Merkwürdiges beim starten

In diesem Forum kann über alle anderen Cabrios (auch Nicht-Opels) gesprochen werden. Fahrer von Fremdfabrikaten sind gerne willkommen ;-)
Antworten
ruhri
Member
Beiträge: 121
Registriert: Di 25. Aug 2009, 20:52

Merkwürdiges beim starten

Beitrag von ruhri » Mi 1. Jan 2014, 11:36

Hallo zusammen,

erst einmal ein schönes neues, knitter - und werkstattfreies Jahr 2014.


Und nun zu meiner Frage:

Mein Golf Plus hat sich morgens beim Kaltstart verschluckt,
d.h. er sprang ganz normal an und ging dann sofort mit der
Drehzahl bis fast ins Keller-Aus. Wohlgemerkt nach jedem
Kaltstart.
Nun habe ich mich an alte Vergaserzeiten erinnert und die
Zündung eingeschaltet, dann das Gaspedal voll durchgetreten
und schon lief er nach dem Anlassen wie ein Achtzylinder.
Jetzt immer.....

Jetzt bitte nicht schreiben, dass eine moderne Einspritzung
incl. elektronischem Gaspedal keinen Einfluß darauf hat !!

Trotzdem läuft er jetzt astrein.

Hat jemand dafür eine Erklärung........

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3253
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Mi 1. Jan 2014, 13:58

Wann trittst Du das Gaspedal ganz durch? Bevor du den Motor angelassen hast? Oder danach?

Wenn Du vor dem Motor durchtrittst dürfte es keine Auswirkungen haben - du hast ja kein Gaszug mehr der irgendeine Klappe bewegt. Du hast ein elektronisches Gasbedal - da wird nur über einen Widerstand dem Motorsteuergerät (MSG) die Pedalstellung gemeldet. Ohne laufenden Motor kratzt das den MSG gar nicht...

Wenn Du beim Anlassen das Gas durchtrittst erwärmst Du durch das hochjubeln den Motor schneller. Geht, ist aber keine gut Dauerlösung besonders wenn der Motor schon lange steht und es eiskalt ist. Schneller kann man einen Motor nicht verschleißen ;)
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

ruhri
Member
Beiträge: 121
Registriert: Di 25. Aug 2009, 20:52

Beitrag von ruhri » Mi 1. Jan 2014, 23:20

Das ist ja das Merkwürdige.

Mir ist schon bekannt, dass ich, wie bereits geschrieben,
ein elektronisches Gaspedal / Einspritzung habe und kein Einfluß
bestehen sollte.

Trotzdem trete ich vor dem Starten mit eingeschalteter
Zündung einmal voll durch und der " Achtzylinder "
startet.

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7167
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Do 2. Jan 2014, 11:14

Geh da mit einem Diagnosegerät ran.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

ruhri
Member
Beiträge: 121
Registriert: Di 25. Aug 2009, 20:52

Beitrag von ruhri » Sa 4. Jan 2014, 12:36

Der :) ) meinte, dass eventuell durch diesen Vorgang
die Drosselklappe neu " angelernt " wurde.
Also hat diese Vorgehensweise doch einen Einfluß.

Man höre und staune.........

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3253
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Sa 4. Jan 2014, 14:29

"Eventuell" klingt nicht sehr nach Wissen. Gerade den gelernten Fachkräften aus der "Wir tauschen erst mal auf Kosten des Besitzers" Autobranche traue ich kaum einen Meter...

Hauptsache das Problem ist weg. Hoffentlich dauerhaft...

Ein Blick in den Fehlerspeicher könnte Aufschluss geben.
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Antworten

Zurück zu „Andere Cabrios“