[Verdeck] Schloß/Riegel vorne links öffnet nicht

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Antworten
Bob87
Junior Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 18:10
Wohnort: Essen

[Verdeck] Schloß/Riegel vorne links öffnet nicht

Beitrag von Bob87 » Mi 19. Sep 2018, 18:17

Guten Tag alle zusammen,
ich habe das Problem, dass mein Verdeck vorne links fest sitzt. Trotz unzähliger Versuche manuell zu öffnen und zu schließen mit Klopfen, drücken, ziehen hat sich auch nach 2h nichts gerührt.

Um meine folgende detaillierte Erklärung zu verstehen muss ich kurz ausholen:
Mein Verdeck schrammt beim ein- und ausfalten am Verdeckkasten Rand hinten rechts, wo auch die Dichtung ist. Ich hatte den Wagen gebraucht gekauft und es war wohl von Anfang an so, vermutlich hat die Dichtung als Schrammschutz gedient, weshalb es lange Zeit nicht aufgefallen ist. Doch irgendwann machten sich Schrammen im Stoff bemerkbar, mittlerweile eine recht tiefe (Stoff ist nicht durch aber die Schramme von weitem zu sehen).
Als ich das letzte mal bei meiner Werkstatt war, fragte ich den Mechaniker danach und der verwies mich zu einem Kollegen gegenüber bei der Opel Werkstatt.
Dieser sah sich das an und meinte das es nicht normal sei, dass die Halterung im Verdeckkasten bis zum Anschlag nach hinten ist. Ich sollte zunächst versuchen, die Schrauben zu etwas lösen und anschließend ein kleines Stück nach vorne zu schieben. Allerdings hatte ich es erstmal so gelassen wie es war. (Soweit die Vorgeschichte.)

Es hat sich nun ergeben das ein KFZ-Mechaniker aus meinem Freundeskreis einige arbeiten am Wagen vor nahm für AU/HU und Zahnriemen + Wasserpumpenwechsel. Nach all den wichtigen Wartungsarbeiten bat ich ihn, sich auch das Verdeck anzuschauen, doch urplötzlich öffnete es sich nicht mehr. Vorne rechts (nicht links!) hing es fest.
Heute haben wir den Tag damit verbracht es wieder zu öffnen. Nachdem wir viele Male das Verdeck mit der Inbus-Schraube manuell geöffnet und geschlossen haben und an diversen Stellen geklopft, hat es sich nach ca 1h auf einmal (eher zufällig) geöffnet.
Da wir dann mit einem Wisch das Verdeck nach vorne ein wenig ausrichten wollten, haben wir auf der rechten Seite die Halterung um 2mm nach vorne geschoben.
Nun haben wir zum Test das Verdeck wieder komplett manuell geschlossen und festgestellt das es nicht mehr bündig schließt.
Also wollten wir es wieder öffnen, doch nun hängt das linke Schloss/Riegel fest, während das rechte gar nicht mehr schließt.

Das Problem bei der ganzen Sache: An den Mechanismus kommt man nur in dem man die Abdeckung am Dach (nicht an der A-Säule) öffnet. Um an die Abdeckung abnehmen zu können, muss man wiederum das Dach vorher öffnen.
Um den Verdeck Kasten zu öffnen um die Veränderung rückgängig zu machen, muss man erst das Verdeck hinten hoch klappen. Doch das geht erst wenn es vorne hoch geklappt ist, sonst ist es mechanisch in der Position gespannt. Ein Teufelskreis. Außerdem drückt sich das Verdeck recht immer hoch und ist damit nicht dicht.

Die Frage ist nun: was kann ich tun um das Schloss/den Riegel vorne links zu öffnen. Nebenbei die Frage: warum schließt das rechte Schloss nicht mehr (auch wenn man es runter drückt und es richtig in der Vertiefung sitzt)?

Es handelt sich um einen Astra G Cabrio, Baujahr 06/2002.

Vielen Dank für eure Zeit!

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3196
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: [Verdeck] Schloß/Riegel vorne links öffnet nicht

Beitrag von JR__ » Mi 19. Sep 2018, 20:12

Hi Bob.

Das ist das hier hauptsächlich diskutierte Theme: Gebrochene Verdeckklötze

Bei Opel für schlanke 1.000€ zu bekommen - oder mit etwas handwerklichen Geschick baut man sich einen Nachbau Verschlussklotz ein, den es bei Ebay für 30€ im Set gibt.

Jetzt kommt es ganz dumm: Du kommst nur daran, wenn Du die Verkleidung am Dach abnimmst - und Du hast richtig erkannt: Das geht nur bei offenen Dach. Jetzt die Frage: Wenn man massive Probleme hat, und es einmal schafft doch wieder aufzubekommen: Warum nimmt man die Verkleidung nicht ab???

Wenn es nicht mehr aufgeht, bleibt nur die Zerstörung der Verkleidung :pfui:

Gruß Jürgen
PS: Ich habe im Bereich "User helfen User / Step by Step" eine Anleitung zum Verbau der Ersatzverschlussklötze geschrieben...
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2174
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Re: [Verdeck] Schloß/Riegel vorne links öffnet nicht

Beitrag von virtuellerfreund » Mi 19. Sep 2018, 20:43

Das klingt übel, dass wichtigste ist jetzt die Dachspitze aus der Arretierung zu bekommen.
Da die vorderen Klötze mit ziemlicher Sicherheit gebrochen sind. Möglich das durch mehrfaches versuchen ein Wunder geschieht und die Bruchstücke sich verkeilen, aber das wäre hochgestapelt. Vermutlich wirfst Du die Abdeckung zerstören müssen.

BG
Andreas
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Bob87
Junior Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 18:10
Wohnort: Essen

Re: [Verdeck] Schloß/Riegel vorne links öffnet nicht

Beitrag von Bob87 » Do 20. Sep 2018, 09:02

Erstmal danke euch beiden! Tatsächlich waren der Mechaniker und ich das erste mal an einem Verdeck am werkeln und durch das öffnen des Verdecks nach dem es rechts fest saß, gingen wir davon aus, dass das Problem behoben sei. Wir dachten eher daran, dass das Schloss sich nur verklemmt haben müsste.

Man kommt ja mit einem Schraubendreher in den Spalt zwischen A-Säule und Verdeck. Gibt es da nicht eine Chance durch klopfen in die richtige Richtung den Riegel zu öffnen? Ich mein wenns auch eher zufällig war, haben wir es auf der rechten Seite ja scheinbar geschafft.

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2174
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Re: [Verdeck] Schloß/Riegel vorne links öffnet nicht

Beitrag von virtuellerfreund » Fr 21. Sep 2018, 08:21

Ich glaube Jürgen hat das mal hinbekommen.
Warten mit mal, vielleicht kann er noch etwas dazu sagen.
Man muss den Punkt genau treffen, damit man die Verriegelung mit ein paar Hammerschlägen und einem Dorn bewegen kann.
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Bob87
Junior Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 18:10
Wohnort: Essen

Re: [Verdeck] Schloß/Riegel vorne links öffnet nicht

Beitrag von Bob87 » Fr 21. Sep 2018, 10:24

Wäre großartig, wenn man es so lösen könnte. Danke!

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3196
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: [Verdeck] Schloß/Riegel vorne links öffnet nicht

Beitrag von JR__ » Fr 21. Sep 2018, 10:55

Neee, das habe ich leider nicht hinbekommen. Ich habe Dächer mit kaputten Klötzen und ohne Verkleidung sicher verschlossen. Das Problem ist, dass man den aufrecht stehenden Hebel mit einem Schraubendreher treffen muss - aber eigentlich nichts davon sieht. Wenn Du Pech hast - und es ist die Fahrerseite - zerstörst Du Dir sehr schnell die HAL Sensoren. Und die kosten noch mehr...

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Bob87
Junior Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 18:10
Wohnort: Essen

Re: [Verdeck] Schloß/Riegel vorne links öffnet nicht

Beitrag von Bob87 » Fr 21. Sep 2018, 11:02

Oh man, das will ich natürlich nicht. Irgendwelche Tipps zum kaputt machen der Verkleidung? Wo ich am besten ran soll oder wo ich auf gar kein Fall anfangen sollte?
Deine Anleitung beginnt ja mit dem bereits geöffneten Verdeck, krieg ich es denn ohne weiteres geöffnet sobald ich die Verkleidung ab habe?
Danke noch mal!

Bob87
Junior Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 18:10
Wohnort: Essen

Re: [Verdeck] Schloß/Riegel vorne links öffnet nicht

Beitrag von Bob87 » Mi 3. Okt 2018, 15:52

So ich möchte mich noch einmal herzlich bei euch für die Hilfe bedanken.
Aufgrund von Wetterlage und Arbeitszeiten, kam ich erst jetzt dazu, die Reparatur vorzunehmen, doch mit der Anleitung hat es wunderbar geklappt.

Einen Tipp den ich beim Eingriff in die verschlossene Verkleidung geben kann: wir haben mit einem Cutter Messer ein ziemlich großes Sichtfenster rein geschnitten, erst mal mittig von der Schließung und dann zu beiden Richtungen mit einer Garten Schere für den besseren Blick nachgebessert. Tatsächlich wäre aber nur ein kleines Sichtfenster im linken Bereich der Schließung (Fahrerseite) notwendig gewesen um den Hebel des gebrochenen Klotzes nach rechts zu schieben, was sehr leicht ging. Wäre vielleicht eine Ergänzung in der Anleitung wert, für einen minimal invasiven Eingriff.
Letztlich wurden die Teile wieder eingesetzt und beidseitig mit Klebeband festgemacht. Ich denke, bei einem einzelnen, kleineren und sauber ausgeschnitten Teil, hätte man es sauber wieder einkleben können und bloß sichtbare Schnitte übrig. Vor allem, wenn man bei dem dicken Kunststoff das Messer im ca. 45° Winkel anstatt wie wir im 90° Winkel angesetzt hätte.

Danach lief alles mit der Anleitung leicht ab (naja, es war schon anstrengend an die Schrauben zwischen Himmel und Dach zu kommen). Leider hatte die Klötze Verarbeitungsmängel. (Trapez-)Gewinde war leicht versetzt und das kleinere Befestigungsgewinde war voller Kunststoff, das erst mal mit einem kleinen Bohrer raus geholt werden musste. Auch die Metallringe gingen nur mit leichter Gewalt (bisschen mit Schleifpapier ran, dann mit Hammer) drauf.


Wie sich raus gestellt hat, schleift mein Verdeck hinten rechts am Kasten dran, weil sich die Falte falsch bildet. Allerdings ist trotz das es "nur" Stoff ist, ziemlich viel Kraft dahinter, was Gummi und Stoff in Leidenschaft zieht. Das ganze liegt daran, dass die erste Lasche, die das Dach ans Gestell fixiert gerissen ist. Gibt es da vielleicht eine Kostengünstige Lösung zur Reparatur?

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“