Verdeck fällt auf die A-Säule

Alles zum Thema Verdeck, Persenning, Pflege oder Probleme mit dem Dach
Alex.
Junior Member
Beiträge: 22
Registriert: Di 23. Jan 2007, 05:03
Kontaktdaten:

Verdeck fällt auf die A-Säule

Beitrag von Alex. » Mo 26. Aug 2013, 20:41

Hallo,

eine bekannte hat folgendes Problem mit ihren Astra G Cabrio!
Immer beim zumachen fällt das Verdeck auf die A-Säule ohne es herzubremsen, es ist auch etwas Hydrauliköl abgegangen wurde aber schon nachgefüllt!
Kann es sein das man die Hydraulik entlüften muss?

Gruß
Alex

crazyandy
Posting Freak
Beiträge: 4482
Registriert: So 14. Sep 2008, 16:49

Beitrag von crazyandy » Mo 26. Aug 2013, 21:41

Nabend!

Meines Wissens muss man die Hydraulik nicht entlüften. Auch sollte dieselbe nix mit dem Problem zu tun haben, das letzte Stück wird das Verdeck über einen Elektromotor abgesenkt.
Befrag doch mal die SuFu nach z.B. "Verdeckklötze", da sollte einiges zu finden sein über die Funktionsweise der Mechanik...

Gruß, Andy

IceMen
Member
Beiträge: 197
Registriert: Do 7. Feb 2013, 03:17

Beitrag von IceMen » Mo 26. Aug 2013, 22:27

Schau mal nach der Hydraulik Flüssigkeit das war bei mir auch so gewesen dur einen Defekten Schlauch entwich Flüssigkeit und daher weil zuwenig drin war Krachte es auf die A Säule.

Ich habe Flüssigkeit nachgefüllt und alles war wieder gut

Alex.
Junior Member
Beiträge: 22
Registriert: Di 23. Jan 2007, 05:03
Kontaktdaten:

Beitrag von Alex. » Di 27. Aug 2013, 03:56

Original von crazyandy
Nabend!

Meines Wissens muss man die Hydraulik nicht entlüften. Auch sollte dieselbe nix mit dem Problem zu tun haben, das letzte Stück wird das Verdeck über einen Elektromotor abgesenkt.
Befrag doch mal die SuFu nach z.B. "Verdeckklötze", da sollte einiges zu finden sein über die Funktionsweise der Mechanik...

Gruß, Andy
Ich finde niemanden mit dem Namen SuFu ?

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8837
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Di 27. Aug 2013, 04:54

Er meint damit die Suchfunktion. ;)

Gruß, Sascha

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3254
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Di 27. Aug 2013, 07:12

Oh man,

vergesst schnell den Teil mit dem Hydrauliköl. Die letzten Zentimeter beim Dachschließen passieren nicht hydraulisch, sondern wie Andy schon sagt elektrisch :O

Es kommen zwei ein halb Möglichkeiten in frage:

Am ehesten:
Wenn die Klötze in den Verschlussscheren angerissen sind, hat der Hebel - der zum Absenken des Dachs benötigt wird - Spiel. Daher auch das "Fallen" auf den Fensterrahmen.

Eher unwahrscheinlich:
Einer dieser beiden Hebel seitlich vorne am Dach ist ausgehangen - dafür muss die Sicherung ausgebaut werden. Das passiert aber eigentlich nur mit Absicht...

Auch noch eine Möglichkeit:
Die Spanngurte im Dach sind hin.

Fazit: Verkleidung am Dach abnehmen und nachgucken...

Gruß
Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » Di 27. Aug 2013, 08:23

Ich habe eine andere Reihenfolge

Am ehesten:
Die Spanngurte im Dach sind hin.

alles andere würde sich nicht nur beim schließen bemerkbar machen.
Benutz mal die Suchfunktion.

Andreas
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3254
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Di 27. Aug 2013, 09:40

Original von virtuellerfreund
alles andere würde sich nicht nur beim schließen bemerkbar machen.
Hi Andreas,

diesbezüglich kann ich nur von meinem Cab berichten. Die Kunststoffklötze waren angebrochen und hatten Wärme bedingt gelegentlich Spiel. Entsprechend gelegentlich knallte das Dach auch bei warmen Wetter auf dem Rahmen. Beseitigt hatte ich diesen Mangel mit zwei Schrauben durch den Klotz. Damit beseitigte ich das Spiel zwischen Kunststoffklotz und Metallhebel...

Beim Öffnen gab es keine Probleme.

Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

IceMen
Member
Beiträge: 197
Registriert: Do 7. Feb 2013, 03:17

Beitrag von IceMen » Di 27. Aug 2013, 11:19

Ich habe nur von dem Berichtet wie es bei mir war und meine Klötze sind Definitiv Beschädigt waren es und sind es noch und nach dem auffüllen schloss es auf der A Säule wieder ohne Probleme

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3254
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Di 27. Aug 2013, 12:25

Original von IceMen
Ich habe nur von dem Berichtet wie es bei mir war und meine Klötze sind Definitiv Beschädigt waren es und sind es noch und nach dem auffüllen schloss es auf der A Säule wieder ohne Probleme
Hi Icemen,

ohne Dir zu Nahe treten zu wollen - die Hydraulik hat nun mal in dieser Schließphase keinen Einfluss. Mag sein, das danach bei Dir der Fehler nicht mehr auftrat. Mag auch sein das nach irgendeine anderen Aktion das Problem nicht mehr auftritt - bei mir war es die Wärme, die dazu führte Spiel im Riegel zuzulassen.

Gruß
Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Antworten

Zurück zu „Verdeck“