Wassereinbruch im Kofferraum

Wenn ihr Probleme mit eurem TwinTop habt, dann hier rein
Black1
Junior Member
Beiträge: 18
Registriert: So 24. Jul 2011, 16:05

Beitrag von Black1 » So 15. Apr 2012, 18:33

Bild 1 von innen.

Black1
Junior Member
Beiträge: 18
Registriert: So 24. Jul 2011, 16:05

Beitrag von Black1 » So 15. Apr 2012, 18:33

und innen 2.

jurgen2
Member
Beiträge: 228
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 05:52

Beitrag von jurgen2 » Mo 16. Apr 2012, 05:23

Klasse mit Fotos.
Danke

Steve_112
Member
Beiträge: 156
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 05:29

Beitrag von Steve_112 » Mo 16. Apr 2012, 07:03

Super Mühe mit den Photos.. werde gleich mal nach der Wagenwäsche schauen ob es denn bei mir auch ähnliche Probleme gibt...

Black1
Junior Member
Beiträge: 18
Registriert: So 24. Jul 2011, 16:05

Beitrag von Black1 » Mo 16. Apr 2012, 10:09

Leider ist es so, dass das Wasser schön sauber und rückstandsfrei von dem Seitenteil abperlt, und sich dann in der Reserverad/Windschottmulde sammelt. Ich habe das auch erst gemerkt, als ich Wasserflaschen im Kofferraum hatte, und die sich morgens feucht von außen angefühlt haben.
Kann also nur jedem raten, regelmäßig den Styroporeinsatz aus der Mulde zu nehmen, und nach Wasser zu schauen.
Falls noch jemand nen Tip für mich hat, ob man die Dichtung selbst wechsel kann, oder zumindest demontieren und reinigen kann, wäre ich sehr dankbar.
Wie gesagt, ich bin mir nicht sicher, ob sie geklebt ist.

Black1
Junior Member
Beiträge: 18
Registriert: So 24. Jul 2011, 16:05

Beitrag von Black1 » Mi 25. Apr 2012, 20:16

Weiß denn keiner von euch, ob diese Dichtung geklebt oder nur gesteckt ist, oder ob sie auch mit dieser gelben Knetmasse wie die Seitendichtung am Blech festgeschmockt ist?
:nixweiss:
Die Linke Dichtung (die undicht ist) lässt sich bei mir auf jeden Fall ein wenig unten abziehen, die Rechte sitzt da merklich fester.
>Falls keiner einen Tipp für mich hat werde ich am Wochenende mal mein Glück versuchen, die Dichtung abzuziehen und mit Silikon wieder an zu kleben.
Ich werde euch dann davon berichten.

Petravera
Junior Member
Beiträge: 5
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 08:53

Wasser im Kofferraum

Beitrag von Petravera » Mo 30. Apr 2012, 19:25

Guten Abend,
heute hatte ich den Wagen zwecks Inspektion etc. bei einer kleinen freien Werkstatt. Ich habe den Mitarbeitern mein Wasserproblem erklärt. Der "Jung"Meister meinte dann, ja, er kenne das Problem. Bedingt daß die PKW`s des Öfteren unter den Bäumen parkten, würde sich dann Baummaterial auf das Auto niederlassen. Wenn es dann noch regnet, fallen kleine Teile in den Ablauf.
Nach einiger Zeit wäre dann dieser Wasserablauf verstopft. Aber kein Problem, das lässt sich beheben.
Gesagt und getan, die Jungs haben den Wasser-Ablaufschlauch im Kofferraumbereich teils durchgestossen, teils mit leichter Druckluft durchgepustet.
Ihr glaubt es nicht, das Ding ist frei!!!
Sie haben bei Abholung in meiner Anwesenheit den "Wassertest" gemacht und siehe da, es läuft unter dem Fahrzeug einwandfrei raus.
Summe: € 75,00 gesamt!!!
Ist das ein Preis?
Jetzt bin ich erst einmal wieder glücklich und kann getrost in die Waschstrasse fahren und der nächste Regen darf kommen.
Klar, heute war tolles Wetter, bin natürlich nach Feierabend offen gefahren und freue mich über mein Cabrio.
So, euch allen einen schönen Tanz in den Mai.
Bis zur nächsten Aktion - liebe Grüße Petravera

Mister X
Junior Member
Beiträge: 44
Registriert: Mi 2. Jul 2008, 08:55

Beitrag von Mister X » Di 22. Mai 2012, 09:06

Ne Idee hab ich auch nicht. Ich helf mir damit, dass ich die Dichtung (ohne abziehen) reinige und ordentlich mit Silikon einschmiere. Im Kofferraum habe ich links auf dem Radkasten einen alten Lappen liegen, der das Tropfwasser auffängt. Ist der richtig nass, weiss ich, dass auch die Reserveradmulde voll ist.

Ist keine schöne Lösung, aber allemal billiger als die Dichtungen wechseln zu lassen.

Steve_112
Member
Beiträge: 156
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 05:29

Beitrag von Steve_112 » Mi 23. Mai 2012, 20:26

Original von Black1
Bild 1 von innen.
Ich denke mal das ich ein ähnliches Problem habe.. werde mich mal in den Kofferraum legen und berichten... ;)

flohdaniel
Senior Member
Beiträge: 567
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 09:31

Beitrag von flohdaniel » Do 24. Mai 2012, 08:13

Original von Mister X
Ne Idee hab ich auch nicht. Ich helf mir damit, dass ich die Dichtung (ohne abziehen) reinige und ordentlich mit Silikon einschmiere. Im Kofferraum habe ich links auf dem Radkasten einen alten Lappen liegen, der das Tropfwasser auffängt. Ist der richtig nass, weiss ich, dass auch die Reserveradmulde voll ist.

Ist keine schöne Lösung, aber allemal billiger als die Dichtungen wechseln zu lassen.
Nicht dein Ernst? Bei einem so neuen Auto mit Lappen hantieren und Wasser im Kofferaum hinnehmen?

Da würd ich doch eher mal die Ablaufschläuche genau kontrollieren, vielleicht lassen die bei dir auch nicht genug durch. Die Dichtungen sind nach den paar Jahren und deiner guten Pflege sicher noch ausreichend geschmeidig.

Antworten

Zurück zu „[Astra TwinTop] Probleme“