Brians Astra g cabrio Projekt Dicke Bertha 2.0T 400+ps

Hier gehts um das Herz des Autos
me-speedshop
Member
Beiträge: 145
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 15:43
Wohnort: 86928
Kontaktdaten:

Beitrag von me-speedshop » Di 23. Jul 2013, 11:42

:) ja ist alles verbaut außer aga ! aber bei der abgasanlage bin ich noch am kämpfen welche teile ich verbauen darf und vor allem wer mir das einträgt .....[/quote]

Ganz klar Friedrich Motorsport in echte 3zoll kaufen z.b. Bei http://www.me-speedshop.de :)

Des weiteren entweder die Downpipe von eds motrosport mit 200zeller und tüv zulassung

Oder frieidrich Downpipe mit hks 200zeller mit e prüzeichen / tüv .

Allerdings fehlt immer der vorkat , so das der tüv für den 200zeller nichts nutzt und man
Den 200zeller ohne tüv fahren kann auch wenn die Kontrolle das nie festellen wird wenn der wagen die asu besteht und der hauptkat tüv hat ! Gruss Etti

bsh-brain
Senior Member
Beiträge: 253
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Mi 24. Jul 2013, 07:32

Ja so in der art wirds werden! Aber von friedrich wurde mir mehrfach abgeraten wegen starken verjüngungen und mängeln in der verarbeitung!

me-speedshop
Member
Beiträge: 145
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 15:43
Wohnort: 86928
Kontaktdaten:

Beitrag von me-speedshop » Mi 24. Jul 2013, 09:59

Das Abraten ist schwachsinn, erstens kaufen die meisten bei einem Ebay Händler der endweder kein org. verkauft oder Anlagen mit dellen und Schrammen weil die Leute diese wegen 14Tage Rückgaberecht mehrmals
durch den Postweg nicht mehr org. verpackt gejackt haben, oder
regen sich auf das die Anlage Tüv haben soll aber laut und durchgehend sein soll .

Nur mal zum Verständins, ein Auspuff mit EG Genehmigung darf max. 2 DB
lauter sein als org. im FZGS eingetragen.

Ja warum geb ich dann für z.b. Eisenmann 1000€ aus oder Bastuck
wenn diese nicht lauter sind X(

Begründung vom Hersteller, weil besseres Material und anderer Klang so wie
Leistungssteigernd . blabla...

Bastuck ist nie 3" regt sich keiner auf , wenn aber im Mittelschaldämpfer die
vom Gesetzgeber vorgegbene Verjüngung ist, regen sich alle auf...

Die Anlagen die wir verbauen sind alle ab Werk und werden alle mit durchgehend gefertigt, haben dadurch sound und druchgang aber
müssten streng genommen neu abgenommen werden da zu laut etc..

Die Verarbeitung würde ich mit 2+ beschreiben, ja bei 100 Anlagen gab es verkehrt angebrachte Txpenschilder oder fehlende Schellen so wie mal einen falschen Halter aber von 100 sind ohne Witz 95 sauber passend und
die Schellen nachlieferung oder Reklamationen wurden sofort bearbeitet.

Wenn jemand in Ebay gebraucht kauft und dann alles verbogen nicht passt tut es uns leid.

In meinem Cabrio arbeitet (hier im Forum zu sehen) seit Jahren eine Anlage
ab Turbolader, im Stand und ohne Last leises brummeln, unter Last 113DB 3 Platz im DB Messung 140DB auf LPG mit provozierter Fehlzündung ;) . Leistung ohne Verluste auf dem Prüfstand. Habe aber alles neu abnehmen lassen trotz Typenschilder und EG / ABE.

Bin gesapannt was machst , kannst dich gerne auch für den Auspuff melden. Gruss Etti

bsh-brain
Senior Member
Beiträge: 253
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Mo 29. Jul 2013, 22:15

soo nach nem kleinen technischen defekt auf der 1/4 meile

Bild
Bild
Bild
Bild



trotzdem noch ne gute zeit gefahren , die erste und beste zeit von zwei läufen war die hier :

Bild


durfte ja offiziell nicht in der street legal klasse fahren da mein lappen grad urlaub in flensburg macht ^^

aber das wochenende hatz mir 2 sachen gezeigt :

-mein cabrio ist nix für die 1/4 meile da zu schwer und vor allem zu wertvoll

- da ich ohne tierisch an der leistungsschraube zu drehen ne bessere zeit fahren will werde ich mir nen neuen renner bauen nen kadett e z20leh ;)

bsh-brain
Senior Member
Beiträge: 253
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Do 12. Sep 2013, 19:06

leute bei leistungsgesteigerten turbomotoren finger weg von den neuen getrag getrieben aus der bucht ! mein diff ist nach 12tkm zerspahnt , da stimmte ab werk was mit der vorspannung des drucklagers vom diff nicht! werde mein altes srt mit den neuen synchronringen vom neuen getriebe wieder fit machen ;)

bsh-brain
Senior Member
Beiträge: 253
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Mi 2. Okt 2013, 20:38

so in zwischen hat sich viel getan :) getriebe ist schrott nach knapp über 10tkm laufleistung , saison ist vorbei und es gibt viel zutun ! mein cabrio bekommt ein krasses downgrade auf den 2,2 liter mofamotor mit 147 ps und ich baue mir einen kadett e auf z20let technik mit vielen teilen vom astra g auf ! werde dem cabrioforum aber treu bleiben da das ddann bald ex turbocabrio ja erhalten bleibt als alltags rumroll stulh ;) werd von zeit zu zeit mal von mir hören lassen ;)

bsh-brain
Senior Member
Beiträge: 253
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Do 24. Okt 2013, 18:31

soo das schlacht qp ist da und motor schon teilzerlegt , der bekommt 8 neue einlassventile, 16 neue schaftdichtungen , neue kolbenringe, beide kettensätze,fächerkrümmer, lagerschalen und kopfdichtung neu :)

bei interesse poste ich hier mal n paar bilder vom aufbau :)



mfg.

Benutzeravatar
Kieser
Posting Freak
Beiträge: 923
Registriert: Sa 31. Mär 2007, 12:25

Beitrag von Kieser » Fr 25. Okt 2013, 10:00

Na das hört sich doch gut an! Dann viel Spaß beim Schrauben und gutes gelingen!

PS: Interesse an Bildern besteht immer! :D

Gruss
Stefan

bsh-brain
Senior Member
Beiträge: 253
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Sa 20. Dez 2014, 10:09

Hallo :)
Es gibt wieder ein paar neuigkeiten zum mittlerweile 164tkm alten z20let :)


Der ganze haufen an plänen wurde durch allerhand Rostbefall der benannten karossen über den haufen geworfen !

Das cabrio ist und bleibt einfach das einzige fahrzeug in meinem besitz das nie probleme mit rost hatte bis jetzt !

Ich habe mich ein wenig an die technik gemacht :) nächstes jahr darfs gern noch ein bissl mehr sein ;)

Motor habe ich zerlegt und die teile auf ermüdungserscheinungen geprüft !
Nichts bemerkenswertes festzustellen :) Lagerschalen hätte ich bedenkenlos wieder einsetzen können ^^

Bild

Da ich jetzt nochmal ca 50 ps höher möchte habe ich dem motor neue peul und hauptlager gegönnt , ARP 2000 pleulschrauben und neue hochfeste hauptlagerschrauben!

Bild


Kurbelwelle-Stützkäfig-ölsaugrohr stammen aus einem Z20leh !
Die leh welle verbaute ich weil sie das antriebsrad für die ausgleichswellen nicht hat und ein wenig leichter ist!

Bild

Untenrum jetzt LEH nur ohne kbk die kommt erst wenn ich sie für erforderlich halte!

Bild

Hier ist der neue lader der nachher 350 ps generieren soll :)

Bild

Mittlerweile ist der wagen schon fast wieder fit für die saison :)

Bild

Klima komplett entfernt , speedster lüfterschaltung, steuergeräteprogrammierung , alles vorerst durch :)

Zum endabstimmen fahr ich dann zum chris dann wird geschaut was so möglich ist !
Aktuell hat er mir eine auf meine 630cc düsen angepasste lowboostsoftware programmiert erstmal für tüv und so weiter :)


Bild

pleule und kolben nachwievor serie !

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7196
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Sa 20. Dez 2014, 10:38

Original von bsh-brain
Das cabrio ist und bleibt einfach das einzige fahrzeug in meinem besitz das nie probleme mit rost hatte bis jetzt !
Du solltest vielleicht die bekannten Stellen (unter der Batterie, Radhäuser vorne an der Blechnaht, Radhäuser hinten besonders im Bereich Tankdeckel) entsprechend schützen.
Den Dreck vorne aus den Seitenschwellern rauszukratzen kann sich auch lohnen.
Vorsorge bei den Seitenleisten (rostender Metallkern) ebenfalls.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Motor“