F Cab - "Biete Rostlaube, suche Traumauto"

Es kommt eine interessante Sendung zum Thema Cabrio oder Auto im Fernsehen? Lasst es andere wissen
Topless_83
Member
Beiträge: 149
Registriert: Di 4. Okt 2011, 20:24

Beitrag von Topless_83 » Mo 5. Jan 2015, 23:21

Ich meine Eigentlich eher die Preisverhandlungen für Teile oder Dienstleistungen. Glaube nicht wenn mein FOH oder z. b. ATU sagt kostet z. B. 200€ und ich sage 100€ habe ich nur, dass wir uns dann auf 150€ einigen. Und ich glaube nicht dass Dir der Mechaniker von Panagiota Nachlass gibt nur weil Du vlt alle Episoden gesehen hast. Das sie bei dem ein oder anderen Auto einen Schnapp macht kann ich mir schon vorstellen.

schwarz³
Member
Beiträge: 171
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 16:41

Beitrag von schwarz³ » Di 6. Jan 2015, 14:09

DIR macht kein Händler so einen Preis! Oder MIR. Keine Chance. Die Supersonderpreise gibt es nur für Frau Pannakotta bzw. das Filmteam. Die Händler und Werkstätten gehen mit ihren Preisen runter, damit sie erkennbar ins Fernsehen kommen. Das ist so eine Art Schleichwerbung. Wofür unsereins z. B. 500 € bezahlen müsste, zahlt die kleine Griechin wirklich nur 200 €. Die Preise in den Filmen sind also wahr, nur bekommt kein Normalkunde diese Preise.


Gruß Michael

Topless_83
Member
Beiträge: 149
Registriert: Di 4. Okt 2011, 20:24

Beitrag von Topless_83 » Di 6. Jan 2015, 19:13

Sag ich ja...Immerhin kann man von ihr was lernen. Ich sage nur Gießkannentest beim Cabriokauf, das war gut 8) :D

MikeTNT
Senior Member
Beiträge: 737
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 13:36

Beitrag von MikeTNT » Mo 23. Feb 2015, 14:13

Gestern war's mal wieder unterhaltsam:
Beim unverbastelten VR6 Corrado Bj. 92 mit nur 108 tkm hätte ich auch zugeschlagen. Es war zwar ein China-Import mit Automatik, aber der Zustand war super und für 3000 EUR ein echtes Schnäppchen.
Und dann muss man sich an den Kopf fahren: Wie kann man auf die Idee kommen, einem VW-Fan einen ollen Ford Kombi anzudrehen... :rolleyes:

Anmerkung: Laut Facebook ist der Corrado vom (angeblichen?) Käufer gleich wieder weiterverkauft worden. So ein Zufall aber auch. Die Kiste bringt mindestens 4500 EUR und kann immer noch gekauft werden (wird angeblich für 6490 EUR angeboten, da noch einiges dran gemacht wurde.).
Der ehemalige Besitzer hat sich inzwischen auch zu Wort gemeldet, weil er sich verarscht vorkam.

Beim Seat Leon Bj. 2003 war ich doch etwas erstaunt, dass sie 3500 EUR hingeblättert hat und dann noch für 200 EUR Tagfahrlicht anbringen ließ. Da hat sie sich dann noch gewundert, warum keine die Karre für jenseits von 4000 EUR haben wollte. :rolleyes:

Und bei dem Kleinwagen mit den vermackten Stoßstangen hat sich Panagiota bösartig verschätzt, was die Preise fürs Lackieren und gebrauchte Stoßstangen angeht. Sie hat mit 500 EUR kalkuliert, der Händler ging um 250 EUR mit dem Preis runter und besorgte dafür noch die Stoßstangen. Der Lieblingsaufbereiter hat Panagiota 400 EUR abgeknüpft, somit kostete es ca. 150 EUR mehr als eingeplant.

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 2916
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Mo 23. Feb 2015, 19:34

Jo, habe mich auch über die Sendung mehr als gewundert. Ein Corrado ist kaum noch zu haben - und dann in so gutem Zustand...

Mein Gedanke war auch: Einem eingefleischten VW Fan einen Ford zu geben :rolleyes: :D

Naja, Deutschlands beste Autoverkäuferin halt ;)

Der Corrado steht aktuell noch zum Verkauf - zum reelleren Preis: http://suchen.mobile.de/auto-inserat/vw ... ORT&noec=1
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

caliv6
Posting Freak
Beiträge: 890
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 12:34

Beitrag von caliv6 » Di 24. Feb 2015, 00:28

Hi,
das ist doch im Hintergrund genau das Gelände wo auch die Autos aufbereitet werden.? :rolleyes:

MikeTNT
Senior Member
Beiträge: 737
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 13:36

Beitrag von MikeTNT » Di 24. Feb 2015, 08:32

Alles Zufall. Panagiota hat bereits eine Stellungsnahme in Facebook abgegeben, dass beim Corrado-Verkauf nicht gemauschelt wurde:
In der gestrigen Sendung habe ich einen VW Corado verkauft. So wie ihr es auch gesehen habt. Das war im August. Der Kunde von damals und Vincenzo, der Eigentümer des Autohauses, kennen sich privat. Er hat einige Sachen investiert und möchte das Auto wieder verkaufen.
Wieviel er dafür verlangt oder je bekommen wird ist seine Sache. Der Wagen steht dort auf Kommission. Ruhig Blut, meine aufgeweckten Fans. Ihr habt gut aufgepasst, auch wenn es Nahe liegen könnte, es ist so, wie ich es schreibe. Wer's nicht glaubt darf weiter behaupten. Es ändert aber nichts an der Wahrheit!
Liebe Grüße,
Panagiota.


Klingt doch sehr überzeugend. :]

PS: In meinen Augen ist Siggi (=das Opfer) selbst schuld. Wenn ich ein gutes Auto habe, brauche ich keine Panagiota, um den Wagen zu Geld zu machen. Die Sendung heißt "Biete Rostlaube, suche Traumauto" und nicht "Biete Liebhaberfahrzeug, suche Rostlaube".

hemo
Junior Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 10:34

Rostlaube

Beitrag von hemo » Mi 25. Feb 2015, 10:49

Ich habe die Sendung auch gesehen. Diese ist eine Unterhaltungssendung, bei der es nicht unbedingt auf die harte Realität ankommt, die hier in einigen Kommentaren eingefordert wird. Die wäre aber auch langweilig. Doku-Soap ist doch was zum unterhalten, oder?
Nungut, dass der VW durch die Vorführung in der Sendung einen Mehrwert erfährt, wissen wir doch alle.
Ein Astra, der beispielsweise von Semir in der Serie "Alarm für Cobra 11" mitgewirkt hat, kostet doch hinterher mehr, als ein vergleichbares Fahrzeug.
Und wer geht schon hin und kritisiert die Schauspieler dafü, dass sie "falsch herum" in ein Zielfernrohr blicken?
Soll doch alles Spaß machen. Also lasst die Frontfrau der Rostlaubensoap leben. Sie macht ihren Job sehr gut. Und: :rolleyes: Sie heißt übrigens nicht Panakotta.

MikeTNT
Senior Member
Beiträge: 737
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 13:36

RE: Rostlaube

Beitrag von MikeTNT » Mi 25. Feb 2015, 11:56

Original von hemo
Doku-Soap ist doch was zum unterhalten, oder?
Deshalb schrieb ich ja:
Original von MikeTNT
Gestern war's mal wieder unterhaltsam:
Der kleine Shitstorm auf Facebook ist auch sehr unterhaltsam.
Viele kapieren einfach nicht, das ein Angebotspreis von 6500 EUR nicht automatisch bedeutet, dass der Wagen auch nur annähernd zu diesem Preis verkauft werden kann.
Was jedoch etwas "Geschmäckle" hat: Laut Recherchen in einem Corrado-Forum wurde der Wagen letztes Jahr im April für 8500 EUR inseriert. Es verwundert zwar nicht, dass bei dem utopischen Preis kein Käufer gefunden wurde, aber es ist dann schon arg stramm, wenn das Auto in der Sendung für angebliche ~3500 EUR angeboten worden sein soll (bisher schrieb keiner, dass er die Anzeige kannte) und dann für 3000 EUR den Besitzer wechselte und nun doch für knapp 6500 EUR beim Händler steht.

Wenn man die FB-Beiträge von Siggi liest (kann natürlich ein gefakter Siggi sein!), geht die Schlammschlacht hinter den Kulissen noch etwas weiter. Laut seiner Aussage habe das Rostlaubenteam festgestellt, dass der Tachostand nicht stimme und das Getriebe einen Schaden hat. Diese Infos habe man ihm vor Ausstrahlung der Sendung verheimlicht und Siggi fragt sich natürlich, warum trotz angeblicher Tachomanipulation der Corrado immer noch mit 108 tkm angeboten wird und wie es sein kann, dass das Getriebe kaputt war, da es erst kürzlich (?) erneuert wurde. In der Sendung wurde von solchen Problemen nichts erwähnt.
Zudem bemängelt Siggi, dass der Mondeo in einem desolaten Zustand ist (Reifen abgefahren / stark verrostet etc.)

Daher bin ich mal gespannt, wie VOX aus der Nummer wieder rauskommt. :D

hemo
Junior Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 10:34

Rostlaube

Beitrag von hemo » Mi 25. Feb 2015, 12:35

Habe deinen Beitrag mit Interesse gelesen. Stimme voll zu. Ich will einfach nicht glauben, dass die Leute so blöd sind und alles glauben, was VOX ihnen in den Soaps vorgaukelt.
Allein die Illusion, dass alles mit rechten Dingen zugeht und Frau D. die beste Autoverkäuferin Deutschlands ist, reicht mir aus, um die Sendung zu schauen.
Und die Preisverhandlungen mit den Werkstätten sind doch putzig. Ein Augenaufschlag von Panagiota und schon schmelzen die Preise nebst Zuschauern dahin.
Auch Show, sonst nix, aber auch -wie einer hier schon gesagt hat- knallharte (Schleich-) Werbung.
Wenn ich ein neues Klebesystem verkaufen will, mach ichs der Panagiota kostenlos und zahl ihr auch noch ne Spende für ihren Handballverein. Im Film gebe ich ihr natürlich "schweren Herzens" einen Rabatt, der bei mir die Schmerzgrenze berührt. So haben doch alle was davon. Der Folienmeister ist in bester Sonntagssendezeit nebst Firmenschild und Adresse im TV und die Zuschauer beneiden P. wegen ihres Geschickes und bemitleiden den Handwerker -heul-.
Das und noch ein paar Klischees in einen Topf, warm gemacht, gerührt und schon kann VOX wieder dem geneigten Publikum eine Suppe (Soap, nicht soup) auftischen.
Und die kleine Deutsche mit Migrationshintergrund aber -Zitat-: " ohne O-Weite" (hat sie selbst gesagt) spielt das doch excellent, finde ich und dabei fahre ich gar keinen MINI und will auch keinen mehr haben, seit ich die Uni verlassen habe. :D 8)
Da würde ich mir lieber einen Astra-Cabrio gönnen.

Antworten

Zurück zu „TV“