mangelnde Kommunikation

Wenn ihr Verbesserungsvorschläge und neue Ideen für das Forum habt, dann her damit
Antworten
Benutzeravatar
ulf.m
Profi
Beiträge: 498
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

mangelnde Kommunikation

Beitrag von ulf.m » Mo 6. Mai 2019, 01:43

Moin.Habe,da ich Nachtdienst habe,sehr viel Zeit.Habe als ziemlich neues Mitglied mir mal erlaubt,in den Foren alte Berichte und Posts durchzusehen.Bin da bei auf einen Post von JR gestossen(weis nicht mehr wo)wo er sich "beschwert" das es weniger Kommunikation im Forum gibt.Habe dann noch mal alte Posts gelesen,quer durchs Forum.Weis nicht genau,wie ich es sagen soll,bin kein Rhetoriker,versuche es trotzdem Mal,auf die Gefahr,Gesperrt zu werden.Mir ist aufgefallen,das "früher"mehr über Probleme mit FZgen gesprochen wurde,d.h.wenn jemand ein Problem hatte sofort mehrere Antworten kamen,heute kann es passieren,das keiner Antwortet.Ausserdem ist mir aufgefallen,das viele,die "früher"gepostet haben anscheinend nicht mehr im Forum sind.Komischerweise haben die meisten aufgehört zu Posten am 28.01.18 laut Profile.Gebe zu,habe mir die Profile angeschaut.Deshalb,:kann man nicht wieder dahin zurückkommen,wo man schon mal war.Auch das viele "neue"Forumsmitglieder auch mal was Posten und nicht nur immer Lesen.Auch das es vielleicht mal wieder mehr Probleme zum diskutieren gibt,weil "früher"doch einigen durch das Forum geholfen wurde,das vermisse ich jetzt so`n bisschen.Wie Gesagt,ich kann das nicht richtig ausdrücken,hoffe aber,das mich einige Verstehen,möchte selber evtl auch mehr "austausch" mit Forumskollegen.MFG Ulf.PS.:Seht das hier im Forum ein bisschen "lockerer".
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Brainny
Profi
Beiträge: 425
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:57

Re: mangelnde Kommunikation

Beitrag von Brainny » Mo 6. Mai 2019, 04:58

Das viele einfach aufgehört haben zu Problemen zu schreiben, liegt mitunter daran, dass viele Probleme einfach schon Altbacken sin, und wieder und wieder auftauchen.Gerade in Sachen Verdeck meldeten sich auch in meiner aktiven Zeit viele, die vorher nicht mal den Fehlerspeicher ausgelesen haben (konnten nicht/waren zu faul).Oder das AGR Ventil Problem, welches auch mehrfach zu finden ist.

Mitunter haben die Leute wohl keine Lust mehr neue Posts zu erstellen, weil sie selbst fündig werden (was mehr als Sinn macht, weil 30 AGR Posts am Tag total für die Katz sind), oder aber, was ich Persönlich eher denke, dass immer mehr dem Astra den Rücken kehren, da es in der heutigen Zeit leistungsstärkere, Verbrauchsärmere Jüngere Fahrzeuge gibt.Das G Cab kann in Sachen Unterhalt doch recht teuer werden, wenn er mit dem Kolbenring problem auf 500-1000km 1-XL Öl frisst.Und der Spritverbrauch in der Innenstadt, schlägt mein BMW Cab ebenso um längen.

Ich frag mich aber gerade was du willst.Das, bzw ein Forum ist nicht dazu gedacht, um fröhlich miteinander zu Chatten, und Kaffeeklatsch zu halten, bis mal einer ein Problem hat.Dafür gibt es mitunter Seiten im Netz, die du bei solchen Bedürfnissen aufsuchen darfst oder du schreibst halt mit Usern per PN wenn sie das zulassen oder wollen.Willst du die Aktiven User zwingen, täglich irgendeinen Käse zu Posten, nur damit es wieder etwas neues gibt?

Wenn keiner ein Problem, Anregungen oder Anleitungen für gewisse Bastlereien hat, dann ist das eben so.Das G Cab Forum hat seine besten Zeiten hinter sich.Warum?Schau auf die Baujahre der Fahrzeuge die hier besprochen werden, dann melde dich in MotorTalk oder Foren für Junge Fahrzeuge an.Da gibt es genug andrang.Wobei ich sagen muss, dass die Frage zu meinem BMW, auch etwas länger Stand bevor jemand etwas sagen konnte.Das ist dann aber eben so.

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4323
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: mangelnde Kommunikation

Beitrag von JR__ » Mo 6. Mai 2019, 08:34

Na, ich sehe das nur zum Teil so.

Ich gebe Dir recht Brainny: Es kehren immer mehr Leute den Astra Cabrios (Ulf hat kein G Modell, sogar das noch ältere F Modell) den Rücken, weil Sie nur fahren wollen und keine Lust / keine Motivation haben, die Autos selber instand zu setzen.

Wie man an den Preisen der Cabrios auch sieht, befinden wir uns scheinbar in einer Übergangszeit: Die Benutzer der Autos wechseln, die Liebhaber müssen sich erst noch finden. Ich sehe schon Potential, dass das hier zu einen Oltimertreff werden kann - wo auch viel Offtopic besprochen oder auch viel getroffen wird. Da sind wir aber noch nicht - weil dann merkt man am Markt auch, wenn die Preise wieder steigen und die Verfügbarkeit zurückgeht.

Denke da an das Golf Cabrio Forum. Dort ist es sehr ähnlich gegangen. Inzwischen kommen doch mehr die Liebhaber dort zusammen. Wir brauchen halt noch Zeit...

Was mich überrascht ist, wie tot die "neueren" Cabriothemen von ATT und Cascada sind. Läuft dort alles so perfekt? Denke nicht. Befürchte das dort viel mehr Nutzer sind, die die Autos ohne selber Hand anzulegen eher gleich entsorgen. Mein ganz subjektiver Eindruck ist auch, das auf der Straße kaum noch ATT und nur ganz wenige Cascada unterwegs sind - so sehe ich mehr Kadett E Cabrios als ATTs.

Die größte und aktivste Community dürfte die FCab Gruppe sein. Hier können sich noch die KFZ Mechaniker vom alten Schlag ausleben. Mit dem GCab braucht man fast schon mehr Elektrotechnik Wissen. Das bringt mich zur Meinung, dass die neueren Fahrzeuge noch elektronischer geworden sind - und damit noch undurchdringbarer für Selberschrauber. Das sieht man auch schön an den Stromlaufplänen. Hatte mal den Passat 3BG wo der Stromlaufplan 21 Seiten belegte, beim Nachfolger dem 3C finde ich bei KFZVerlag.de ein kompletten Stromlaufplan auf 2300 Seiten. Bei solchen Steigerungen können nur noch ElektroFreaks die Probleme im Auto verstehen und beheben.

@Ulf: Ich würde mich nicht so an das letzte Login vieler im Januar 2018 festlegen - bei der Migration in die neue Software mussten auch alle User migriert werden. Dazu wurden die User in der neuen Software angelegt - was als Login vermerkt wurde. Viele sind schon seit Jahren nicht mehr Online gewesen, obwohl in deren Profil Januar 18 steht ;)

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Brainny
Profi
Beiträge: 425
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:57

Re: mangelnde Kommunikation

Beitrag von Brainny » Mo 6. Mai 2019, 09:42

Es gibt tatsächlich Foren, die etwas Strenger an die Sache rangehen und zb auch keinen OT Bereich haben.
Wer im OT Bereich posten will, soll das ja gerne tun.Aber im Bereich F/G/Cascada Verdeck, hat zb der neue Familienhund nichts zu suchen ;)

Antworten

Zurück zu „Verbesserungen“