Defekte Dachdichtung - Autobild hatte nur mäßigen Erfolg

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Der Sash!
Veteran
Beiträge: 8890
Registriert: So 7. Okt 2007, 19:19

Beitrag von Der Sash! » Do 19. Feb 2015, 20:00

Habs zusammengfügt ins altbekannnte Thema. Danke für den Hinweis.

Gruß, Sascha

Benutzeravatar
Osirus
König
Beiträge: 7210
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Do 19. Feb 2015, 20:18

Warum kannst du das da nicht wieder ankleben, da fehlt doch nichts?!
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Sven1979
Anwärter
Beiträge: 43
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 17:55
Wohnort: Wörth am Main

Beitrag von Sven1979 » Do 19. Feb 2015, 20:31

Ich habe keine Ahnung wie und mit was ?

Benutzeravatar
Osirus
König
Beiträge: 7210
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Do 19. Feb 2015, 20:34

Du hast hier 30 Seiten zu lesen, ich errinnere mich, das auch das hier diskutiert wurde.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Sven1979
Anwärter
Beiträge: 43
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 17:55
Wohnort: Wörth am Main

Beitrag von Sven1979 » Fr 20. Feb 2015, 16:16

So kleben geht nicht Gummi zu purös gibt es keine Alternative dazu

Benutzeravatar
Osirus
König
Beiträge: 7210
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Fr 20. Feb 2015, 16:43

Möglichkeiten:
a) so lassen
b) kleben
c) neue Dichtung, noch lieferbar, kostet ~235€ (http://teile.gmaustria.at/q?pn=9201329)

Ein kleiner "Lichtspalt" dort ist normal, den hat man auch mit intakter Dichtung, weil die einfach platt ist, wenn das Dach öfters offen war.

Für 235€ könnte man vorher mal einen Klebeversuch unternehmen, evtl was mit runder Universaldichtung basteln, die man in den intakten Teil hineinsteckt.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

MrFree
Meister
Beiträge: 1374
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 22:28

Beitrag von MrFree » Sa 21. Feb 2015, 16:18

Ich hätte noch ein Orginale neue Dichtung
Wenn jemand Interesse hat einfach ne pn.

Qwerdenger
Lehrling
Beiträge: 22
Registriert: Do 25. Jul 2019, 12:58
Wohnort: Dortmund

Re: Defekte Dachdichtung - Autobild hatte nur mäßigen Erfolg

Beitrag von Qwerdenger » Do 15. Aug 2019, 11:42

Moin zusammen,

Leider funktionieren die meisten links im Thread nicht mehr. :-(
...bis auf ein paar wenige Bilder.

Gibt es eine Empfehlung für den „richtigen“ Kleber?


LG
Christian

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“