Hilfe bei Reparatur des Verdecks

Teilever- und Ankauf vom Astra G Cabrio. (Bitte beim Verkauf die Regeln beachten!)
Quincy
Member
Beiträge: 89
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:08

Beitrag von Quincy » Di 5. Dez 2017, 18:31

Habe das Verdeck jetzt mal manuell geöffnet und ein paar Fotos gemacht. Zwei Leitungen verlieren ihre Ummantelung, wahrscheinlich weil sie undicht sind und sich nun der Kunststoff auflöst.

Quincy
Member
Beiträge: 89
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:08

Beitrag von Quincy » Di 5. Dez 2017, 18:32

Ich bin da blind...

Iceman 2004
Member
Beiträge: 101
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 23:01

Beitrag von Iceman 2004 » Mi 6. Dez 2017, 10:34

Hi,
schau mal auf dem 1. Bild.Wenn Du an den beiden Leitungen nach oben gehst,da sind diese mit dem Hydraulikzylinder verbunden / angeschlossen.Dort ist bestimmt eine defekt und es kommt Öl raus.
Da stehen auch Nummern drauf,dann weißt Du schon mal welche defekt ist.Aber so wie die beiden aussehen,würde ich beide tauschen.Oder,wenn Du den Wagen noch länger fahren möchtest und die anderen Leitungen auch so aussehen alle tauschen.

Und so wie es auf dem 2. Bild aussieht liegen die Leitungen unter der Mechanik wo sie gequetscht werden.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3064
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Mi 6. Dez 2017, 12:23

Alles sehr kurios. Bisher habe ich bei Hydraulikproblemen immer nur von geplatzten Schläuchen gelesen, wo auch immer der Innernraum versaut wurde. Hier scheint nur "etwas" Öl auszutreten - und die Hydraulik stellt da schon die Arbeit ein? Irgendwie "glaube" ich noch nicht an diesen Fehler. Was sagt den der Fehlerspeicher?

Auf Bild 2 hast Du die Schläuche für das Foto vor das Dachhauptgelenk gezogen. Oder?

Der abgeplatzte Kunststoffschutzmantel ist fast allen GCabs so zu beobachten. Das ist nicht schön, und auf Dauer wenig hilfreich - aber noch kein Defekt an sich.

Gruß
Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Quincy
Member
Beiträge: 89
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:08

Beitrag von Quincy » Sa 9. Dez 2017, 22:07

Danke euch allen... Ich habe, zumindest denke ich das, einen Helfer gefunden, dem das genauso "spanisch" vorkommt, wie dir Jürgen. Er will sich bevor, eine große Tauschaktion der Druckschläuche losgeht, erstmal deren Dichtigkeit durch abdrücken testen, gerade weil nur ein wenig Öl im Verdeckkasten war und dennoch die Hydraulik alles eingestellt hat. Derjenige macht das auch aus einem Hobby und Interesse raus. Er hat mein Cabrio jetzt erstmal bis Montagabend. Eventuell ist bis dahin alles erledigt oder er kann mir wenigstens genau sagen, woran es tatsächlich liegt.

Quincy
Member
Beiträge: 89
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:08

Beitrag von Quincy » Mo 11. Dez 2017, 15:41

Mir konnte geholfen werden. Dach läuft wieder wie geschmiert. Laut des netten Helfers musste eine Druckleitung gewechselt werden und ein Hydraulikzylinder des Verdeckdeckels ging sehr schwergängig, so dass dieser auch gleich mit gemacht wurde. Ich bin froh das alles wieder läuft und ich jemanden in meiner Nähe gefunden habe, der bereit ist mir bei Problemen mit dem G Cabrio zu helfen....

Antworten

Zurück zu „[Astra G] An- und Verkauf“