JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Hier könnt ihr euer G Cabrio mit Bildern und Daten vorstellen
Sepp
Member
Beiträge: 116
Registriert: Fr 11. Apr 2014, 19:07
Wohnort: Scharten, OÖ

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von Sepp » Di 18. Sep 2018, 15:48

Hier ein Bild vom Anschluss des CD-Wechslers. Sind 12 Pins (2 x 6), da müsste einer deiner Stecker passen:
DSC02985.jpg
Anschluss CD-Wechlser
DSC02985.jpg (198.38 KiB) 332 mal betrachtet
Gruß, Sepp

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3196
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von JR__ » Di 18. Sep 2018, 16:55

virtuellerfreund hat geschrieben:
Di 18. Sep 2018, 09:17
Hallo Jürgen,

zu den Steckern kann ich folgendes sagen.
Einer ist für den CD Player, genauer gesagt für den Wechsler, und geht zum NCDR.
Dann sitzt dort auch die Telemetrieeinheit, sprich das Modul für die Kommunikation, deshalb auch der Antennenanschluss.

BG
Andreas
Ok, das zusätzliche Modul erklärt einiges. Danke!

Nun etwas zum aktuellen Status:
Gestern wurde das Cabrio angemeldet. Am Abend hatte ich mal eine Stunde Zeit. Also Kennzeichen ran und mal den Motor testen. Schon bei der Losfahrt hatte ich den ersten weiteren ToDo Punkt: Bei Unebenheit knallt es vorne im Fahrwerk. Eigentlich sollte nichts mehr lose sein - kann aber sein, dass die org. Koppelstangen vom Fahrwerk schon auf kurzer Strecke platt sind. Oder haben die Koppelstangen eine andere Länge als beim Standardfahrwerk?

Nach ca. 1km habe ich schon annähernd Betriebstemperatur erreicht, und der Motorlauf fing an zu stottern. Im Leerlauf dreht der Motor etwas hoch, und es klingt als würde ein Zylinder ausgefallen sein. Sobald ich über 2.500upm drehe ist alles erste Sahne. Super Durchzug, sauberes Schalten ist möglich und auch das Fahrwerk fühlt sich in der Lenkung absolut stabil an. Ganz schlimm wurde der Motorlauf nach dem Abtouren von 100 auf 50kmh. Danach ging mir sogar der Motor aus. Also zurück und Fehlerauslesen: Drosselklappe Funktionsstörung!

Ok, also die Ersatzdrosselklappe eingebaut - Problem ist genau das gleich.

Dann also mal das komplette Zündmodul getauscht. Fehler bleibt.

Danach Zündkerzen raus - alle Zündkerzen trocken und rehbraun - eine Kerze war mir sogar etwas zu "sauber". Also eher kein Zündaussetzer, sondern fehlender Kraftstoff. Sicherheitshalber die Kompression bei warmen Motor gemessen. Auf allen Zylinder konnte ich auf die schnelle 11 Bar messen. Wollte die Gummiauflage nicht zulange auf den heißen Zylinderkopf pressen. Vermutlich wären noch 1 bis 2 Bar mehr zu messen möglich gewesen.

Danach habe ich auf der Proberunde mal getestet den Fehler im Leerlauf zu löschen - und mit einem Schlag war der Leerlauf wieder tiptop.

Hatte mit Micha mich schon ausgetauscht. Wir beide denken dass hier die LPG Anlage stört. Normal sollte die LPG Funktion nach Batterie abklemmen deaktiviert sein. Mag sein dass sie trotzdem läuft (und ich habe das Ventil am Gastank geschlossen). Oder einer der Schläuche ich undicht.

Morgen werde ich mal die Schläuche abziehen, und die Anschlüsse an der Einlassbrücke stopfen.

Denke da das Problem besonders beim Abtouren entsteht, das immer noch Luft in den Brennraum gelangt - obwohl die Drosselklappe komplett geschlossen ist. Das führt dann zur Fehlermeldung - und möglicherweise macht das Motor STG die Drosselklappe dann immer wieder auf und zu bei zuwenig Sprit...

Was mich aber happy macht: Der Motor scheint mechanisch bis hierhin problemlos zu funktionieren :P

Nun habe ich noch etwas zum Puzzlen :Welcome:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

jl-hans
Junior Member
Beiträge: 1
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 13:52

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von jl-hans » Mi 19. Sep 2018, 17:05

Wo bekomme die Verdeckklötzchen her und warum kann ich deine Anleitung nicht öffnen Gruß Hans

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3196
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von JR__ » Mi 19. Sep 2018, 20:06

jl-hans hat geschrieben:
Mi 19. Sep 2018, 17:05
Wo bekomme die Verdeckklötzchen her und warum kann ich deine Anleitung nicht öffnen Gruß Hans
Die Klötze gibt es bei Ebay. und die Anleitung findet man in "Step by Step / User helfen User". Nur die Fotos fehlen immer noch. Wer Fotos haben möchte: Bitte eine PN an mich mit der eigenen EMail Adresse...

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3196
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von JR__ » Fr 21. Sep 2018, 16:42

Habe nun die teilweise rissigen Schläuche der LPG Anlage von der Ansaugbrücke abgezogen und die Anschlüsse verschlossen. Allerdings sehe ich, dass die Anschlüsse in der Brücke bei warmen Motor "beweglich" sind. Es ist jetzt deutlich besser - aber immer noch da. Ebenso gerät der Motor ab 4.500upm ins stottern. Heute bin ich 50km gefahren. Wenn man den Motor nicht hochdreht und nicht ständig abtouren lässt, fährt der Wagen absolut unproblematisch. Das Knallen im Fahrwerk habe ich auch beseitigt. Ich lag mit meiner Frage goldrichtig: Gewindefahrwerk = verkürzte Koppelstangen. Neuer Koppelstangen eingebaut - nur ist das Fahrwerk selbst bei Schlaglöchern ruhig :thumb:

Fotos gibt es hoffentlich an diesem Wochenende :no:
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3196
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von JR__ » Sa 22. Sep 2018, 14:32

Habe heute die Cockpit Beleuchtung komplett erneuert und mein Becker Navi eingebaut. So kann ich bereits fahren :Cool:

Und endlich die Fotos...
GCAB_180922-Fertig01.jpg
GCAB_180922-Fertig01.jpg (215.58 KiB) 258 mal betrachtet
GCAB_180922-Fertig02.jpg
GCAB_180922-Fertig02.jpg (199.85 KiB) 258 mal betrachtet
GCAB_180922-Fertig03.jpg
GCAB_180922-Fertig03.jpg (200.16 KiB) 258 mal betrachtet
GCAB_180922-Fertig04.jpg
GCAB_180922-Fertig04.jpg (163.17 KiB) 258 mal betrachtet
GCAB_180922-Fertig05.jpg
GCAB_180922-Fertig05.jpg (212.19 KiB) 258 mal betrachtet

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3196
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von JR__ » Sa 22. Sep 2018, 14:33

Fortsetzung
GCAB_180922-Fertig06.jpg
GCAB_180922-Fertig06.jpg (224.56 KiB) 257 mal betrachtet
GCAB_180922-Fertig07.jpg
GCAB_180922-Fertig07.jpg (202.99 KiB) 257 mal betrachtet
GCAB_180922-Fertig08.jpg
GCAB_180922-Fertig08.jpg (156.59 KiB) 257 mal betrachtet
GCAB_180922-Fertig09.jpg
GCAB_180922-Fertig09.jpg (173.27 KiB) 257 mal betrachtet
GCAB_180922-Fertig10.jpg
GCAB_180922-Fertig10.jpg (175.45 KiB) 257 mal betrachtet

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1313
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von 16vfan » So 23. Sep 2018, 08:06

Ich habe auch nen "Beifahrer"auf dem Amaturenbrett
Bild
Werner"s Igel ;)

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3196
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von JR__ » So 23. Sep 2018, 11:26

Werners Igel ist cool :thumb:

Naja, was soll ich sagen. Ich bin kein Freund von Aufklebern, aber die beiden Viecher haben meine Frau und meine Tochter mir aufs Augegedrückt. Die sind immer dabei :D

Gruß Jürgen
PS: Wie schon geschrieben: Die Stoßstange ist nur temporär, bis ich eine in passender Farbe gefunden habe :rotwerd:
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1313
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Re: JR__ hat nach 6 Jahren wirklich wieder ein eigenes G-Cab

Beitrag von 16vfan » So 23. Sep 2018, 14:09

Der Igel ist bestimmt schon 20 Jahre dabei ,ist heute kaum auf zu treiben
Wenn du einen haben willst:
https://www.ebay.de/itm/283167833701

Stosstange = Zur Not regelt das der Lackierer

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Cabriogalerie“