Verdeck-Hauben-Folie karbonschwarz …wer hat sie schon entfernt?

Egal ob neuer Kühlergrill, Schaltknauf oder ähnliches. Alles zu optischen Veränderungen
bsh-brain
Senior Member
Beiträge: 252
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Di 28. Mai 2013, 16:03

kann mir wer ein paar bilder von nem carbonschwarzen cabrio hochladen oder n paar links reinstellen ? finde nicht ein einziges foto vom verdeck deckel ohne folie :( bin am überlegen die auch zu entfernen weil meine sich an einigen stellen löst!

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3033
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Di 28. Mai 2013, 16:32

So sah mein silberner ohne Folie aus: thread.php?postid=370314#post370314
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2133
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » Di 28. Mai 2013, 19:22

Das ganze ist halt ein wenig Physik.

Die original geklebte Folie ist schwarz und rauh.

Das heißt:
Scharz absorbiert (schluckt) die Lichtteilchen, was Reflektionen betrifft, die rauhe Oberfläche, nennen wir es mal stumpf, bewirkt eine Verstärkung des Effektes.
Das ist wie mit dem Radar ;)

Der geschätzte User JR__ hat nun diesen Effekt aufgehoben in dem er die Folie entfernt hat, aber durch ein Handtuch wieder verbessert hat. Er hätte sogar ein weißes nehmen können sofern die Oberfläche rauh ist.
Im Metallic Lack befinden sich halt Aluminiumpartikel, das erinnert an eine CD Scheibe Augenzwinkern

Den Rest kannt Du dir doch denken oder.

Persönlich empfinde ich die Heckscheibe als zu groß, mal sehen wer das versteht
;)
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

bsh-brain
Senior Member
Beiträge: 252
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Di 28. Mai 2013, 20:43

niemand ein bild vom schwarzen ? :(

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3033
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Mi 29. Mai 2013, 06:59

Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Skansy
Junior Member
Beiträge: 39
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 20:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Skansy » Mi 29. Mai 2013, 08:01

Sieht schon sehr geil aus ... Kann man die einfach ab ziehen?

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3033
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Mi 29. Mai 2013, 09:18

Wie im verlinkten Thread geschrieben: "Einfach" mit Heißluftföhn abziehen. Die Arbeit dauert seine Zeit (Samstag Vormittag), und die Finger schmerzen danach. Zum Schluss muss noch der Deckel von Kleberesten gereinigt werden. Ich benutze dafür immer Teer- und Bitumenentferner...
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

O_P_C
Posting Freak
Beiträge: 1212
Registriert: So 25. Mai 2008, 15:28

Beitrag von O_P_C » Fr 31. Mai 2013, 12:43

Hey Leute,
nichts für ungut aber das Spiegeln im Heck ist ja nicht dramatisch, oder nutzt ihr das kleine Bunkerfenster zum Rückwärtsfahren? :D

Grüße
Fatin

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3033
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Fr 31. Mai 2013, 14:05

Original von O_P_C
Hey Leute,
nichts für ungut aber das Spiegeln im Heck ist ja nicht dramatisch, oder nutzt ihr das kleine Bunkerfenster zum Rückwärtsfahren? :D

Grüße
Fatin
Wenn ich auf der autobahn zum Überholen ansetze, schaue ich auch mal in den Innenspiegel ;)
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7134
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Fr 31. Mai 2013, 14:46

Eben drum, ist dazu den den rückwärtigen Verkehr zu beobachten, das Wort "Rücksicht" ist ist auch im Wortsinn anzuwenden.
Für viele Autofahrer leider ein Fremdwort.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Optik“