Brians Astra g cabrio Projekt Dicke Bertha 2.0T 400+ps

Hier gehts um das Herz des Autos
bsh-brain
Senior Member
Beiträge: 252
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » So 12. Jun 2016, 12:06


bsh-brain
Senior Member
Beiträge: 252
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » So 12. Jun 2016, 20:31

Hier noch ein video von gestern :)

https://youtu.be/1xZwzQvuRbw

bsh-brain
Senior Member
Beiträge: 252
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Mi 15. Jun 2016, 19:36

Gibts hier eigentlich noch jemanden der ein wenig mehr auf performance setzt?

Fühl mich hier etwas allein :D

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8835
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Mi 15. Jun 2016, 20:31

Ich glaube in der Form bist du mit dem Cabrio recht alleine hier. :D
Die meisten begnügen sich beim LET mit Software auf 240 PS und maximal noch nen LEH Lader. ;)

Nix desto trotz immer wieder beeindruckend was du so zauberst. :thumb:

Gruß, Sascha

bsh-brain
Senior Member
Beiträge: 252
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Mi 15. Jun 2016, 21:00

Ok :D ja ist auch bissl freak kram was ich da betreibe ....... geb ich zu ^^

Ich aktualisiere trotzdem fleissig weiter :)

tilly
Member
Beiträge: 134
Registriert: Di 9. Okt 2012, 11:38
Wohnort: Emsdetten

Beitrag von tilly » Mi 12. Okt 2016, 19:09

Gibt es hier wieder was neues ?

bsh-brain
Senior Member
Beiträge: 252
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Sa 15. Okt 2016, 08:19

Ja bin aus privaten gründen gerade dabei das projekt vollständig zu schlachten :)

brauchte mal nen tapetenwechsel und bin bei omega b 3.2 v6 gelandet 8)

tilly
Member
Beiträge: 134
Registriert: Di 9. Okt 2012, 11:38
Wohnort: Emsdetten

Beitrag von tilly » Di 25. Okt 2016, 06:34

Schade.

Ich habe das hier immer gerne verfolgt.

Wünsche dir mit dem 6 Ender genauso viel Spaß. Ich habe gute 12 Jahre im V6 Vectra hinter mir. War schon schönes fahren. Nicht mit einem LET zu vergleichen.

MikeTNT
Senior Member
Beiträge: 737
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 13:36

Beitrag von MikeTNT » Di 25. Okt 2016, 15:53

Original von bsh-brain
Ja bin aus privaten gründen gerade dabei das projekt vollständig zu schlachten :)
Abgesehen davon, dass es mir viel zu teuer wäre, überhaupt so ein Projekt auf die Beine zu stellen: Dieses Phänomen werde ich wohl nie verstehen. Ich habe über die letzten Jahre schon etliche User-Threads verfolgt, bei denen aufwändige Umbauten vorgenommen wurden und jedes Mal, wenn das Projekt so gut wie fertig war, wurden die Fahrzeuge in alle Einzellteile zerlegt. Wozu baut man solche Fahrzeuge auf, wenn man am Ende doch wieder alles zerstört? Ist es wie mit einem Puzzle, dass nur Spaß macht, solange es noch nicht gelöst ist? :rolleyes:

TurboWerni
Member
Beiträge: 100
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 20:54

Beitrag von TurboWerni » Di 25. Okt 2016, 17:55

Ja stimmt. Liest man auch immer wieder bei den Autobörsen. Alles Aufgebaut und nach 5000km wird es dann zum Kauf angeboten.

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Motor“