Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Hier kann über alles Andere gesprochen werden
Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3253
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von JR__ » Mi 4. Jul 2018, 09:29

Uff.

Das ist echter Grusel... Erst lauthals die Beschäftigungssicherung ausrufen, und nun weitere 3000 Mitarbeiter outsourcen. Der Gesetzgeber ist ja mit §613a ja tiefenentspannt: Es ändert sich doch nichts für den Mitarbeiter, außer der Name und der Chef. Aber nach 2 bzw. 3 Jahren - eher früher werden massiv die Löhne (bei uns 20%) gedrückt. Und nach 3 Jahren werden eh die meisten Leute freigesetzt - auch wie bei uns.

Das sich Opel unter PSA so schlecht verkauft, wie nie zuvor verwundert mich nicht. Wer will schon einen Opel fahren, wenn das gleiche Auto von Peugeot gibt - und wahrscheinlich günstiger. Außerdem ist die Qualität und die Ersatzteilversorgung bei Peugeot bisher schon schlechter gewesen (so meine Erfahrung mit einem 307 und einem 206).

Ich befürchte dieses Zitat wird bald Realität:
Unter dem Dach von PSA besteht zudem die Gefahr, dass die Opel-Modelle jenen der französischen Schwestermarken immer ähnlicher werden. Beliebigkeit wäre für die Rüsselsheimer aber wohl der endgültige Tod.

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
Chinablau321
Posting Freak
Beiträge: 803
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 13:53

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von Chinablau321 » Di 24. Jul 2018, 14:01

Tach auch.

Zur Abwechslung mal was positives. Opel in der Gewinnzone! https://a.msn.com/r/2/AAAkItC?m=de-de&ocid=Finanzen

Gruß

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3253
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von JR__ » Di 24. Jul 2018, 16:58

Chinablau321 hat geschrieben:
Di 24. Jul 2018, 14:01
Tach auch.

Zur Abwechslung mal was positives. Opel in der Gewinnzone! https://a.msn.com/r/2/AAAkItC?m=de-de&ocid=Finanzen

Gruß
Naja, ich weiß nicht. So eine Phase hat meine Firma auch durchgemacht: Die Kosten und Investitionen fielen schneller als die Umsatzzahlen - Fazit: "Erfolgreiches" Jahr. Klar dass das schnell zur Konsolidierung geführt hat - und dann erst das "Tal der Tränen" begann. Der Vorstand wurde vorzeitig mit dem berühmten "goldenen Handschlag" verabschiedet - und viele Mitarbeiter in §613a...

Mit dem Wissen, dass Opel im vergangenen Jahr in Europa den geringsten Anteil an verkauften Fahrzeugen realisiert hat - und nun ein Gewinn ausgegeben wird, zeigt doch auch nur: Die Einsparungen durch Personalabbau und Lohndrücken waren größer als die gefallenen Umsätze. Konsequenz: Um dieses Ergebnis zu wiederholen müssen im laufenden Jahr wieder viele Jobs abgebaut und Löhne gedrückt werden - oder alternativ mehr Auto verkauft werden. Letzteres sieht aktuell eher schwierig aus. Es spricht sich doch langsam rum, das Opel immer mehr zum Peugeot mit Opel-Blitz wird.

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von virtuellerfreund » Mi 25. Jul 2018, 05:52

Opel wird definitiv zum Peugeot, man ist nur an dem Kundenstamm interessiert.
Fakt ist, dass PSA die komplette Entwicklung, 4000 Köpfe mit Sitz in Rüsselsheim, veräußern möchte.
Was soll man anderes daraus schließen?

BG
Andreas
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1318
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von 16vfan » Do 26. Jul 2018, 07:35

Es ist schon schade so mit anzusehen wie man der Marke Opel einer "Geschlechtsumwandlung" unterzieht und dem Personal mit beiden Füßen in den Hintern tritt :(
Und die Führung lachend das sinkende "Schiff" mit vollen Taschen verlässt,,,,,,,,,,

Benutzeravatar
Chinablau321
Posting Freak
Beiträge: 803
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 13:53

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von Chinablau321 » Do 26. Jul 2018, 13:28

RP online schreibt "Opel wird deutscher als je zuvor". Dann schaun wir doch mal! https://a.msn.com/r/2/BBL4nGz?m=de-de&ocid=Finanzen

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7167
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von Osirus » Do 26. Jul 2018, 14:21

Ich sehe da auch nicht schwarz, zumal mit der kommende Peugeot 508 (II) SW besonders von außen besser gefällt als der Opel Insignia B ST.
Wenn man sich die Innenraumbilder, z.B. Laderaumabdeckung, anschaut, stellt man da sofort Ähnlichkeiten fest.
Leider ist er nen ganzes Stück kürzer, als der Opel...

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3253
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von JR__ » Do 26. Jul 2018, 14:27

Chinablau321 hat geschrieben:
Do 26. Jul 2018, 13:28
RP online schreibt "Opel wird deutscher als je zuvor". Dann schaun wir doch mal! https://a.msn.com/r/2/BBL4nGz?m=de-de&ocid=Finanzen
Naja, was soll der Deutschlandchef auch sagen? Immer lächeln und sagen, das es einen gut geht - auch wenn das Wasser einem bis zum Hals steht. Sorry, das ist nicht wahr und nicht gelogen - es ist einfach eine Manager-Floskel.

Und die RP unterstützt solche Lobeshymnen für Wirtschaft und Politik auch immer. Da gibt es keine Kritik. Schau mal in 2015 was die RP über den Anteil von Facharbeitern bei den Zugezogenen angeblich meinte zu wissen :ka2: :lol:
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3253
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von JR__ » Mi 15. Aug 2018, 15:26

Es geht immer noch etwas bitterer... :no2:

https://www.focus.de/auto/news/autoabsa ... 08198.html

Im Juli sind die Verkaufszahlen von Opel weiter zurückgegangen. Damit liegt der Marktanteil bei 5,5% - der niedrigste Wert seit 50 Jahren :flame:

Damit sind die Gewinne nur durch stärkeren Kostenabbau gegenüber den fallenden Umsätzen zu erklären - und das klappt nur kurz.

Und das was zu befürchten war, wird laut ausgesprochen: Der Grandland X hat sich gegen den Markttrend um 53% schlechter verkauft, während die Peugeot SUVs sich besser verkauft haben. Also entscheidet der Kunde rational: Für das Original von Peugeot, und gegen die Kopie mit Opel Logo

Einziger Trost: Das Skoda schon mehr Autos verkauft als Opel, freut mich als Skoda Fahrer etwas. Aber Skoda (wie Seat) darf wegen der VW Mutter keine Cabrios bauen :naja:

Gruß Jürgen
PS: Wenn sich das nicht schleunigst ändert, ist Opel in 2 / 3 Jahren nur noch zu einem Markennamen pulverisiert...
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7167
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Re: Nach Magna nun Peugeot PSA? Was wird aus Opel?

Beitrag von Osirus » Mi 15. Aug 2018, 18:35

Bei der Quelle "Center Automotive Research" muss man wissen, dass der nicht unumstrittene Herr Dudenhöffer dahinter steckt.
Ich würde das erstmal nicht auf die Goldwaage legen.

Abwarten :-)

Antworten

Zurück zu „Off Topic“