Brians Astra g cabrio Projekt Dicke Bertha 2.0T 400+ps

Hier gehts um das Herz des Autos
Holland Freak
Profi
Beiträge: 464
Registriert: Fr 11. Mai 2012, 14:23

Beitrag von Holland Freak » Do 27. Jun 2013, 21:33

Warum ist zwischen 100 und 120 so ein "Grades Stück" beim drehmoment?

Schaltvorgang oder Turboloch?

bsh-brain
Experte
Beiträge: 253
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Do 27. Jun 2013, 21:57

Das kommt weil untenrum das drehmoment mit nem ladedrucküberschwinger gepusht wird und der danach wieder abfällt, ist die programmierung

me-speedshop
Auskenner
Beiträge: 145
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 15:43
Wohnort: 86928
Kontaktdaten:

Beitrag von me-speedshop » Fr 28. Jun 2013, 22:48

Möchte nur mal kurz sagen das die Überholung des Turboladers Sau cool ist ! :respekt:

Hab das auch schön öfter gemacht. Bitte teile uns mit einem link den Verkäufer mit , war aus eBay die 190euro Veriante richtig ?

Cool wäre auch ein Bild des Wuchtprotokolls . Find es Super das sich jemand das traut :goodjob:

Bitte Berichte in Zukunft wann wenn überhaupt Geräusche oder Undichtigkeiten aufgetreten sind mit Kilometer Angabe :P

Aber wünschen würde ich dir natürlich das kein Schaden Auftritt.

Allerdings wenn wir trotz des Preises davon ausgehen das die Rumpfgruppe in z20leh Richtlinie
Gefertigt ist, hält diese max 280ps dauerhaft , klar geht auch etwas mehr aber ohne andere
Axial Lagerung / Abdichtung geht die leh Gruppe hier leider kaputt
:no: :traurig:

Fährst du die Eds Schraube ?

Was für Öl gibst du dem lader ?

Freue mich schon auf das prüfstandergebnis .

Gruß und viel Freude damit Etti

bsh-brain
Experte
Beiträge: 253
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Sa 29. Jun 2013, 14:16

hey, also die rumpfe ist die expertcar variante für 190€ richtig!

das zusammenbauen des laders ist ja eher leicht im gegensatz zum ausbau des laders :D

undichtigkeiten habe ich gerade "noch" keine außer der dichtring am blindstopfen der muss nochmal ersetzt werden da es da "leicht" rausqualmt!

werde den lader ordentlich beanspruchen und berichten obs hält!

druckaufbau und verlauf ist auf jedenfall tadellos also ist die rumpfgruppe absolut im tolleranzbereich!

geräusche macht er aber die normalen, da ich den kasten ohne boden fahre ;)
ich weis wie räudig ein defekter lader pfeift das ist es aber nicht!^^

laut expertcar vertriebssupport ist die rumpfgruppe aus einem borg warner werk und für den englischen markt bestimmt daher der preis!

http://www.ebay.de/itm/Turbolader-Rumpf ... 1040318%26

mein ziel sind damit glatt 300 ps ohne rücksicht auf den lader und sonstige bauteile !

laufen tut er schon anständig trotz der kleinen aga

ich fahre bei dem motor ausschließlich Mobil 1 5w50 peak life und bin sehr begeistert!
das öl verkohlt nicht so stark wie andere und soll eins der besten öle sein die der motor krigen kann! (nach demontage der teile nirgends ölkohle etc gefunden)

lader habe ich mit den alten ölleitungen montiert die bereits 150 tkm auf der uhr hatten außer krümmerdichtung/bolzen/muttern die sind neu!
einfach aus dem grund das ich keine technische relevanz gesehen habe warum man diese (super sauberen und noch dichten teile ersetzen sollte)

da ich bei dem motor ein bisschen aufs budget schaue riskiere ich gern mal was und mache es nicht so wie alle empfehlen ! gucken wies hält!

restriktor fahre ich nicht wurde mir vom turbospezi holger abgeraten!

hier das wuchtprotokoll !

Bild

und nicht wundern das das protokoll aus polen kommt , da kommen auch die rumpfgruppen her

(BorgWarner Turbo Systems Poland Sp. z o.o.
Jasionka 950
36-002 Rzeszów
Poland)

me-speedshop
Auskenner
Beiträge: 145
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 15:43
Wohnort: 86928
Kontaktdaten:

Beitrag von me-speedshop » Sa 29. Jun 2013, 19:34

Danke für die ausführliche Antwort :) )

[quote]Original von bsh-brain
hey, also die rumpfe ist die expertcar variante für 190€ richtig!

das zusammenbauen des laders ist ja eher leicht im gegensatz zum ausbau des laders :D

So gesehn vollkommen richtig :lol:


geräusche macht er aber die normalen, da ich den kasten ohne boden fahre ;)
ich weis wie räudig ein defekter lader pfeift das ist es aber nicht!^^

Ohne Boden ?
Geräusche sollte der lader max. Zu hören sein wenn der Motor aus ist und der Lader wenn der Wagen nicht lange genug nachgelaufen ist hörbar nachläuft....


laut expertcar vertriebssupport ist die rumpfgruppe aus einem borg warner werk und für den englischen markt bestimmt daher der preis!

]

mein ziel sind damit glatt 300 ps ohne rücksicht auf den lader und sonstige bauteile !

Freue mich auf die Testergebnisse ;)

laufen tut er schon anständig trotz der kleinen aga

ich fahre bei dem motor ausschließlich Mobil 1 5w50 peak life und bin sehr begeistert!
das öl verkohlt nicht so stark wie andere und soll eins der besten öle sein die der motor krigen kann! (nach demontage der teile nirgends ölkohle etc gefunden)

Ok, danke für die info ich fahre 10w60rs und manche bekannten & Kunden das 5w50 Da leider bis jetzt weder die Serien Leh noch die Tuning Upgrade lader von diversen Firmen längerer gelaufen sind als 2000 bis 15000 Kilometer bei Phase 3. ohne undicht oder kaptial kaputt zu gehen teils sogar Serie können wir leider nicht sagen welches Öl besser funktioniert . Laut den Tunern ist beides ok, laut Upgrade Firmen das 10er..

lader habe ich mit den alten ölleitungen montiert die bereits 150 tkm auf der uhr hatten außer krümmerdichtung/bolzen/muttern die sind neu!
einfach aus dem grund das ich keine technische relevanz gesehen habe warum man diese (super sauberen und noch dichten teile ersetzen sollte)

da ich bei dem motor ein bisschen aufs budget schaue riskiere ich gern mal was und mache es nicht so wie alle empfehlen ! gucken wies hält!

Teile die völlig in Ordnung sind kann man bedenkenlos wieder einsetzen , allerdings wie kann Man im ölvorlauf Leitungen 110% Sauberkeit garantieren ?! Das ist leider wirklich riskant ....

restriktor fahre ich nicht wurde mir vom turbospezi holger abgeraten!

Die Schraube ist stark umstritten , Fakt ist aber wie oben schon geschrieben das selbst Die Upgrade lader diverser Tuner die bessere Lagerung etc. aufweisen sollen ohne schraube immer undicht werden .... Ich traue mich aber auch nicht diese zu verbauen wenn die Hersteller sagen nicht nötig ..lol.


hier das wuchtprotokoll !

Bild

und nicht wundern das das protokoll aus polen kommt ,

so wie der aktuelle Astra auch ;) Es wäre Sau cool wenn von B. W. Aber egal wer's herstellt , wenn nach erstausrüster Vorgaben hergestellt ist alles ok. Wobei die Org. Rumpfgruppe wie gesagt max. 280ps sicher kann .

Aber ! :) Warum steht keine Seriennummer bzw. Turbinennummer von deiner Rumpfgruppe drauf ! Somit ist das eine illegale Kopie oder ?
Des weiteren würde oben nicht die Adresse vom eBay Verkäufer stehen ....

Danke für die Infos und nochmals viel Glück mit dem Turbolader

bsh-brain
Experte
Beiträge: 253
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Sa 29. Jun 2013, 23:21

es ist ein test den ich für mich mache egal wo die rumpfgruppe herkommt ;)

es werden eh noch andere setups folgen ;) nennen wir es günstige lebenserhaltung da fallen ausfälle nicht so ins gewicht!

und ja der filterkasten hat keinen boden mehr , ist geschmacksache , ;) technisch beeinträchtigt das nicht die paar warmen winde die da angesaugt werden im motorraum werden runtergekühlt !

dafür hört man das es nen turbo ist und das dezent mit dem geschlossenen e-bov!

die leitungen sind meines erachtens in ordnung das war mir wichtig , andere meinungen zählen da nicht !

ich bin dabei mir einen kompletten phase xy motor aufzubauen daher die erhaltung in günstiger form es fuktioniert alles bestens und wenn was fliegt wird es eben behutsam mit niedrigem budget repariert!

bsh-brain
Experte
Beiträge: 253
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » So 30. Jun 2013, 08:31

auf das wucht protokoll bezogen kann ich mir nur vorstellen das die unmengen an rumpfgruppen kaufen und die alle erst bei cimat wuchten lassen wenn ich bedenke wie groß die vielfalt an expertcar rumpfgruppen ist !

und die rumpfgruppe hat keine seriennummer genau wie die originale


Und was mir bezüglich der laderschäden noch einfällt : die meisten schäden an ladern fangen schon mit dem einbau an , trocken montieren und gleich anreißen zum beispiel. Dann blow by durch verschlissene ringe oder ein defektes rsv ... Wenn zuviel druck ins kurbelgehäuse geht wird der über schwerkraft funktionierende rücklauf blockiert und der lader wird nicht mehr anständig geschmiert oder das öl wird durch die abdichtung in krümmer und verdichter gedrückt.....

bsh-brain
Experte
Beiträge: 253
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Di 23. Jul 2013, 11:48

so mittlerweile ist der motor wieder seit 2000 km in betrieb ohne ausfallerscheinungen und ohne messbaren ölverbrauch!

Auf dem prüfstand war ich auch endlich ;) !!!
Ergebniss ist n bisschen niedriger wie gedacht aber verlauf ist einfach super ! lange über 250ps anliegen!!!

Wie gesagt durch die AGA wird noch viel potential verschenkt!
Im winter wird weiter optimiert , mit 200cpi,70mm aga und saugrohr!

Bild


leider weis ich nicht wo ich mal eben ein video hochladen kann ohne das ganze anmeldegedöhns ...... hab da noch n video vom lauf und in freier wildbahn :)

me-speedshop
Auskenner
Beiträge: 145
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 15:43
Wohnort: 86928
Kontaktdaten:

Beitrag von me-speedshop » Di 23. Jul 2013, 12:01

Sehr geiler Verlauf ! :bravo:

Abgasanlage 3" ab Turbolader mit 200zeller , grosser drosselklappenstuzen und Verrohung
Sollten für 300ps Motorleistung reichen ohne Saugrohr . ( Benzinpumpe / , Düsen etc.. Ist klar )

Gesund sind wie gesagt max 280ps für den Lader ;)

Verbaue arp 2000 pleul Schrauben und prüfe unbedingt bei 300 ps kurbelwellenlager, pleul würde ich sofort und immer auf 0 setzen .

Super das der lader die ersten 2000 Kilometer hinter sich hat, wir haben das leider mit einem upgrade lader nicht geschafft , bekommt gerade die zweite revison nach 2000 Kilometer
:traurig3:

Weiter so, tolles Projekt und viel Spass beim Autofahren :autofahren:

Gruss Etti

bsh-brain
Experte
Beiträge: 253
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:24
Kontaktdaten:

Beitrag von bsh-brain » Di 23. Jul 2013, 12:31

Original von me-speedshop
Sehr geiler Verlauf ! :bravo:

Abgasanlage 3" ab Turbolader mit 200zeller , grosser drosselklappenstuzen und Verrohung
Sollten für 300ps Motorleistung reichen ohne Saugrohr . ( Benzinpumpe / , Düsen etc.. Ist klar )



Gruss Etti
:) ja ist alles verbaut außer aga ! aber bei der abgasanlage bin ich noch am kämpfen welche teile ich verbauen darf und vor allem wer mir das einträgt .....

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Motor“