Seite 1 von 1

Umrüstung auf Autogas (LPG)

Verfasst: Do 24. Apr 2014, 19:13
von Torsten1966
Hallo zusammen,

eine Frage in die Runde:

Ich habe einen 1.8er Benziner (140 PS) und möchte gerne auf Autogas (LPG) umrüsten.
Hat hier schon jemand Erfahrungen, ob sich der Motor dafür eignet? ?(

Danke schon vorab für Eure Rückmeldungen.

Verfasst: Sa 7. Jun 2014, 21:08
von Shawn_Tommy
Kannst Du vergessen.
Den 1.8er Benziner hab ich auch gehabt.

Ventile und Ventilsitze sind nicht gehärtet.

Verfasst: Mo 9. Jun 2014, 06:01
von Torsten1966
Danke für die Rückmeldung.
Bin mittlerweile auch schon weiter gekommen: Es gibt 2 Motortypen bei dem 1.8er, der Eine ist ungeeignet, und der Andere (Z18XER, das ist meiner) nur bedingt mit Zusatz-Beimischung zum LPG. Mein Gas-Umrüster hat mir aber abgeraten. Also habe ich mich (leider) von dem Plan verabschiedet. :( X(

Verfasst: Mo 9. Jun 2014, 09:41
von Synthesizer
Vielleicht wäre e85 ja ne Alternative für dich, wenn dein Motor das verträgt.

Lg

Verfasst: Mo 9. Jun 2014, 10:38
von Torsten1966
Wenn Du mir jetzt bitte auch noch verrätst, was e85 ist, werde ich mal drüber nachdenken. Bin doch noch "Frischling" ;-)

Oder meintest Du E10?? Aber das wäre ja zu einfach...

Danke

Verfasst: Mo 9. Jun 2014, 23:22
von Y32SE

Verfasst: Di 10. Jun 2014, 13:32
von Synthesizer
Genau lies einfach mal bei google durch.

Ich kenne 2 Leute hier ausm Forum die das getankt hatten, ein astra f und ein g.

Verbrauch steigt dadurch etwas, aber dafür kostet es Viel weniger.

Verfasst: Di 10. Jun 2014, 17:17
von JR__
Original von Synthesizer
Genau lies einfach mal bei google durch.

Ich kenne 2 Leute hier ausm Forum die das getankt hatten, ein astra f und ein g.

Verbrauch steigt dadurch etwas, aber dafür kostet es Viel weniger.
Hi Markus,

ich bin nicht zwei - auch wenn ich gelegentlich Selbstgespräche führe :D

Spaß beiseite: Ich bin mein F-Cab mit X16SZR sowie mein G-Cab mit Z16XE Motor mit E85 gefahren. Ich habe lediglich bei beiden ein kleines Steuergerät zur Einspritzzeiten-Verlängerung eingebaut.

Es gab keinen Unterschied zu normal Benzin, lediglich ein Mehrverbrauch von 23%. Heute nutze ich E85 nicht mehr da mir die Ersparnis zu gering ist. E85 kostete zuletzt über 1,10€ (aktuell überraschend nur 95Cent bei Oil in Düsseldorf).

Bei 1,10€ plus 23% Mehrverbrauch sind auch schon real 1,35€ - das war teilweise im Frühjahr der reguläre Benzinpreis. Dazu kommt noch das schlechte Tankstellennetz - derzeit bin ich selten in Düsseldorf - Alternativ bleibt mir noch eine weitere E85. Aber: 15km entfernt :O

Da ich derzeit einen Diesel fahre, tanke ich eher mal bei Lidl :]

Verfasst: Di 10. Jun 2014, 18:06
von Synthesizer
Du und dein Sonnenblumenöl :rolleyes:

Naja der skoda kann das ab, unsere Skoda pumpen auf der Arbeit schlucken auch alles...

Ja du bist nur einer, janto ist der zweite :D

Lg

Verfasst: Di 10. Jun 2014, 19:40
von JR__
Letztlich ist das ja ein Audi Motor - 90PS plus Chip und DPF. Rennt sau gut, trinkt aber nie mehr als 6,8l (normal 5,8l, sparsam 1.200km mit einem Tank :) ). Wobei meiner noch kein Pumpe Düse ist - damit soll es mit PÖL Probleme geben.

Mein G-Cab ist knapp 35tkm mit E85 ohne Probleme gelaufen. 2009 zur Zeit der hohen Benzinpreise lief selbst mein Rasenmäher mit E85 - einfach etwas Choke drin stehen lassen :D

Da war die Ersparnis schon extrem. Benzin kostete der Liter über 1,60 - und e85 wurde um 90 Cent vertickt.

Was ich nicht verstehe: Für Motoren mit nicht gehärteten Ventilsitz wird doch FlashLube beigemischt. Geht das nicht mehr?