Batterie Frage

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
ZwergMeister
Member
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 14:15

Batterie Frage

Beitrag von ZwergMeister » Mi 11. Jul 2018, 19:28

Hallo Liebe Gemeinde,

da wären wir nun bereits mit meinem erstem Problem. Ich habe am Dienstag meinen Astra G vom Verkäufer abgeholt. Alles soweit sogut, das Auto Stand ein jahr lang in der Garage daher meine Vermutung ja das die Batterie ein bisschen Schwach auf der Brust ist, aber das sollte die auf dem Weg nach hause ja nicht mehr merken bei fast 80Km Heimweg. Naja Auf dem weg nach Hause, erst Radio, dann Tacho weg, der ging dann irgendwann wieder, und am ende war die Servo weg (Zeitpunkt war geil, war gerade mit tempo 160 auf der linken spur).. -
Okay, bis nach Hause bin ich gekommen, festgestellt die Lima hat ihren geist schon Quittiert. Habe mir daraufhin heute morgen eine neue einbauen lassen, auf dem Weg dahin der motor 3x ausgegangen ,.. bis er garnicht mehr trotz starthilfe starten und an bleiben wollte, ende vom lied: Schleppstange. Die Lima ist nun drin und Versorgt mit 12,5V oder so die Aktuelle Batterie, mache ich das auto Aus hat die Batterie sagenhafte 9V obwohl ich ne stunde oder mehr habe laufen lassen. Also gehe ich davon aus das die Batterie sich verabschiedet hat aufgrund langer standzeit + der aktion von heut morgen wo wir unter 6V gefallen sind.

NUN ZU MEINER FRAGE: Ich brauche eine neue Batterie.. bisher war eine "Eurostart 12v 75ah 700a" Verbaut.. Könnte ich hier im ATU Problemlos folgende kaufen?: "Banner Starting Bull Autobatterie, 57044, 70 Ah, 640 A"
https://www.atu.de/shop/ersatzteile/Bat ... y=%2Bprice

Vielen Dank für´s Lesen meines Romans und ich hoffe auf eine gute Antwort.

Gruß Stefan

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7151
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Re: Batterie Frage

Beitrag von Osirus » Mi 11. Jul 2018, 19:45

12,5V Ladespannung sind reichlich wenig.
Wenn das mit der neuen Batterie nicht besser wird, hast du mit Zitronen gehandelt.

Die Opel Batterien vom FOH sind gut und langlebig, ich würde die da immer wieder kaufen, auch wenn es nicht die billigsten sind.

ZwergMeister
Member
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 14:15

Re: Batterie Frage

Beitrag von ZwergMeister » Mi 11. Jul 2018, 19:54

12,5V ist der wert den ich bei laufendem Motor an der Batterie gemessen habe, Ich Dussel hätte wohl auch mal direkt an den Kontakten messen können.

Naja bei Opel kostet mich eine Batterie aber auch direkt soviel wie mich das Komplette Auto gekostet hat , das macht in meinen Augen keinen Sinn?

Brainny
Senior Member
Beiträge: 288
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Batterie Frage

Beitrag von Brainny » Mi 11. Jul 2018, 20:14

Ähnlich wie dir ging es mir am ersten Tag auch, nur das mein Verkäufer die Kosten tragen musste.

Ich habe aktuell diese Batterie verbaut :

https://www.atp-autoteile.de/de/product ... -14623/t-3

Bin zufrieden damit, da ich ein bisschen an der Lichttechnik gebastelt habe.Bisher keine Probleme gehabt.

ZwergMeister
Member
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 14:15

Re: Batterie Frage

Beitrag von ZwergMeister » Mi 11. Jul 2018, 20:23

Die werte sind ja "Relativ" ähnlich zumindest, bis auf den Preis leider.. Benötige die Batterie leider relativ Flott da ich eigentlich morgen schon damit hätte fahren müssen, Gut von dir zu hören das du ein ähnliches Produkt im Niederpreis Segment besitzt, leider ist deine nicht Bestellbar bzw vorrätig. ..

Kann man eigentlich die Batterie einfach zurück geben weil sie einem nicht gefällt? :lol:

Brainny
Senior Member
Beiträge: 288
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Batterie Frage

Beitrag von Brainny » Mi 11. Jul 2018, 20:26

Kannst es ja mal versuchen.Sagst dem Verkäufer eben, dass dir die Motorhaube weggeflogen ist, und als du dich dann wieder aufs Fahren konzentrieren wolltest, ist dir aufgefallen, dass die Farbe der Batterie, nicht zum dem Fußgänger passt, den du beim kurzen "der Motorhaube nachgucken" mitgenommen hast.

Also nein, wird wohl nichts ^^ Gibt aber auch günstige im Zubehör.

ZwergMeister
Member
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 14:15

Re: Batterie Frage

Beitrag von ZwergMeister » Mi 11. Jul 2018, 20:35

Ja zubehör,.. ich lebe hier relativ Ländlich, bin Froh das wir hier ATU als Größere Zubehör Kette haben.

Was ich mich bisher schlau gelesen habe die 72AH sind die stunden die sie Speichert, Je höher= desto länger hätte die Power ohne LIMA richtig?

der andere wert ist generell der Wert wieviel gespeichert wird?

Gruß Stefan

Brainny
Senior Member
Beiträge: 288
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Batterie Frage

Beitrag von Brainny » Mi 11. Jul 2018, 20:41

ATU :D!

Ich hoffe wirklich für dich, dass der Wgen sonst nichts hat.

Zwecks Batterie : jup

Würdest du in meiner nähe wohnen, haette ich noch 3 Batterien.Du kannst die Werte aber auch nehmen und in anderen shops bestellen.

Von ATP Rate ich zur Zeit jedem ab.

ZwergMeister
Member
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 14:15

Re: Batterie Frage

Beitrag von ZwergMeister » Mi 11. Jul 2018, 20:52

Ich hoffe auch inständig das es nun, nurnoch die Batterie ist nachdem die Lima nun gewechselt wurde, sollte das Problem danach immernoch bestehen sehe ich mich gezwungen das Auto schon wieder zu verkaufen, Noch ist es auch nicht angemeldet, so schade es um das Auto wäre :-(

Was ist denn ATP? Google spuckt da nichts brauchbares aus..

Brainny
Senior Member
Beiträge: 288
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Batterie Frage

Beitrag von Brainny » Mi 11. Jul 2018, 20:56

Der Shop, in dem du gesehen hast, dass die Batterie nicht mehr verfügbar ist :lol:

Welche Lima hast du dir denn Verbauen lassen?Du hast in deinem eine 100A gehabt, so wie ich.Das Problem an dem Wagen ist, dass die Servo schon unmengen Saft frisst.Mit Klima und Xenon wird das dann alles ziemlich viel.Beim letzten wechsel hab ich deshalb eine 120A verbaut.Läuft jetzt auch seit 7 Monaten ohne auffälligkeiten.

Hast du mal nach dem Kettenspanner geschaut, wie ich es dir gesagt hatte?

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“