Lackierung der Mittelkonsole

Hier können Anleitungen und Hilfestellungen gepostet werden. Wie wird dies oder das ausgebaut usw.
Poison
Posting Freak
Beiträge: 4076
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 22:14

Beitrag von Poison » Fr 8. Mai 2009, 21:16

feines Schleifpapier nehmen!

Für den Lack nimmst du am besten 1.000er Körnung nass

markus332
Member
Beiträge: 152
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 13:38

Beitrag von markus332 » Mo 21. Sep 2009, 13:43

Super Anleitung. Werde mich auch in der Winterpause mal dran machen. Denn dieses schreckliche Grau beim rot-schwarzen Leder sieht echt besch... aus.
Dieser Beitrag hat mir noch gefehlt, um das Ganze in die Hand zu nehmen.

spinner
Member
Beiträge: 103
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 09:19

Beitrag von spinner » Mo 15. Mär 2010, 08:56

Super Anleitung, werds heute auch mal probieren.

spinner
Member
Beiträge: 103
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 09:19

Beitrag von spinner » Do 18. Mär 2010, 10:02

Bei mir löst sich gar nix mit Verdünnung....
Und zum schleifen bin ich zu faul...

Chris_2306
Senior Member
Beiträge: 358
Registriert: Di 7. Apr 2009, 14:48

Beitrag von Chris_2306 » So 25. Apr 2010, 18:04

hey,

will meine mittelkonsole nächstes wochenende auch lackieren...

an die die es schon hinter sich haben.... wieviel dosen lack habt ihr ungefähr gebraucht? reicht eine, max zwei?

gruß
chris

spinner
Member
Beiträge: 103
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 09:19

Beitrag von spinner » Di 27. Apr 2010, 18:13

Ich bin ganz leicht mit einer Dose ausgekommen...

tobie1967
Senior Member
Beiträge: 586
Registriert: Sa 1. Nov 2003, 12:26

Beitrag von tobie1967 » Di 27. Apr 2010, 19:25

ich denke aber wenn man es vom lackiere machen lässt sieht es besser aus !!! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Muffe
Senior Member
Beiträge: 260
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 23:24

Beitrag von Muffe » Di 27. Apr 2010, 20:02

... nicht zwangsläufig! Da es sich hierbei um keine großen Flächen handelt, bekommt man auch mit der Sprühdose sehr gute bis semi-professionelle Ergebnisse hin. Wenn man sich genau an die Anleitung hält (anschleifen, entfetten, dünn grundieren, mehrere dünne Lackschichten und besonders wichtig - Klarlack), ist auch die Haltbarkeit nicht schlechter als vom Profilacker.

Synthesizer
Posting Freak
Beiträge: 2617
Registriert: Do 8. Apr 2010, 01:51

Beitrag von Synthesizer » So 30. Mai 2010, 23:06

mal ne frage..welchen lack habt ihr genommen??
den autolack vom obi? oder ne speziellen?

Chris_2306
Senior Member
Beiträge: 358
Registriert: Di 7. Apr 2009, 14:48

Beitrag von Chris_2306 » So 30. Mai 2010, 23:22

hey,

habe den normalen autolack ausm praktiker genommen und den selben klarlack...

super ergebnis wie ich finde...hätte nie gedacht das es so gut wird...

wie gesagt, genau die anleitung beachten, dann kann nix schiefgehen....natürlich braucht das ganze ein bisschen geduld.

gruß
chris

Antworten

Zurück zu „Step by Step / User helfen User“