VW EOS anstelle Astra G Cabrio

In diesem Forum kann über alle anderen Cabrios (auch Nicht-Opels) gesprochen werden. Fahrer von Fremdfabrikaten sind gerne willkommen ;-)
Benutzeravatar
Estroil
Senior Member
Beiträge: 272
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 19:19

Beitrag von Estroil » Mi 25. Jul 2007, 20:27

In der ersten Nacht immer noch drei Tropfen auf der seitlichen Verschalung bei der Rücksitzbank
Also das sollte ja nicht sein !

Kenne das auch von unseren Autos, da ist alles repariert, probiert alles aus und es funktioniert einwandfrei .
Kaum hat der Kunde sein Auto wieder und der Fehler tritt wieder auf X(

Gruß Maik

Hofi
Senior Member
Beiträge: 544
Registriert: Mo 15. Jul 2002, 20:12

Beitrag von Hofi » Mo 15. Okt 2007, 17:40

Leider noch nicht ganz!
Immer noch undicht, wenn er mehrer Stunden im Regen steht. In der Waschanlage kommen nur einige wenige Tropfen hinein, was mich eigentlich nicht so sehr stört.
Das Dach klappert auch noch, aber ist nicht so schlimm....

Der Händler wollte mir einen neuen EOS (oder einen anderen Wagen von Audi, Seat, Skoda oder VW) verkaufen (sozusagen eine Wandlung). Leider war mir der Aufpreis zu hoch.....
Er will mir aber kein Rückgaberecht einräumen, wenn der Neue innerhalb des ersten Halbjahres erneut undicht sein sollte.

Also hab ich es noch nicht gemacht und fahre meinen EOS immer noch. Vermutlich geht er mitte November nochmals zur Kur!

Ebenfalls warte ich noch auf den Rückkaufswert meines EOS, wenn ich diesen ohne Kauf eines Neuwagens zurück geben würde.

Grüsse Hofi

PS:
So wie ich so lese, sind eure Astra TT dicht! Wie schön! Ich hätte nie gedacht, wie es einem freuen kann, wenn das Auto dicht ist! Ich hielt es für selbstverständlich...

Mein 12 jähriger Mazda 323 (für Fahrstunden mit meiner Tochter) mit 185'000 km hat auch ein Schiebedach und rahmenlose Türen und ist DICHT!

DonaldD
Senior Member
Beiträge: 314
Registriert: Di 25. Jul 2006, 14:28

Beitrag von DonaldD » Mi 21. Nov 2007, 11:39

Hallo Hofi,

eines muss man euch Schweizern lassen; ihr besitzt eine sehr, sehr dicke Haut ;)

An deiner Stelle hätte ich ihnen diesen undichten EOS schon längst über den Schädel gezogen bzw. hinten eingeführt. X(
Allein was das Rückgaberecht bzw. den Aufpreis zu einem anderen Wagen betrifft wirst du hier verarscht nach Strich und Faden.


Ganz kann ich Dich ehrlich gesagt nicht verstehen, warum du soetwas mit dir machen lässt. Die Dichtigkeit eines Fahrzeuges ist einfach das Um und Auf und sollte eine Selbstverständlichkeit sein.



Aber mir ist schon aufgefallen, dass VW seine Kundschaft ganz schön im Griff hat. Im MT EOS-Forum wurden dutzende EOS wegen Undichtigkeit gewandelt. Ratet mal was zu 95% auf einen undichten EOS als Nachfolgefahrzeug gefolgt ist. Na? Wieder ein EOS. Und wieder waren einige dabei die erneut undicht waren :rolleyes: .

Ich will damit nur sagen , dass VW z.T. Narrenfreiheit besitzt und ihnen die Kunden trotzdem nicht abspringen.

Kann mir mal bitte jemand erklären warum das so ist? Jeder andere Hersteller würde diese Kundschaft, zurecht auch, nie und nimmer wiedersehen.

Hofi, erkläre mir, was hat VW mit euch angestellt?

An deiner Stelle würde ich einen Advokaten damit beauftragen diesem traurigen Spiel ein baldiges Ende zu bereiten. Glaube mir, diese Anwaltskosten sollten es dir wert sein, auch was deine eigenen Nerven angeht.



Mfg, ein nach dieser Horrostory sprachloser Donald!

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7151
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Mi 21. Nov 2007, 19:36

Das Dach wurde wohl von Webasto entwickelt, den Wagen baut VW aber auf eigene Rechnung in Portugal.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Hofi
Senior Member
Beiträge: 544
Registriert: Mo 15. Jul 2002, 20:12

Beitrag von Hofi » Sa 26. Jan 2008, 20:17

Tja, das ist halt so eine Sache!

Meine Rechtsschutzversicherung will sich nicht mit dem Importeur anlegen! Wenn man sie brauchen würde wollen sie kneifen!

Fakt ist, dass der Wagen in 2 Wochen nochmals zum Händler geht, welcher mit seinem neu geschulten Mechaniker den Problemen nochmals auf den Grund gehen will!

Warten wir mal ab, was es bringen wird! Es gibt ja auch einige dichte EOS, vielleicht gehört meiner ja auch bald dazu!


Ich wünsche allen Astra Cabrio Fahrern gute und dichte Fahrt!

Hofi

Hofi
Senior Member
Beiträge: 544
Registriert: Mo 15. Jul 2002, 20:12

Beitrag von Hofi » Fr 15. Feb 2008, 21:13

Der Entscheid ist gefallen!

Mein EOS ist per Herbst 2008 verkauft! Neu wird ein VW Tiguan mit Panoramadach die Nachfolge antreten.

Nach 13 Monaten VW EOS und 31 Tagen Werkstattaufenthalt habe ich mich entschlossen, das Eintauschangebot meines Freundlichen anzunehmen.

So werde ich noch ca. 14'000 km EOS fahren und danach wieder auf ein geschlossenes Fahrzeug wechseln.

Der EOS war mein 5. Cabrio, welches mich aber am meisten enttäuschte. Vielleicht hatte ich auch zu hohe Erwartungen an den Wagen, aber beim heutigen Stand der Technik sollte auch eine Nacht im Freien und bei Regen ein "Festdachcabrio" nicht zu Undichtigkeiten verleiten. Solche Undichtigkeiten kannte ich von meinem Astra G Cabrio zum Glück nicht!

Im diesem Sinne hoffe ich auf einen trockenen Sommer und werde diesen nochmals mit dem EOS geniessen! Im Herbst wenn es nasser und kälter wird, werde ich den Tiguan hoffentlich ausgeliefert bekommen.

Grüsse Hofi

PS:
Noch heute bin ich vom Fahrverhalten, den niedrigen Innengeräuschen, vom DSG Getriebe und dem 200 PS Benziner überzeugt. Leider trüben die Wassereinbrüche und das Geklapper des Aufstelldaches das gute Gesamtbild, was mich nun zum Verkauf veranlasste.

Antworten

Zurück zu „Andere Cabrios“