Seite 1 von 22

Dachautomatik - Step by step!

Verfasst: Mi 11. Jun 2008, 22:41
von workonwomen
Meiner funktioniert schon!>
http://havver.velemer.hu/node/20

Beim nachfrage mach ich noch mehr von diesen boards.

RE: Dachautomatik - Step by step!

Verfasst: Do 12. Jun 2008, 07:11
von silver tt
Hallo,
sehr intressant.Was kostet der Miicrokontroller?
Gruß :s ilver tt

Verfasst: Do 12. Jun 2008, 07:44
von Invader
Hi,

:thumb: feine Sache :)

find ich viel besser als dieses seperate Modul, dass schon auf dem Markt ist von dieser Tuning Firma:
- kostet 300 €
- riesen Einbauaufwand (für nicht bastelbegabte Menschen unzumutbar)
- und dann wegen den Extra Schaltern kanns beim FOH Ärger geben, wenn mal was am Dach sein sollte!

dein Modul ist:
- klein und unsichtbar im Originalkasten drin ohne Extraschalter etc.
-> keine Probleme beim FOH
- gut Einbauaufwand gibts auch aber net so schlimm wie bei dem Modul
- kostet? bestimmt net so viel ;)

Viele Grüße
Andre

Verfasst: Do 12. Jun 2008, 11:46
von cappy66
...hört sich nach einer genialen und (hofffentlich) kostengünstigen Lösung an!!

Mit einer ausführlichen und bebilderten Anleitung kann das Teil ein Hit werden - ich habe auf jeden Fall Interesse! Bin auf den Preis gespannt ?(

Verfasst: Do 12. Jun 2008, 12:18
von AJ
Ich bin auch dabei. :D :D So etwas habe ich schon lange gesucht. Nur der Preis ist und die Einbauanleitung sind noch interessant.

MFG

Verfasst: Do 12. Jun 2008, 12:50
von workonwomen
Hallo

Preis, hmm, möchte kein Geizhalz sein, aber wenn ich auf gleich mehrere machen müste würde so um die 60EU sein + Post (Wo ich nicht sicher bin wie es geht von Ungarn nach Deutschland... aber es solte machbar sein)

Natürlich würde ich einen hoch detailierte step by step machen.

Tschüs

Übrigens:
Ja FOH merkt davon nichts, wen man keinen doppel klick mach funktioniert es wie ueblich, dort wo das instaliert ist gibts nur solche sachen die nie Kaput gehen (zum Lampenwechsel braucht man nur den durchsichtigen teil abzunehmen)

Verfasst: Do 12. Jun 2008, 13:57
von Freestyler
60 Euro für ein paar elektronische Bauteile und ne Platine? Ist das bei euch in Ungarn so teuer?

Gruß Frank

Verfasst: Do 12. Jun 2008, 14:17
von workonwomen
Original von Freestyler
60 Euro für ein paar elektronische Bauteile und ne Platine? Ist das bei euch in Ungarn so teuer?

Gruß Frank
Ne, aber habe eine anständige Arbeit, wieso solte ich für den puren Material kosten etwas anfärtigen in meinen Freizeit. Ich denke jeder kann es nachbauen wen er lust hat, ich für 60EU.

Verfasst: Do 12. Jun 2008, 14:33
von Invader
Original von Freestyler
60 Euro für ein paar elektronische Bauteile und ne Platine? Ist das bei euch in Ungarn so teuer?

Gruß Frank
... also wirklich ?(

Ist doch klar das die Materialkosten nicht der Rede wert sind!

Er bietet seine Arbeitsleistung mit einem innovativem Produkt an, dass meiner Meinung nach viel besser ist als diese Module der o.g. Tuningfirma!

Ich finde die 60 EUR völlig angemessen - gute Arbeit muss auch belohnt werden :)