Rätselhaftes Verdeckproblem, Teil 2 ...

Alles zum Thema Verdeck, Persenning, Pflege oder Probleme mit dem Dach
Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3182
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Rätselhaftes Verdeckproblem, Teil 2 ...

Beitrag von JR__ » Do 19. Jul 2018, 06:38

Exakt! Die Verschlüsse sind gebrochen - neue Verschlüsse kaufen (Ebay Link: https://www.ebay.de/itm/2x-Verschlushak ... 2010301118). Das Dach händisch in die Anlernstellung bringen (Anleitung: viewtopic.php?f=60&t=21650 ) und die Dachverkleidung abbauen (Anleitung: viewtopic.php?f=22&t=28351&p=438790#p438790 ) - und danach die Verschlüsse tauschen (Anleitung: viewtopic.php?f=60&t=27373 ). Mit etwas handwerklichen Geschick ist der Job in weniger als 2 Stunden erledigt. Danach Fehlerspeicher löschen (lassen). Oder nach Opel fahren und ca. 2.500€ auf den Tresen legen :D!

Der Hinweis auf BMW ist vermutlich Forumsfremden nicht klar: Das Dach ist in weiten Teilen mit dem Cabriodach des BMW E46 baugleich!

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Bernd G.
Junior Member
Beiträge: 2
Registriert: Di 17. Jul 2018, 08:34

Re: Rätselhaftes Verdeckproblem, Teil 2 ...

Beitrag von Bernd G. » Fr 20. Jul 2018, 08:59

Danke für die Antworten.
Werde mal die Teile bestellen.

Was das mit dem Druck betrifft: Es könnte ja sein das da sowas wie Sperrblöcke drin sind wie bei
manchem Aufbaukran damit sich da nix bewegt oder Zwei-Wege-Ventil.Von daher nahm ich das mit
der Pumpe an.

Was mich allerdings doch etwas stutzig macht ist daß das Verdeck komplett zu bleibt wenn ich es händisch schliesse.

Müssten die Verschlüsse dann nicht auch nachgeben?

Gruss Bernd

Antworten

Zurück zu „Verdeck“