Hydraulikschlauch geplatzt - Berlin - Kabelbruch?

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Brainny
Senior Member
Beiträge: 317
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Hydraulikschlauch geplatzt - Berlin - Kabelbruch?

Beitrag von Brainny » Fr 13. Jul 2018, 15:33

Wenn ihr nächstes mal Öl befüllen wollt :

Wagenheber beifahrerseite hinten ansetzen, Wagen Schräg aufbocken und absichern.

Die zwei Schrauben der Pumpe bei Bedarf lösen und den Behälter etwas quer legen.Ansonsten Schraube auf, öl rein, schraube zu ^^

Sprengringzange?Brauchste nich...hab den Ring mit den Fingern aufgebogen, ist ja eh ersatz da :D Den neuen Ring etwas quer stellen und überziehen.Hatte wirklich keine Probleme, obwohl ich genau davor respekt hatte.

HerrBausB
Junior Member
Beiträge: 46
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 14:50

Re: Hydraulikschlauch geplatzt - Berlin - Kabelbruch?

Beitrag von HerrBausB » Fr 13. Jul 2018, 19:48

Brainny hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 15:33
Wenn ihr nächstes mal Öl befüllen wollt :

Wagenheber beifahrerseite hinten ansetzen, Wagen Schräg aufbocken und absichern.
Das ging ja eben nicht, auf dem Foto sieht man auch ganz gut wie hoch der Wagen ist. einseitig hatten wir ihn auch hoch und es reichte einfach nicht um das Öl hoch genug einzufüllen. Wir haben mit einer Spritze und Schlauch gearbeitet. Die Schraube ist aber auch selten dämlich angebracht

Brainny hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 15:33
Die zwei Schrauben der Pumpe bei Bedarf lösen und den Behälter etwas quer legen.Ansonsten Schraube auf, öl rein, schraube zu
Welche Schrauben genau? Das Halteblech der Pumpe hat zwei Muttern eine vorne, eine hinten. Die haben wir gelöst, aber der Behälter lies sich kein mm bewegen.

Brainny
Senior Member
Beiträge: 317
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Hydraulikschlauch geplatzt - Berlin - Kabelbruch?

Beitrag von Brainny » Fr 13. Jul 2018, 20:56

Genau die zwei Muttern abdrehen, und die Pumpe im Gesamten unter Wackeln hochziehen, dann kann man sie leicht schräg stellen

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3254
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Hydraulikschlauch geplatzt - Berlin - Kabelbruch?

Beitrag von JR__ » Fr 13. Jul 2018, 21:54

Hilfe. Gut dass da nichts passiert ist. Solche Bilder sind dann doch der Beweis: Wenn es mit dem handwerklichen Geschick, etwas technischer Erfahrung und dem richtigen Werkzeug nicht klappt, Finger weg. Schnell hat man seine Gesundheit ruiniert oder es kommt gar jemand um :prof:

Statt das Auto zu drehen, nimmt man einfach die Hydraulikpumpeneinheit heraus:

Bild

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Brainny
Senior Member
Beiträge: 317
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Hydraulikschlauch geplatzt - Berlin - Kabelbruch?

Beitrag von Brainny » Fr 13. Jul 2018, 22:39

So werden Arbeitsplätze geschaffen Jürgen ;)

ZwergMeister
Member
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 14:15

Re: Hydraulikschlauch geplatzt - Berlin - Kabelbruch?

Beitrag von ZwergMeister » Sa 14. Jul 2018, 10:39

Ganz ganz kurze zwischenwerf frage: Hydraulikstand bei offnem oder Geschlossenem Verdeck messen? :D!

Brainny
Senior Member
Beiträge: 317
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Hydraulikschlauch geplatzt - Berlin - Kabelbruch?

Beitrag von Brainny » Sa 14. Jul 2018, 13:39

Wenn du es schon genau wissen willst : Prüfen, weil messen wirst du da nichts

Bei offenem Dach, Stand zwischen Max und Min

HerrBausB
Junior Member
Beiträge: 46
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 14:50

Re: Hydraulikschlauch geplatzt - Berlin - Kabelbruch?

Beitrag von HerrBausB » So 15. Jul 2018, 10:57

JR__ hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 21:54
Hilfe. Gut dass da nichts passiert ist. Solche Bilder sind dann doch der Beweis: Wenn es mit dem handwerklichen Geschick, etwas technischer Erfahrung und dem richtigen Werkzeug nicht klappt, Finger weg. Schnell hat man seine Gesundheit ruiniert oder es kommt gar jemand um :prof:

Statt das Auto zu drehen, nimmt man einfach die Hydraulikpumpeneinheit heraus:

Gruß Jürgen
Ähm ja, da wir nicht weiter kamen, sind wir in die Fachwerkstatt gefahren und dort sind die Bilder entstanden...

HerrBausB
Junior Member
Beiträge: 46
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 14:50

Re: Hydraulikschlauch geplatzt - Berlin - Kabelbruch?

Beitrag von HerrBausB » So 15. Jul 2018, 11:00

Brainny hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 20:56
Genau die zwei Muttern abdrehen, und die Pumpe im Gesamten unter Wackeln hochziehen, dann kann man sie leicht schräg stellen
Danke, ja wenn man sich dann sicher ist (dass es nur genau diese zwei Muttern sind), kann man auch etwas beherzter wackeln und ziehen.

HerrBausB
Junior Member
Beiträge: 46
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 14:50

Re: Hydraulikschlauch geplatzt - Berlin - Kabelbruch?

Beitrag von HerrBausB » So 15. Jul 2018, 11:39

Wenn man / es erst mal anfängt...

Dach zeigt jetzt sporadisch einen Fehler. Wir wollten ein Video davon drehen, aber sobald das Handy auf das Cabrio gerichtet ist, funktioniert es einwandfrei ;)

Das erste mal trat es beim Schließen auf. Der Verdeckkasten öffnete sich und das Verdeck an sich bewegte sich keinen mm. es piepste und das wars. Also wieder komplett geöffnet und beim zweiten Versuch das Verdeck mit angefasst, um das herausheben zu unterstützen. Dann musste auch noch das hintere Verdeckteil (mit dem Fenster) nach oben gehoben werden, ab da an lief es dann von alleine, d.h. der Kastendeckel schloß sich, das hintere Teil und das vordere Teil senkten sich ab und wurden verschlossen.
Das ist inzwischen 2x passiert.

Einmal hakte es auch beim öffnen, vorne die Spitze ging hoch, der Kasten öffnete sich, aber schon der hintere Teil ging dann nicht mehr runter, pipesen - Ende. Also noch mal geschlossen und dann öffnete es wieder einwandfrei.

Kann das etwas mit der voran gegangenen Reparatur zu tun haben? Oder eher ein Relais oder ähnliches? Die Hydraulikflüssigkeit steht bei geöffnetem Dach nach wie vor zwischen min und max, die Leitungen sehen alle ok aus.

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“