Ole111's Chinablaue "90 Years Edition" Nr. 672

Hier könnt ihr euer G Cabrio mit Bildern und Daten vorstellen
Benutzeravatar
Ole111
Member
Beiträge: 60
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 14:03
Wohnort: Born
Kontaktdaten:

Re: Ole111's Chinablaue "90 Years Edition" Nr. 672

Beitrag von Ole111 » Do 10. Jan 2019, 11:58

mistery hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 01:08
Freunde, da geht es schon los :-D
Ich selbst besitze auch kein Auto was ich unbedingt mit dem Bulgaren bearbeiten muss.
Tja lieber haben als brauchen nichtwahr :D!
MfG
Ole :)

Benutzeravatar
Ole111
Member
Beiträge: 60
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 14:03
Wohnort: Born
Kontaktdaten:

Re: Ole111's Chinablaue "90 Years Edition" Nr. 672

Beitrag von Ole111 » Do 10. Jan 2019, 20:48

So also neue Zündkerzen sind drinne und ich habe einfach mal um alles mal getestet zu haben den AGR-Cheater entfernt und das AGR-Ventil wieder eingebaut, bzw. daneben gehängt.
Brachte leider beides wieder keinen Erfolg. :no2:

Morgen werde ich vermutlich mal mein Fahrwerk hochdrehen sodass ich ordentlich auf Auffahrrampen komme und etwas Platz unterm Auto habe um den Auspuff mal zu fixen.

Denn der Übergang von Kat zu Gr.A Vorschalldämpfer war schon immer ein wenig undicht und das macht sich im Moment extrem bemerkbar.
Zudem kam aus der Verbindung vom Vorschalldämpfer zum Verbindungsrohr hinten Flüssigkeit, also muss ich da auch nochmal abdichten.....
Wenn ich dann ordentlich drunter komme checke ich auch gleich mal den Kurbelwellensensor.

Übrigens, das OBD-Auslesegerät welches ich habe kann auch Livedaten anzeigen jedoch halt nur "Live" am Gerät :lol:
MfG
Ole :)

Benutzeravatar
Ole111
Member
Beiträge: 60
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 14:03
Wohnort: Born
Kontaktdaten:

Re: Ole111's Chinablaue "90 Years Edition" Nr. 672

Beitrag von Ole111 » Fr 25. Jan 2019, 14:42

So, mal Rückmeldung von meinem Motorproblem.

Zwischenstand: Er läuft wieder :D!

Letztendlich war es ein Fehler von mir, ich hatte die Zylinder falsch herum gezählt. Ich dachte es sei bei allen Reihenmotoren gleich und man zählt von der Kraft abgebenden Seite, naja falsch Gedacht, ist halt net alles ein Schiffsdiesel^^

Somit hatte ich die Defekte Einspritzdüse noch garnicht angeschaut gehabt.

Jetzt sind aber erstmal alle 4 gegen Generalüberholte und getestete getauscht worden und er summt wieder wie eine Biene. :D

Ich danke euch trotzdem für die ganze Hilfe !! :)


Demnächst kommt dann ein neues Fahrwerk rein und bei der Gelegenheit mache ich gleich Stabis, Dreieckslenker usw. und die ganzen Schrauben neu.
MfG
Ole :)

Andi306
Member
Beiträge: 94
Registriert: Do 22. Dez 2016, 13:22
Wohnort: Jena - Thüringen

Re: Ole111's Chinablaue "90 Years Edition" Nr. 672

Beitrag von Andi306 » Sa 26. Jan 2019, 12:27

Schöner Thread und noch schöner das du den Fehler gefunden hast!

Interessehalber, wo hast du die revidierten Düsen her und wie lagen die preislich ?

Gruß - Andi

Benutzeravatar
Ole111
Member
Beiträge: 60
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 14:03
Wohnort: Born
Kontaktdaten:

Re: Ole111's Chinablaue "90 Years Edition" Nr. 672

Beitrag von Ole111 » Sa 26. Jan 2019, 12:58

Andi306 hat geschrieben:
Sa 26. Jan 2019, 12:27
Schöner Thread und noch schöner das du den Fehler gefunden hast!

Interessehalber, wo hast du die revidierten Düsen her und wie lagen die preislich ?

Gruß - Andi
Moin
eine Düse kostete revidiert 34,49 €.
Habe Sie hier gekauft: https://www.ebay.de/itm/Einspritzduse-S ... %7Ciid%3A1
MfG
Ole :)

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Cabriogalerie“