Z18XE 1.8l 125PS Bauj 2003: Motor geht während der Fahrt aus

Hier gehts um das Herz des Autos
Antworten
olli14
Junior Member
Beiträge: 7
Registriert: So 6. Mär 2016, 16:36

Z18XE 1.8l 125PS Bauj 2003: Motor geht während der Fahrt aus

Beitrag von olli14 » Fr 30. Jun 2017, 07:44

Ich habe das Problem bei meinem Astra G Cabrio (Motor Z18XE 1.8l 125PS Bauj 2003, 130 tkm), daß der Wagen während der Fahrt einfach ausgeht. Er nimmt dann kein Gas mehr an. Es leuchten dann alle Kontrollleuchten, die auch leuchten, wenn man die Zündung anmacht. Die Motorkontrolleuchte leuchtet NICHT. Wenn ich dann versuche zu starten, dreht der Anlasser, aber er springt nicht an. Ich muß immer so ca. 5 – 10 Minuten warten, dann startet er wieder. Es passiert zum Glück nie bei hohen Geschwindigkeiten. Bisher ist es immer passiert, wenn ich wegen einer Kurve runter mußte vom Gas (so runter auf vielleicht 20 km/h) und danach wieder beschleunigen wollte.

Ich war deswegen schon in der freien Werkstatt meines Vertrauens. Ich meine mich zu erinnern, daß die sagten es war ein älterer Fehler abgelegt. Sie haben vermutet, daß es am Kurbelwellensensor liegt und haben diesen getauscht. Weiterhin wurde schon die Drosselklappe und dieser Bypass (für den Leerlauf) gereinigt. Die Zündspule habe ich erneuert (die war kaputt) und auch die Zündkerzen sind neu.

Ich habe das Auto jetzt seit ca. 1 Jahr. Bisher ist dieses Problem recht selten aufgetreten, jetzt scheint es sich zu häufen.

Jemand eine Idee?

olli14
Junior Member
Beiträge: 7
Registriert: So 6. Mär 2016, 16:36

Beitrag von olli14 » Fr 30. Jun 2017, 10:04

Noch etwas:
Gestern war wieder dieser Fehler. Ich hatte die Motorhaube aufgemacht, die Zündung anmachen lassen und mir gemerkt, wo ich Geräusche aus dem Motorraum höre (klackern, Stellmotoren usw.). Nachdem der Wagen wieder lief, konnte ich die Geräusche vergleichen und kann nun sagen: an der Drosselklappe höre ich eindeutig ein "Stellgeräusch", wenn alles OK ist. Als der Fehler auftrat, hörte ich dieses Stellgeräusch nicht! Weiterhin: ich bin mir ziemlich sicher, daß ich im Innenraum das Betriebsgeräusch der Bezinpumpe NICHT gehört habe, als der Fehler da war.

Rstwo
Senior Member
Beiträge: 469
Registriert: Di 12. Jul 2011, 17:27

Beitrag von Rstwo » Fr 30. Jun 2017, 12:12

Dann kontrolliere doch erstmal die beiden lila Relais im Motorraumrelaiskasten.
Eins ist für die Motorsteuerung und das andere für die Benzinpumpe.

Hört sich schon so an als wenn irgendwo die Versorgung wegfällt.

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3124
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Fr 30. Jun 2017, 12:47

Was steht den jetzt im Fehlerspeicher? Das Motorsteuergerät SIMTEC71 ist sehr empfindlich. Die Lötungen intern lösen sich gerne, dann entstehen diverse Fehler wenn das am Motor befestigte Steuergerät warm wird und die Verbindung verliert.

Natürlich kann das auch ein Relais sein, ein Massekabel, der Nockenwellensensor usw.

Ich habe am Zafira lange herumgedockert, bis ich ein massives Problem mit dem LMM zuordnen konnte. Selbst ein neues LMM aus dem Zubehör machte Probleme. Erst ein org. LMM behob die Fehler endgültig.

Das LMM könnte auch bei Dir infrage kommen ?(

Hier mein Thread: http://www.astra-cabrio-forum.de/thread ... adid=31920

Seit 5 Monaten fährt der Wagen ganz ohne Probleme...
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Motor“