Vorstellen

Ihr seit neu hier im Forum? Dann stellt euch doch bitte kurz der Community vor
Benutzeravatar
virtuellerfreund
Großmeister
Beiträge: 2392
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 14:29
Wohnort: ME

Re: Vorstellen

Beitrag von virtuellerfreund » Mi 10. Jul 2019, 13:22

Versorgt das Faltdach-STG über die X100/1,
Versorgt die Leuchte Innen Zeitverzögert,
Versorgt die Verbraucherabschaltung, damit alle Innenleuchten (Handschuhfach, Rücksitzleuchten links u. rechts, Sonnenblendenleuchten usw.)
Dieser Sicherung muss ich kontrollieren oder was meinst du dazu?

Verstehe ich Deine Frage richtig?
Kontrollier doch einfach Sicherung, oder brauchst Du eine Bestätigung ob es richtig ist oder falsch ist :ka2:
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Benutzeravatar
Nazbok
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 14:27
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Vorstellen

Beitrag von Nazbok » Fr 12. Jul 2019, 06:24

Hallo alle Forum Mitglieder,
Hallo Jürgen,
Vorgestern war ich beim Schrauber und habe meine Fehlerspeicher auslesen lassen. Komischerweise wurden keine Informationen gegeben im Bezug auf Faltdachfehler? Es gab auch keine möglichkeit Fehler im DachSTG auszulesen aber dabei haben wir doch festgestellt daß die Sicherung F1.28 durchgebrannt ist allerdings jedes mal beim Neueinsetzten der Sicherung brennt sie gleich wieder durch. Da kann was nicht stimmen (Kurzschluß ?).
Jürgen, kannst du mir bitte sagen, (mit Bilder, Fotos oder eine gute Erklärung) wo das Steuergerät eingebaut ist damit ich die Stecker ziehen kann um eine Wirkung an meine Sicherungen zu erkennen. Ich muß systematisch alle Leitungswege von der Sicherung F1.28 verfogen wo der Kurzschluss vorkommt.

Grüße aus Franken, posting.php?mode=reply&f=64&t=25066
Andrew

PS. Warum erscheinen meine Smiles nicht?

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4325
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Vorstellen

Beitrag von JR__ » Fr 12. Jul 2019, 07:00

Hi Andrew.

Smilies: Weiß ich nicht. Vielleicht mal die Cookies löschen. Wir sehen alle über Deinen Text verteilt einen Link auf diesen Thread... :naja:

Sicherung: Sicher das es nicht 2.48 ist?

Das DachSTG befindet sich im Kofferraum hinter der rechten Kofferraumverkleidung. Ich habe hier eine Anleitung zum Wechsel des Dachs mit Fotos gemacht - schau mal hier:

viewtopic.php?f=60&t=28345

Bereits das zweite und dritte Foto zeigt Dir das DachSTG

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Großmeister
Beiträge: 2392
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 14:29
Wohnort: ME

Re: Vorstellen

Beitrag von virtuellerfreund » Fr 12. Jul 2019, 09:24

Jürgen, das ist die Sicherung F1.28.
Erst mit diesem Signal versorgt das DSG den Schalter vorne im Dach.

Andrew, vielleicht sorgt auch nur eine defekte Birne für ein Kurzschluss.
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Benutzeravatar
Nazbok
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 14:27
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Vorstellen

Beitrag von Nazbok » Fr 12. Jul 2019, 09:59

Hallo virtuellerfreund,
ich werde am wochenende vom STG die stecker abziehen und schauen ob die Sicherung (F1.28) immer noch durchgeschossen wird.
wenn Ja dann muss ich Lampe für Lampe durchgehen, da habe ich Hoffnung das es so eine "Kleinigkeit" ist.
Du bietest die Reparatur des STG's an, hast du welche auch im Austausch für gutes Geld?
Ich bin selber Elektroniker, ich schätze wenn es die STG ist dann liegt es an irgend welche Spannungswandler in der Versorgung?
Alle Tips sind bei mir wilkommen,

grüße aus Franken,
Andrew

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4325
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Vorstellen

Beitrag von JR__ » Fr 12. Jul 2019, 11:04

virtuellerfreund hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 09:24
Jürgen, das ist die Sicherung F1.28.
Ja, und?

Meine Frage ist berechtigt. Jeder der sich mit den Mängeln im Dach etwas auskennt, weiß vom Bruch im Dachkabelbaum. Die 2.48 versorgt die HAL Sensoren, und dessen Kabel reißen im Kabelbaum häufig ab. Bei einem Kurzschluss fliegt die 2.48 - und das Dach arbeitet nicht.

1.28 macht dagegen mehr Sinn bzgl. des "nicht auf dem Fehlerspeicher zugreifen könnens per OBD"

Gruß Jürgen
PS: Für alle anderen beide Sicherungen (1.28 & 2.48) sind neben weiteren Sicherungen relevant für das Dach
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
Nazbok
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 14:27
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Vorstellen

Beitrag von Nazbok » Fr 12. Jul 2019, 11:29

Danke Jürgen,
du hast natürlich vollkommen recht, wenn die sicherung F2.48 durchschmort gehen die HAL Sensoren nicht aber das erklärt trotzdem nicht warum die Sicherung F1.28 dauernd durchbrennt, das kann nur Irgendwo im System ein Kurzschluß sein. Deswegen muss ich systematisch alle Abgänge dieser Sicherung nachverfolgen auf kurzschluß.

Grüße aus Franken,
Andrew

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Großmeister
Beiträge: 2392
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 14:29
Wohnort: ME

Re: Vorstellen

Beitrag von virtuellerfreund » Fr 12. Jul 2019, 17:08

JR__ hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 11:04
virtuellerfreund hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 09:24
Jürgen, das ist die Sicherung F1.28.
Ja, und?

Meine Frage ist berechtigt. Jeder der sich mit den Mängeln im Dach etwas auskennt, weiß vom Bruch im Dachkabelbaum. Die 2.48 versorgt die HAL Sensoren, und dessen Kabel reißen im Kabelbaum häufig ab. Bei einem Kurzschluss fliegt die 2.48 - und das Dach arbeitet nicht.

1.28 macht dagegen mehr Sinn bzgl. des "nicht auf dem Fehlerspeicher zugreifen könnens per OBD"

Gruß Jürgen
PS: Für alle anderen beide Sicherungen (1.28 & 2.48) sind neben weiteren Sicherungen relevant für das Dach

Hi Jürgen,

wenn der Schalter und die Inneraumbeleuchtung nicht funktioniert liegt das nun mal an der Sicherung F1.28, wurde ja auch schon festgestellt.
Hier muss er als erstes anfangen, und sollte sein Hauptaugenmerk sein.
Über F2.48 können wir gerne später diskutieren.

@Andrew konntest Du den Kurzschluss schon realisieren?
Ich habe DSG Steuergeräte zum "spielen", wenn Du den Stecker X100 abziehst, und der Kurzschluss nicht mehr vorhanden ist, könnte es das Steuergerät sein.
Allerdings hatte ich in diesem Bereich noch nie Probleme.

BG
Andreas
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Benutzeravatar
Nazbok
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 14:27
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Vorstellen

Beitrag von Nazbok » Mo 15. Jul 2019, 06:24

Hallo Andreas,

Nee am Wochennede konnte ich vor lauter hagelschlag und gewitter nichts draußen machen.
Ich habe festegestellt daß über das Relais K155 die gesammte Innenbeleuchtung läuft ebenfalls mit der F1.28 abgesichert.
Ich werde erst das Relais K155 aus der Sicherungsrack herausziehen, die ist ja nur gesteckt, und dann schauen ob der kurzschluss noch vorhanden ist.
Wenn ja bleibt mir nichts anderes übrig als hinten im Kofferraum die Abdeckung aufzumachen und den Stecker X100 zu ziehen, mal schauen!
Ich halte Euch auf dem laufendem.

grüße aus Franken,
Andrew

PS. weis irgend Jemand warum meine Smilies so aussehen: posting.php?mode=reply&f=64&t=25066# ??

Benutzeravatar
Nazbok
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 14:27
Wohnort: Neunkirchen am Brand

Re: Vorstellen

Beitrag von Nazbok » Di 16. Jul 2019, 06:43

Hallo Andreas und Jürgen,
Gestern habe ich ein erstes Erfolg erlebt, da habe ich das Relais K155 für die Verbraucherabschaltung herausgezogen, die Sicherung F1.28 erneuert und jetzt ist die Sicherung nicht durchgeschossen.
Der Fensterheberschalter für cabrios funzt jetzt aber das Dach läßt sich immer noch nicht öffnen.
Da werde ich noch die beiden Sicherungen F3.42 und F3.49 kontrollieren an einen der beiden kann es, laut Schaltungsunterlagen, auch liegen.
Dann muß ich mich an dem blöden Relaiskreis dranmachen, ich schätze so wie der Andreas gesagt hat liegt es an eine der Innenleuchten (Handschuhfach, Rücksitzleuchten links u. rechts, Sonnenblendenleuchten usw.)
Oder das Relais hat ein Knacks? Was ich mir nicht Vorstellen kann, oder gibt es damit schon Erfahrungen?
mal schauen,

Grüße aus Franken,
Andrew

Antworten

Zurück zu „Vorstellen“