Hilfe - Bowdenzug am der Rückenlehne

Alle restlichen Bastel-Bereiche, was oben nicht reinpasst
Antworten
Dirkdertolle
Junior Member
Beiträge: 19
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 18:43
Wohnort: Winnenden

Hilfe - Bowdenzug am der Rückenlehne

Beitrag von Dirkdertolle » Mi 18. Jan 2017, 12:06

Hallo Gemeinde
an meinem Karlchen ist der Bowdenzug ( um die Lehne vorzustellen ) gerissen.
kein Problem , bau mal eben einen neuen ein.
also neuer Bowdenzug besogt , sessel gemäss anleitung geöffnet und......
bin leider zu blöd den Bowdenzug oben am Hebel richtig eizusetzten.
ersuche Hilfestellung.
ist jemand bitte von der Ecke Winnenden / Stuttgart / Ludwigsburg Schwäbisch Gmünd / Hall der mir hilft das blöde teil einzubauen , damit ich meine Rückenlehne wieder vorbekomme ?
ich würde gerne vorbeikommen damit dir keine Kosten entstehen

Danke euch
Dirk
ich habe ein Cabrio , also fahre ich offen , auch im Winter, ausser es kommt von oben nass runter

Dirkdertolle
Junior Member
Beiträge: 19
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 18:43
Wohnort: Winnenden

Beitrag von Dirkdertolle » Di 24. Jan 2017, 11:06

kann mir denn keiner helfen ?
ich habe ein Cabrio , also fahre ich offen , auch im Winter, ausser es kommt von oben nass runter

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7149
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Di 24. Jan 2017, 18:29

So schwer kann es nicht sein, woran scheiterts?
Mach mal nen Bild, habe das selber noch nie gemacht.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Dirkdertolle
Junior Member
Beiträge: 19
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 18:43
Wohnort: Winnenden

Beitrag von Dirkdertolle » Mi 1. Feb 2017, 11:12

genau in dem bereich wo das Leder vom Sessel vernäht ist. d.h. man müsste die komplette Lederverkleidung abbauen von der Rückenlehne. deswegen meine anfrag , obs jemand schonmal gemnacht hat der damit erfahrung hat. und somit kennt er sicher einen trick damit das Leder net runter muss. zumal ein seitenairbag im Sessel drinn ist
ich habe ein Cabrio , also fahre ich offen , auch im Winter, ausser es kommt von oben nass runter

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7149
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Mi 1. Feb 2017, 19:46

Ist doch kein Beinbruch dem Sessel das Fell über die Ohren zu zeihen?
Airbag mal losgeschraubt, dann sollte das doch gehen?
Nur vorne ist das geklammert, evtl. musst du die Hülsen für die Kopfstützen ausbauen, falls du an der Sitzschulter höher musst.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Dirkdertolle
Junior Member
Beiträge: 19
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 18:43
Wohnort: Winnenden

Beitrag von Dirkdertolle » Fr 3. Feb 2017, 19:43

batterie abklemmen , dann einfach den airbag raus ? , ich muss mir das mal anschauen wenns trocken und warm ist.
das war doch mal ne ansage . danke dir
ich habe ein Cabrio , also fahre ich offen , auch im Winter, ausser es kommt von oben nass runter

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7149
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Fr 3. Feb 2017, 19:54

Jupp, Batterie ab, 5...10 min warten, und dann Stecker am Seitenairbag trennen, dafür erst die Sicherung am Stecker ziehen und dann den Stecker, und dann 3 kleine Muttern (SW 7...8 oder so) lösen und du kannst den Airbag entnehmen.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Dirkdertolle
Junior Member
Beiträge: 19
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 18:43
Wohnort: Winnenden

Beitrag von Dirkdertolle » So 5. Mär 2017, 14:19

Geschlossen ! , Danke dir für deine Hilfe , war beim Sattler , der hat 2 dachbänder erneuert , den sessel repariert. 80 € und erledigt.keine Wartezeit und Garantie
danke und gruss
Dirk
ich habe ein Cabrio , also fahre ich offen , auch im Winter, ausser es kommt von oben nass runter

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Anderes“