und die kleinen Marken im gleichen Markt konsolidieren und zusammenführen wird. Was bringt es ein Fahrzeugmodell mit 5 oder mehr Markenlogos auf den Markt zu bringen? Entweder man geht den VAG Weg, indem Modellschwerpunkte nach Marken sortiert werden (Sport, Business, Familie, Billig), oder man wird die 5 bis 10 Massenmarktmodelle unter einem neuen oder starken Namen zusammenführen.

Die erste Option wird für PSA/FiatChrysler sicher zu teuer sein. Man müsste die Autohäuser wegen dem Wiedererkennwert stärker trennen, heißt es muss wieder ein definiertes Peugeot, Citroen, Fiat, Alfa, Lancia und Opel Autohaus geben. Alles in einem Verkaufsraum stellen, bringt den Herstellern keinen Vorteil, weil der Kunde keinen echten Unterschied sehen wird.

Damit wird die zweite Option für mich die wahrscheinlichere - da es z.B. die Edelmarke DS gibt wäre Citroen wie Opel und Lancia verzichtbar... :§/

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw
Antworten

Zurück zu „Off Topic“