Ole111's Chinablaue "90 Years Edition" Nr. 672

Hier könnt ihr euer G Cabrio mit Bildern und Daten vorstellen
astrio
Posting Freak
Beiträge: 2190
Registriert: Mi 2. Jul 2003, 19:42

Beitrag von astrio » Do 12. Jan 2017, 20:18

Wow! Super Auto!! Da kommen Sehnsüchte bei mir hoch. Hier siehst du, warum...

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Ole111
Member
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 14:03
Wohnort: Born
Kontaktdaten:

Beitrag von Ole111 » Fr 13. Jan 2017, 18:21

Hey ja schade das du deinen Verkaufen musstest :(
Hättest du mal 2 Jahre später verkauft, denn hättest du ihn jetzt weiter verfolgen können ;)
MfG
Ole :)

astrio
Posting Freak
Beiträge: 2190
Registriert: Mi 2. Jul 2003, 19:42

Beitrag von astrio » So 15. Jan 2017, 20:05

Original von Ole111
Hey ja schade das du deinen Verkaufen musstest :(
Hallo Ole,

ich musste das Cabrio nicht verkaufen - ich habe es freiwillig für meinen jetztigen Adam in Zahlung gegeben.
Es wäre wirklich schön gewesen, wenn das Auto hier im Forum wieder aufgetaucht wäre - ist es aber meines Wissens nicht...

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Ole111
Member
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 14:03
Wohnort: Born
Kontaktdaten:

Beitrag von Ole111 » Mo 16. Jan 2017, 18:10

Original von astrio
ich musste das Cabrio nicht verkaufen - ich habe es freiwillig für meinen jetztigen Adam in Zahlung gegeben.
Es wäre wirklich schön gewesen, wenn das Auto hier im Forum wieder aufgetaucht wäre - ist es aber meines Wissens nicht...
Hey, achso das habe ich wohl falsch aufgefasst.
Ja das ist echt Schade...

....

So am Cabbi gings auch ein bisschen weiter,
Ich hatte mir vor einiger Zeit ein Halterung für mein Handy gekauft, in welcher man sein Ladekabel so befestigen kann, sodass das Handy direkt auf den Anschluss rutscht. Diese habe ich heute endlich angebaut.

So also Handschuhfach, Aschenbecher, Leiste mit den Sitzheizungschaltern und Schaltsackabdeckung abgebaut ... was ein Gefummel :rolleyes:

Dann das Ladekabel durch die Lüftungsgitter hinter die Mittelkonsole gelegt, den Trafo mit den USB-buchsen an den Zigarettenanzünder angeschlossen und die Kabel zueinander geführt. Dabei habe ich noch einen Stecker gefunden, ich schätze mal für einen TC-Schalter? :kopfkratz:
Bild Bild Bild

Das ging eigentlich alles recht fix und funktioniert auch alles, jedoch kam es wie es kommen musste . . . der Aschenbecher war auseinander gegangen :wand:

Nach gefühlten endlosen Stunden habe ich es denn auch geschafft das er wieder funktioniert, aber fragt mich nicht wie ich das geschafft habe :D

Da ich ihn dann mal im Haus hatte habe ich ihn mir mal genauer angeschaut, und mir ist aufgefallen das die Oberfläche auf der Klappe vom Ascher komisch aussieht.
Dachte eigentlich das er nur Zerkratzt sei aber scheinbar wurde er dünn mit Plastidip oder sowas eingesprüht und diese Schicht ist es die zerkratzt ist. Habe dann mal versucht diese Schicht abzubekommen, was letztendlich mit Benzin zu funktionieren scheint. Ich lade mal ein Bild hoch auf dem ihr hoffentlich etwas erkennen könnt. :)

Wie zu sehen habe ich unter dem Platz für das Schild schon etwas abbekommen. Am Rand sieht man noch die Ursprüngliche Oberfläche
Bild Bild

Das heißt morgen wird nochmal ein sehr entspannter Tag alle Teile von diesem Zeug zu befreien .... :O
Habt ihr vielleicht noch eine Idee zum Entfernen?

Dann habe ich auch die Osrams eingebaut und muss sagen, ich bin echt begeistert :] Viel bessere Ausleuchtung.


Soo mehr gab's erstmal nicht :P , schönen Abend euch allen :) )
MfG
Ole :)

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8835
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Mo 16. Jan 2017, 20:55

Das auf dem Ascher wird die originale Gummierung sein, mit der die ganze Mittelkonsole überzogen ist. Hier steht wie man sie entfernt: Klick
Fieses Zeug. :(

Gruß, Sascha

Benutzeravatar
Ole111
Member
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 14:03
Wohnort: Born
Kontaktdaten:

Beitrag von Ole111 » Mo 16. Jan 2017, 21:09

Original von Der Sash!
Das auf dem Ascher wird die originale Gummierung sein, mit der die ganze Mittelkonsole überzogen ist. Hier steht wie man sie entfernt: Klick
Fieses Zeug. :(
Hey Sascha,

danke für den Link, werde ich morgen mal testen mit Verdünnung. :)
Hätte ja nicht gedacht das das Original ist , da man da jede Berührung drin sieht und diese sich auch irgendwie ... ja ein ganz kleines bisschen klebrig anfühlt, gut wahrscheinlich ist die Oberfläche nach 13 Jahren einfach hin... :(
MfG
Ole :)

citycruiser
Member
Beiträge: 113
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 14:59

Beitrag von citycruiser » Mo 16. Jan 2017, 21:19

Hi Ole111,

die Handyhalterung gefällt mir.
Wo gibt es diese zu kaufen???

lg
citycruiser

Benutzeravatar
Ole111
Member
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 14:03
Wohnort: Born
Kontaktdaten:

Beitrag von Ole111 » Mo 16. Jan 2017, 21:28

@ citycruiser

die gibts auf Amazon.
Hier für die Lüftung: Klick
Und hier für die Scheibe: Klick

Das geniale ist das das Ladekabel fest in der Halterung sitzt und somit nicht mehr rumbammelt und du das nicht mehr selbst einstecken brauchst. Einfach Handy rein rutschen lassen und fertig! :]
MfG
Ole :)

Benutzeravatar
Ole111
Member
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 14:03
Wohnort: Born
Kontaktdaten:

Beitrag von Ole111 » Di 17. Jan 2017, 15:47

So heute denn mal mit Verdünnung probiert, damit geht es etwas besser als mit Benzin aber ist immer noch eine Schweine Arbeit ....

Die Abdeckung unter der Handbremse war zusätzlich noch mit Plastidip überzogen, wobei das Palstidip noch am besten abging. :rolleyes:

Naja, jetzt sind die hässlichen Teile wieder hübsch, mit Silikonspray bearbeitet und ich bin happy :]
Bild
MfG
Ole :)

TurboWerni
Member
Beiträge: 100
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 20:54

Beitrag von TurboWerni » Di 17. Jan 2017, 16:02

Noch besser zum entfernen soll sich auch Backofenreiniger eignen!

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Cabriogalerie“