JR__ hat wieder ein neues G-Cab (Nocturnoblau)

Hier könnt ihr euer G Cabrio mit Bildern und Daten vorstellen
Brainny
Senior Member
Beiträge: 391
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:57

Re: JR__ hat wieder ein neues G-Cab (Nocturnoblau)

Beitrag von Brainny » Mi 10. Jul 2019, 10:15

Wenn das Öl alt ist, ist das aber auch kein Wunder :D

Khfritzrheine
Member
Beiträge: 168
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 12:24

Re: JR__ hat wieder ein neues G-Cab (Nocturnoblau)

Beitrag von Khfritzrheine » Mi 10. Jul 2019, 19:07

Das Problem beim Gang einlegen habe ich auch. Es geht oft nur vom 2. In den ersten Gang. Hab mich schon daran gewöhnt. Man sagte mir das es wohl am Synchronisierungsring liegt.

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3568
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ hat wieder ein neues G-Cab (Nocturnoblau)

Beitrag von JR__ » Mi 10. Jul 2019, 20:46

Khfritzrheine hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 19:07
Das Problem beim Gang einlegen habe ich auch. Es geht oft nur vom 2. In den ersten Gang. Hab mich schon daran gewöhnt. Man sagte mir das es wohl am Synchronisierungsring liegt.
Exakt, im Astra G Forum wird dieses Problem bei einigen F23 Getrieben als unveränderbar beschrieben. Denke da muss man ein Stück weit mit Leben.

Das Öl selber ist in meinem Getriebe sauber & rot wie frisch eingefüllt.

Gruß Jürgen
PS: hatte das Getriebe Öl bei unseren Zafira und Octavia gewechselt. Dort war das Öl alt, und der Öl stand sehr niedrig
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Gerrit79
Senior Member
Beiträge: 427
Registriert: So 17. Sep 2006, 03:29

Re: JR__ hat wieder ein neues G-Cab (Nocturnoblau)

Beitrag von Gerrit79 » Mi 10. Jul 2019, 20:55

Brainny hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 10:04
War das beim G nicht so, dass man für das Getriebe das GM Öl nehmen sollte, da andere Öle nicht wirklich Optimal auf Schaltung und Co wirken?
Ich habe mit Absicht ein anderes Öl genommen, da jeder in den einschlägigen Foren dazu geraten hat. Klar sind die Voraussetzungen bei 300 PS und 450 Nm etwas anders als bei Jürgen, da die Belastung schon höher ist. Die Schaltbarkeit ist mit dem Liqui-Moly Öl auf jeden Fall etwas besser geworden.

Gerrit

Brainny
Senior Member
Beiträge: 391
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:57

Re: JR__ hat wieder ein neues G-Cab (Nocturnoblau)

Beitrag von Brainny » Do 11. Jul 2019, 00:01

Ich hab da nie was dran gemacht.Bisschen knackig war die Schaltung bei mir auch, aber nix wildes.
In verschiedenen Foren wurde darauf hingewiesen das man wohl die besten Ergebnisse mit dem GM Öl erhalten hätte.

Ich bin kein Freund von GM oder generell Original anbietern, weil bei den "no name" Anbietern meist der selbe Hersteller dahintersteckt oder die Qualität ebenfalls Stimmig ist.

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Cabriogalerie“