Dach öffnet nicht mehr

Wenn ihr Probleme mit eurem TwinTop habt, dann hier rein
Radler956
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mo 8. Aug 2005, 19:16

Beitrag von Radler956 » Fr 21. Mai 2010, 06:43

Am Kabelbaum wirds eher nicht liegen. Das ist ein altbekanntes Problem der Flügelmotoren der ersten Generation. Übrigens, wenn er hängenbleibt, einfach mal kurz am Flügel wackeln (den Flügel sanft vor- und zurückdrücken), oder den Motor mittels Schraubenzieher ein Stück weiterdrehen. Diese Tips finden sich im Forum schon seit den ersten Tagen des ATT (leider).

Kulanz kannst du dem allgemeinen Tenor nach wohl eher nicht oder maximal anteilig erwarten. Irgendwo im Forum müsste sich auch der Preis für einen flap-Motor finden. Mein Tip: besser beide gegen die neue Generation tauschen, denn was bringts, wenn der Flügel wieder funzt und kurz darauf der andere zu mucken anfängt.

Meine wurden vor Jahren noch auf Garantie getauscht und machen seither keine Probleme mehr.


Gruß Pat.

Beachboyliri
Member
Beiträge: 54
Registriert: Di 23. Mär 2010, 00:39

Beitrag von Beachboyliri » Fr 21. Mai 2010, 11:55

Alles klar werd dann mal zu nem FOH fahren und die sollen sich das anschauen. Aber ich frage mich wieso die wenn dies doch so ein altbekanntes Problem ist nicht schon ausgetaucht wurden, als er zurückgerufen wurde.
Denn der Wagen müsste dabei gewesen sein da im Kofferraum Gelbe Punkte zu sehen sind.

Was hast du damals Zahlen müssen ? Oder musstest du nichts hinblettern da der Wagen noch in der Garantie war ?
Ich hab auch noch 1 Jahr Garantie denkst du da kann man doch etwas Kulanz von dennen erwarten ?

Grüße

jurgen1
Junior Member
Beiträge: 34
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 21:23

Beitrag von jurgen1 » Fr 21. Mai 2010, 21:09

Hallo Connorml

Klasse die Bilder!
Bestimmt für viele eine grosse Hilfe.

Grüsse

Radler956
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mo 8. Aug 2005, 19:16

Beitrag von Radler956 » Fr 21. Mai 2010, 22:25

Original von Beachboyliri
Alles klar werd dann mal zu nem FOH fahren und die sollen sich das anschauen. Aber ich frage mich wieso die wenn dies doch so ein altbekanntes Problem ist nicht schon ausgetaucht wurden, als er zurückgerufen wurde.
Die Flügel waren nie Teil einer offiziellen und ausgeschriebenen Rückrufaktion und wurden/werden jeweils nur im Fehlerfalle getauscht.
Original von Beachboyliri
Ich hab auch noch 1 Jahr Garantie denkst du da kann man doch etwas Kulanz von dennen erwarten ?
Nimms mir bitte nicht übel, aber du bist schon ein Held ;) . Wenn du noch Garantie hast (und wir reden hier nicht von Anschlußgarantien), dann ist es ganz klar an deiner Werkstatt den Mangel zu beseitigen und Opel hat dafür die Kosten zu tragen. Das hat ja mit Kulanz nichts zu tun.


Gruß Pat.

Beachboyliri
Member
Beiträge: 54
Registriert: Di 23. Mär 2010, 00:39

Beitrag von Beachboyliri » Fr 21. Mai 2010, 22:35

Ja sorry :D so war es auch gemeint.

Also heute hatte ich keine Probleme. Soll ich lieber nochmal schauen ob sich das wiederholt oder direkt zum FOH Fahren und ihn sich das anschauen lassen ?!

Ich weiß ich bin etwas nervig aber Rat von Mitgliedern die mehr Ahnung haben als ich, befinde ich als sehr hilfreich. Deshalb immer wieder Danke an das ganze Forum und dir Radler ;)

Radler956
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mo 8. Aug 2005, 19:16

Beitrag von Radler956 » Fr 21. Mai 2010, 22:41

Wann du zum FOH fährst mußt du selbst entscheiden, je nachdem wo deine Schmerzgrenze liegt.

Meiner eigenen Erfahrung nach entwickelt sich ein alle-paar-Tage-nur-mal-hängenbleiber über Monate zu einem ich-bleib-jedes-zweite-mal-hängen weiter. Und kurz vor Ablauf der Garantie erst hinzufahren wird sicherlich auch nicht ratsam sein. Wie gesagt, je nachdem wo deine Schmerzgrenze für das Problem liegt, solltest du im Laufe des Sommers irgendwann mal beim FOH aufschlagen.


Gruß Pat.

Beachboyliri
Member
Beiträge: 54
Registriert: Di 23. Mär 2010, 00:39

Beitrag von Beachboyliri » Fr 21. Mai 2010, 22:46

Alles klar, Danke. :]

Ich denk mal ich werd dann die Tage zum FOH Fahren und die sollen sich das anschauen. Aber wie ich mitbekommen habe kann ich nicht zu jedem FOH Fahren, wegen dem Dach.

Muss ich mal welche in meiner nähe Anrufen und fragen.

Auf einen schönen Sommer :D

speedy1949
Junior Member
Beiträge: 9
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 18:45

Beitrag von speedy1949 » Mi 26. Mai 2010, 14:13

Hallo,bekomme den Kofferraum nicht auf.Das Klappdach funktioniert ebenfallas nicht.Bei einer Geschwindigkeit ab ca. 30 km/h ertönt in Abständer ein Gong.Beim Opelhändler nächgefragt müßte der Wagen in der Werkstatt bleiben um den Fehler zu suchen.Termine erst ab Anfang Juni. Hat vielleicht jemand einen Tip um das gegonge abzustellen,oder ob man es selbst beheben kann.

biker1200
Member
Beiträge: 145
Registriert: Di 3. Jun 2008, 15:30

Beitrag von biker1200 » Mi 26. Mai 2010, 15:28

hört sich an, als wenn das dach nicht vollständig verriegelt wäre ....


ICH würde folgendes versuchen, Batterie abklemmen, nach ca. 30 min wieder anklemmen und dann den knopf schliessen des daches drücken. keine ahnung ob das hilft, wäre aber einen versuch wert.

Steelworker
Junior Member
Beiträge: 48
Registriert: Sa 9. Aug 2008, 22:22

Dachprobleme!

Beitrag von Steelworker » Mi 26. Mai 2010, 19:12

Hallo Beachboyliri!
Hier greift die gesetzliche Gewährleistung!
Der Händler muss diesen Mangel beseitigen, wenn die Ursache dafür
schon beim Verkauf des Fahrzeuges vorhanden war. Auch wenn die Störung zunächst nur sporadisch auftrat.
Im ersten Halbjahr ab Verkauf liegt die Beweislast beim Händler.
Das heißt, er muß nachweisen, dass beim Verkauf des Fahrzeugs
die betreffenden Teile noch nicht "schadhaft" waren.
Meist ist hierfür ein Gutachten aber teurer als die Reparatur.
Wenn Du aber auch auf das Dach noch Garantie hast. bist Du ja
doppelt abgesichert. Also hin zum Händler.
Servus Steelworker.

Antworten

Zurück zu „[Astra TwinTop] Probleme“