Hydraulikschlauch geplatzt

Wenn ihr Probleme mit eurem TwinTop habt, dann hier rein
Antworten
BePhy
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Sa 20. Apr 2019, 17:03

Hydraulikschlauch geplatzt

Beitrag von BePhy » Sa 20. Apr 2019, 17:22

Moin!
Habe mir im vergangenen Frühjahr einen top gepflegten Astra TT gekauft und den Sommer über ausgiebig benutzt. Gegen Ende des Sommers wollte ich wie gewohnt das Dach öffnen, jedoch hat es einmal hinter mir geknallt und es ist Hydraulikflüssigkeit in den Innenraum gespritzt. Bin dann mit unverriegeltem Dach direkt zum nächsten Opelhändler um das mal eben reparieren zu lassen.
Wie sich aber heraus gestellt hat, kann man das nicht mal eben so reparieren lassen, weil der rechte hintere Hydraulikschlauch geplatzt ist und das angeblich nur speziell ausgebildete Fachleute können, die auch Spezialwerkzeug benötigen. Mir wurde dann das Dach verriegelt, sodass ich wenigstens schneller als 30 fahren kann.
Den Winter über habe ich mit meinem Vater zusammen dann an einer Lösung gearbeitet und versucht sie umzusetzen: Wir haben die undichte Stelle mit einer Metallhülse abgeklebt, und zusätzlich auch noch mit Draht und Epoxitharz verstärkt.
Beim ersten Versuch hat die Stelle gehalten, jedoch hat sich direkt vor dem Schlauch eine dicke Blase gebildet, welche beim Schließen des Dachs dann auch geplatzt ist.
Habe dann Kontakt mit dem nächsten Opelhändler aufgenommen (über 100km weit weg), um mal eine grobe Einschätzung der Einbaukosten zu erhalten (vom ersten Opelhändler weiß ich, dass der Schlauch ca 200 Euro kosten wird). Von dort wurde mir allerdings nur erwidert, dass der Fachmann sich das persönlich anschauen muss, um das genau einschätzen zu können.
Da ich weder Zeit noch Geld habe für nichts über 200km zu fahren stellt sich mir jetzt folgende Frage:
Kann man den Schlauch irgendwie selbst tauschen, indem man den Schlauch irgendwie durchzieht, oder muss ich in die Werkstatt? Gibt es außerdem freie Werkstätten, die so etwas tauschen können?

Jede Antwort hilft mir unglaublich weiter, danke schonmal für eure Hilfe!

Benutzeravatar
ulf.m
Experte
Beiträge: 331
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Hydraulikschlauch geplatzt

Beitrag von ulf.m » Sa 20. Apr 2019, 23:03

Moin,ich würde den Schlauch ausbauen und mit dem Schlauch zu einem freien Hydraulikhändler gehen.Die fertigen Schläuche nach Muster an,gar nicht teuer.Am besten findest du so einen Händler unter der Rubrik "LKW - Krane oder LKW -Aufbauten",das sind meistens eigens angefertigte Schläuche. MFG Ulf

BePhy
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Sa 20. Apr 2019, 17:03

Re: Hydraulikschlauch geplatzt

Beitrag von BePhy » So 21. Apr 2019, 08:02

Ich denke das große Problem daran ist nicht das Ausbauen und das Besorgen von einem neuen Schlauch, sondern eher der Einbau. Bei Opel wurde mir gesagt, dass das ganze Dach abgenommen werden müsse.
Kann man den Schlauch wohl auch selber und am besten einfacher einbauen?

Benutzeravatar
Y32SE
Mogul
Beiträge: 924
Registriert: So 19. Aug 2012, 19:35
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Re: Hydraulikschlauch geplatzt

Beitrag von Y32SE » So 21. Apr 2019, 11:07

Wenn du das Dach manuell öffnest und halb hinstellst, vielleicht noch ne Abdeckung abbaust, dann muss sicherlich nicht das ganze Dach abgebaut werden. Opelanleitung ist nicht gleich Schrauberablauf! ;)

Annechen321
Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Di 14. Mai 2019, 17:34

Re: Hydraulikschlauch geplatzt

Beitrag von Annechen321 » Di 14. Mai 2019, 17:44

Hallo. Mir ist das gleiche passiert. Allerdings nicht beim öffnen, sondern beim schließen. Der Schlauch nr 37 ist abgegangen. Ich habe mir jetzt aus England einen neuen Schlauch bestellt (dort kann man das Fahrzeug und die Schlauchnummer angeben,) der Schlauch kostete 77€ inkl Versand nach Deutschland. Nachdem ich bei 3 Opelhändlern war, hat es mir gereicht. Alle standen dem Problem erst mal ratlos gegenüber. Gibt es bei dir Neuigkeiten??

BePhy
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Sa 20. Apr 2019, 17:03

Re: Hydraulikschlauch geplatzt

Beitrag von BePhy » Di 14. Mai 2019, 18:28

Moin,
Ich war letzte Woche in Osnabrück beim Fachmann von Opel, der extra nen Lehrgang auf den Twintop gemacht hat, um mir nen Kostenvoranschlag einzuholen.
Mir wurde gesagt, dass das nen Ding von 2,5 bis 3 Stunden sei und ich bei ca 450-500€ (inklusive Schlauch für 200€) landen werde.
Da ich mit weitaus höheren Kosten gerechnet habe hab ich mir direkt nen Termin gemacht und diesen Sommer dann hoffentlich wieder ein funktionierendes Cabrio :D

Der Laden heißt übrigens Schiermeier oder so, falls es dich interessiert.
LG

Annechen321
Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Di 14. Mai 2019, 17:34

Re: Hydraulikschlauch geplatzt

Beitrag von Annechen321 » Di 14. Mai 2019, 21:23

Ah super, danke für die Info. Das sind ja noch Humane Preise. Den Schlauch hätte ich ja schon... wäre dann die Frage ob die den überhaupt einbauen würden, 77€ oder 200€, ist ja schon ein Unterschied...

BePhy
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Sa 20. Apr 2019, 17:03

Re: Hydraulikschlauch geplatzt

Beitrag von BePhy » Di 14. Mai 2019, 22:06

Einfach mal anrufen und nett nachfragen würde ich sagen, kostet ja nichts :)

Annechen321
Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Di 14. Mai 2019, 17:34

Re: Hydraulikschlauch geplatzt

Beitrag von Annechen321 » Di 14. Mai 2019, 22:32

Das stimmt. Osnabrück liegt zum Glück in direkter Nähe. Danke für den Tipp:)

Antworten

Zurück zu „[Astra TwinTop] Probleme“