Astra G Heckklappe Schweißnaht fast ab - Achtung !!!

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
herr_kules
Senior Member
Beiträge: 697
Registriert: Di 18. Mär 2003, 12:23

Beitrag von herr_kules » Di 26. Apr 2005, 20:35

Na dann will ich das auch haben !!!!

Was wird denn da genau gemacht. Ich meine Schweißen ist ja klar, aber muß dann auch frisch lackiert werden???

Cobra
Senior Member
Beiträge: 647
Registriert: Mo 16. Feb 2004, 21:50

Beitrag von Cobra » Di 26. Apr 2005, 20:40

Original von herr_kules
Na dann will ich das auch haben !!!!

Was wird denn da genau gemacht. Ich meine Schweißen ist ja klar, aber muß dann auch frisch lackiert werden???
@ herr_kules

Also bei mir war's so:
Der Mechaniker sagte mir das es ein neues Schweißverfahren gibt, das verhindert das der Kofferraumdeckel von außen heiß wird, und somit ist das Lackieren von außen nicht nötig. Das Scharnier wurde von innen verschweißt, grundiert und nachlackiert. Ich finde sie haben es super hinbekommen. Allerdings muß das Cab 1 Tag in der Werkstatt bleiben.
Gruß Manny

Freestyler
Senior Member
Beiträge: 665
Registriert: Mi 8. Sep 2004, 19:38

Beitrag von Freestyler » Di 26. Apr 2005, 20:53

Gibt es eigentlich etwas das an unseren Cabrios nicht kaputt geht? Ich habe mir das Teil gekauft weil es mir gefallen hat und ich gehofft habe das Opel endlich alle Qualitätsprobleme im Griff hat. BMW und Audi waren mir zu teuer.
Mitlerweile kann ich mir denken warum.
Hab vor dem Cab, 5 Jahre 3er gefahren,ohne Probs!!Wenn das 1er Cabrio kommt und das meinen Ansprüchen entspricht werde ich die Marke wechseln.

MfG Frank

Scotty
Member
Beiträge: 214
Registriert: Do 5. Jun 2003, 11:39

Beitrag von Scotty » Mi 27. Apr 2005, 08:46

@ Freestyler

Hallo Frank,

kann Dir zustimmen, was die Probs mit den G Cabs angeht. Erwäge über kurz oder lang auch einen Umstieg, evtl. auch 1er BMW? Problem dabei ist, dass ich bei der Qualität von BMW mittlerweile auch arge Bedenken habe. Einer meiner Kollegen fährt das aktuelle M3 Cabrio und hat nichts als Ärger.

- SMG Getriebe ruckelte (diverse Werkstattaufenthalte),
- Spannbänder Verdeck beidseitig gerissen (ja richtig gelesen: Spannbänder gerissen!)
- Türgriff Fahrerseite ausgehakt (!)
- zweimal liegengeblieben wg. defekter Sicherungen,
- Navigationsgerät war immer nach dem Einschalten auf voller Lautstärke,
- Bremsen rubbelten,
- Rückrufaktion wg. irgendeiner Motorproblematik...
- diverse andere Kleinigkeiten (ich mag ihn schon gar nicht mehr fragen ;) ).

Da ich ihn immer von der Werkstatt abgeholt habe, kannte mein Auto die BMW-Werkstatt bald besser als die Opel Werkstatt :P . Ich habe zwar auch ein bisschen Ärger mit meinem G gehabt, aber im Gegensatz zu dem BMW Ärger echt ein Witz. Ich glaube da ist auch ein wenig Pech im Spiel. Ich bin auch jahrelang Opel gefahren ohne die geringsten Probleme. So ist das Leben. Ich würde den Umstieg auch nur erwägen, weil der 1er wohl mit Stoffdach kommt. Ich will einfach kein Blech...

Sonnige Grüße aus Hamburg
Christoph

hefaistos
Senior Member
Beiträge: 386
Registriert: Di 6. Aug 2002, 01:40
Kontaktdaten:

Beitrag von hefaistos » Mi 27. Apr 2005, 10:28

@scotty: Da geb ich Dir recht. Das Blechdach wäre für mich auch der einzige Grund, die Marke zu wechseln.
Da ich aber mitnichten vorhabe mein G-Cab zu verkaufen, werde ich wohl noch lange Zeit in den Genuss des herrlichen Stoffdaches kommen.
Ich weiss übrigens in den 3 Jahren nichts negatives über mein Cab zu brerichten, ausser dass die Wasserpumpe unplanmässig ausgestiegen ist.

Ich bin im Gegenteil sehr begeistert von der Qualität und dem Preis-Leistungsverhältnis von Opel.

Sollen so weitermachen - ich höre auf jeden Fall nicht mehr viel Gutes von der Qualität anderer deutscher Marken...

Grüssle Michael

Schnuffelino
Posting Freak
Beiträge: 4379
Registriert: Sa 12. Jul 2003, 09:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Schnuffelino » Mi 27. Apr 2005, 10:34

Hallo !

Kann mich der Meinung von Scotty nur anschließen. Qualitätsmängel sind heutzutage leider Markenübergreifend. Mit meinem "G" bin ich mehr als zufrieden. Einzig die Xenons waren zu Anfang nicht richtig kalibriert. Sonst ist keiner der von euch geschilderten Mängel bei mir aufgetreten. Hatte davor in vier Jahren drei neue Autos. So Problemlos wie mit dem Astra vergingen die ersten Monate mit den neuen Gefährten nie. Nur nutzen diese Aufzählungen für die Betroffenen rein gar nichts. Wenn man so "viel" Geld für ein Cabrio ausgiebt, möchte man einfach nur cruisen und nicht ständig in die Werkstatt. Aber ein Modell oder Markenwechsel kann die Lage auch deutlich verschlechtern. Insgesamt eine recht unbefriedigende Situation.


Gruß Michael

Scotty
Member
Beiträge: 214
Registriert: Do 5. Jun 2003, 11:39

Beitrag von Scotty » Mi 27. Apr 2005, 11:15

@Hefaistos und Schnuffelino

Ich denke auch, dass das Preis- Leistungsverhältnis bei Opel trotz kleinerer Probs immer noch mit am besten ist - und bevor ich einen BMW kaufe (was mir als langjähriger Opel-Fahrer ohnehin schwer fallen würde) werde ich meinen G wohl auch etwas länger fahren als geplant. Ist ja schließlich grundsätzlich ein sehr gutes Auto und ich bin im Moment echt zufrieden mit dem Wagen.

Sonnige Grüße aus Hamburg
Christoph

herr_kules
Senior Member
Beiträge: 697
Registriert: Di 18. Mär 2003, 12:23

Beitrag von herr_kules » Mi 27. Apr 2005, 11:58

also trennen möchte ich mich von meinem Wagen auf keinen Fall, aber es ist wirklich ärgerlich wenn ständig was anderes kaputt geht.

Man muß aber schon zugeben, daß am Kofferraum schwer gespart wurde. Sehr billige Plastikinnenverkleidung, die Umklappbare Rückbank wurde eingespart und eine sehr instabile Aufhängung für die Heckklappe.
Mein Lackierer hat beinahe der Schlag getroffen. "So was wackliges" hätte er noch nie gesehen.

roadjack
Posting Freak
Beiträge: 1964
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 19:06

Beitrag von roadjack » Mi 27. Apr 2005, 16:22

Ich hatte auch keinerlei Probleme mit meinem Cabrio und würde es heute noch fahren, hätte sich mir nichts dir nichts Nachwuchs eingeschlichen.

Mir fehlt mein Cabrio (und noch mehr würde es mir fehlen, wäre es ein Diesel)


Gruß

Matthias

herr_kules
Senior Member
Beiträge: 697
Registriert: Di 18. Mär 2003, 12:23

Beitrag von herr_kules » Sa 11. Jun 2005, 15:11

so als kleiner Nachtrag hab ich mein Scharnier nun mal abgeknippst. Sorry für die miese Qualität, aber meine Digicam wollte nicht so wie ich will.

Man sieht jedenfalls schön wie der eine Schweißpunkt ab is und der andere sich löst.

Wie werden denn eigentlich die neuen scharniere befestigt?

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“