Seite 1 von 1

Z16XEP / Z16XER Umbau.. geht das ohne Probleme?

Verfasst: Fr 9. Aug 2019, 14:00
von 68-LS-Coupe
Hi Leute.

Bei unserem TT ist der Motor im Eimer - Zylinder 3 ohne jegliche Kompression. Original verbaut ist ein Z16XEP.

Da stellst sich natürlich die Frage ob man auch einfach einen Z16XER verbauen kann OHNE Tausch von Seuergerät und/oder Anbauteile.

Geht das? Hat das schon mal jmd. gemacht?

Danke für eure Antworten,

Tom

Re: Z16XEP / Z16XER Umbau.. geht das ohne Probleme?

Verfasst: Fr 9. Aug 2019, 14:13
von 68-LS-Coupe
... ups ... Überschrift korrigiert. Es sollte natürlich Z16XER und nicht Z16LER heissen

Re: Z16XEP / Z16XER Umbau.. geht das ohne Probleme?

Verfasst: Fr 9. Aug 2019, 14:21
von Y32SE
Vergleich das mal und dann überleg noch mal selber.
Z16XEP
Bauform: R4
Steuerung: DOHC
Anzahl der Ventile: 16
Bohrung (mm): 79,0
Hub (mm): 81,5
Volumen (cm³): 1598
Leistung (kW bei min-1): 76 / 6000 (Astra G), 77 / 6000
Drehmoment (Nm bei min-1): 147 / 3600 (Astra G), 150 / 3900
Verdichtung: 10,5 : 1
Motormanagement: Multec S (F)
Oktanzahlbedarf: 95 / 98 / 91, klopfgeregelt
Steuerung: Zahnriemen
Abgasanlage: AGR, geregelter Katalysator
Eigenschaften: E-Gas, Tempomat, Twinport
Verwendung: Astra G (F17+CR), Astra H (F17+CR, F17+WR MTA), Meriva (F17+CR/WR, F17+ER MTA), Vectra C (F17+CR), Zafira B (F17+CR)

Z16XER
Bauform: R4
Steuerung: DOHC
Anzahl der Ventile: 16
Bohrung (mm): 79,0
Hub (mm): 81,5
Volumen (cm³): 1598
Leistung (kW bei min-1): 85 / 6000
Drehmoment (Nm bei min-1): 155 / 4000
Verdichtung: 11,0 : 1
Motormanagement: Siemens Simtec 75.1
Oktanzahlbedarf: 95 / 98 / 91, klopfgeregelt
Steuerung: Zahnriemen
Abgasanlage: AGR, geregelter Katalysator
Eigenschaften: E-Gas, Tempomat, variable Einlass- und Auslasswellensteuerung
Verwendung: Astra H
www.opel-infos.de

Re: Z16XEP / Z16XER Umbau.. geht das ohne Probleme?

Verfasst: Fr 9. Aug 2019, 14:27
von 68-LS-Coupe
Danke... das war die fehlende Info. Ach früher was viel einfacher... :ka:

Ist gar nicht so leicht nen passenden Motor zu finden, der nicht aus werweisswoher kommt. Dann such ich mal weiter.

Schönes Wochenende,

Tom

Re: Z16XEP / Z16XER Umbau.. geht das ohne Probleme?

Verfasst: Fr 9. Aug 2019, 15:17
von Y32SE
Frag doch hier mal an was der komplette Motor kostet mit Anbauteilen. Da wird ja nix am Motor sein, wenn der hinten ausgebrannt ist.

Re: Z16XEP / Z16XER Umbau.. geht das ohne Probleme?

Verfasst: Mo 12. Aug 2019, 10:14
von mistery
Wenn dann würde ich auf Z18XER umbauen. Der Aufwand wird identisch sein, der Nutzen aber weitaus höher. Grundsätzlich die gleiche Motorenbasis.