Gasdruckdämpfer Heckklappe zu schwach wegen Heckspoiler

Alle restlichen Bastel-Bereiche, was oben nicht reinpasst
Antworten
perica007
Member
Beiträge: 181
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 10:58

Gasdruckdämpfer Heckklappe zu schwach wegen Heckspoiler

Beitrag von perica007 » Di 23. Aug 2016, 12:07

Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Monaten meine alten Heckklappendämpfer ausgetauscht da diese richtig platt waren.

Als erstes habe ich aus dem Zubehör günstige gekauft, und festgestellt das die immer noch zu wenig Kraft haben. Dann habe ich die originalen von stabilus gekauft und eingebaut.

Nach wenigen Tagen, haben auch diese wieder nachgelassen, so dass die Klappe zwar NOCH oben gehalten wird, allerdings beim schließen diese richtig mit voller Wucht runterknallt...


Da ich einen zusätzlichen Heckspoiler habe, vermute ich das die originalen 180N Kraft zu wenig sind.

Ich habe jede Menge recherchiert, und wohl gemerkt das ich nicht der einzige mit dem Problem bin. Es soll sogar mal von irmscher verstärkte Dämpfer beim Kauf des Spoilers gegeben haben.

Habe schon irmscher angeschrieben, leider keine Antwort. Im Netz finde ich auch nichts aussagekräftiges.


Ich würde mal gerne von euch wissen wecleh Alternativen ich habe.

Vielleicht passen ja die Dämpfer von einen anderen Modell an das Cab die aber mehr Schubkraft als 180N haben ?!

Für Links, Tipps oder andere Vorschläge zur lösung des Problems wäre ich sehr dankbar ;-)

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » Di 23. Aug 2016, 13:39

Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

tilly
Member
Beiträge: 134
Registriert: Di 9. Okt 2012, 11:38
Wohnort: Emsdetten

Beitrag von tilly » Di 23. Aug 2016, 16:32

Guck dir doch mal die Dämpfer von z.B. Vectra B Caravan an.
Ich habe mir meine im Cab gerade mal angesehen .... die von meinem ehemaligen Vectra B Caravan sahen denen schon sehr ähnlich.
Oder die vom Vectra B von der Motorhaube.

perica007
Member
Beiträge: 181
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 10:58

Beitrag von perica007 » Di 23. Aug 2016, 18:13

Beim gasfedershop war ich heute schon paar mal :D War dann irgendwie zu kompliziert.

Vom Vectra habe ich gerade festgestellt das die auch u.a länger sind :-(


Aber ich habe mal die vom Passat gefunden und glaube werde die ausprobieren.

Passen exakt von der Länge, haben 390N Kraft nur der Hub ist paar mm länger aber ich denke könnte vielleicht trotzdem klappen ?!

http://www.ebay.de/itm/172067926555?_tr ... EBIDX%3AIT

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7167
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Di 23. Aug 2016, 21:25

Warum nicht genug Kraft?
Bleibt der Deckel nicht offen?

Die Dämpfer halten nur den Deckel auf, heben tun die ihn auch nicht wenn kein Spoiler drauf ist und sie neu sind.
Dafür sind die Scharniere vom Deckel für meinen Geschmack auch einfach zu filigran, die müssen die Kräfte ja auch aushalten.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

perica007
Member
Beiträge: 181
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 10:58

Beitrag von perica007 » Di 23. Aug 2016, 22:41

Original von Osirus
Warum nicht genug Kraft?
Bleibt der Deckel nicht offen?

Die Dämpfer halten nur den Deckel auf, heben tun die ihn auch nicht wenn kein Spoiler drauf ist und sie neu sind.
Dafür sind die Scharniere vom Deckel für meinen Geschmack auch einfach zu filigran, die müssen die Kräfte ja auch aushalten.
Der Deckel bleibt NOCH oben, aber 1. nicht mehr lange (war beim ersten Austausch auch schon so) und 2. lässt sich der Deckel nicht wie zu Anfang (ersten 3-4 Wochen) Sanft schließen, sondern knallt richtig heftig runter. Und normal sowie gesund kann das ja nicht sein.

Hoffe mal das die Dinger vom Passat wie oben im Link, das Problem lösen werden.

MikeTNT
Senior Member
Beiträge: 737
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 13:36

Beitrag von MikeTNT » Mi 24. Aug 2016, 08:07

Ich bin mal gespannt, ob du eine unkomplizierte Lösung für dieses Problem finden wirst.

Ich habe ein "Rieger-Surfbrett" auf dem Kofferraumdeckel. Mit dem Obenbleiben gibt es bei mir keine Probleme, nur beim Schließen muss ich den Deckel gefühlvoll auf den letzten Zentimetern fallen lassen, sonst würde es mit der Zeit die Scharniere und das Schloss verformen. :D
Ich habe mich mit den Jahren daran gewöhnt, dass ich beim Schließen aufpassen muss.

perica007
Member
Beiträge: 181
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 10:58

Beitrag von perica007 » Mi 24. Aug 2016, 09:44

Original von MikeTNT
Ich bin mal gespannt, ob du eine unkomplizierte Lösung für dieses Problem finden wirst.

Ich habe ein "Rieger-Surfbrett" auf dem Kofferraumdeckel. Mit dem Obenbleiben gibt es bei mir keine Probleme, nur beim Schließen muss ich den Deckel gefühlvoll auf den letzten Zentimetern fallen lassen, sonst würde es mit der Zeit die Scharniere und das Schloss verformen. :D
Ich habe mich mit den Jahren daran gewöhnt, dass ich beim Schließen aufpassen muss.
Das klingt exakt nach dem selben Problem wie bei mir :-)

Und das mit den Scharnieren, hast du auch Recht!

Ich habe mich im Moment auch daran gewöhnt, allerdings gibt es da noch meine bessere Hälfte, und die will sich irgendwie nicht daran gewöhnen bzw. vergisst es immer :D

Daher werde ich mal schauen wie es mit den Passatdämpfern klappt, allerdings erst in ein paar Wochen da jetzt erstmal Urlaub angesagt ist.

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7167
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Mi 24. Aug 2016, 17:13

Original von perica007
2. lässt sich der Deckel nicht wie zu Anfang (ersten 3-4 Wochen) Sanft schließen, sondern knallt richtig heftig runter. Und normal sowie gesund kann das ja nicht sein.
War bei mir auch so, trotz neuer Dämpfer vom FOH und kein Heckspoiler.
Man muss die Klappe selbst ein wenig herunterlassen und darf sie nicht aus voller Höhe fallen lassen.
Kann natürlich sein, dass der Spoiler das noch "verschlimmert".
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

perica007
Member
Beiträge: 181
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 10:58

Beitrag von perica007 » Mi 24. Aug 2016, 20:51

Original von Osirus
Original von perica007
2. lässt sich der Deckel nicht wie zu Anfang (ersten 3-4 Wochen) Sanft schließen, sondern knallt richtig heftig runter. Und normal sowie gesund kann das ja nicht sein.
War bei mir auch so, trotz neuer Dämpfer vom FOH und kein Heckspoiler.
Man muss die Klappe selbst ein wenig herunterlassen und darf sie nicht aus voller Höhe fallen lassen.
Kann natürlich sein, dass der Spoiler das noch "verschlimmert".
Ja das habe ich leider auch festgestellt... Aber ich kann mich irgendwie nicht damit anfreunden dass das so muss und so gedacht wurde.

Immerhin hat es ja ein paar Tage perfekt funktioniert wo ich die 2. neuen Dinger der Luxusvariante verbaut hatte...

Ich bin mal gespannt ob merh Schubkraft in den Passatdämpfern das Problem lösst, ansonsten muss ich einfach auch damit leben :-( ;-)

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Anderes“