Seite 1 von 1

Seitenspiegel

Verfasst: Mo 14. Mai 2018, 18:06
von Khfritzrheine
HALLO
ICH HABE ein Problem mit meinen beiden Seitenspiegeln. Wie bekomme ich die wieder montiert? Die beiden Kugel für die Herstellung hoch/runter und links/rechts wollen absolut nicht einrasten. Die Kugel für den Drehpunkt geht. Was nicht wundert das ich die Gläser so runter bekommen habe. Hat jemand eine Idee, oder gibt es da einen Trick?

Re: Seitenspiegel

Verfasst: Mo 14. Mai 2018, 18:36
von Osirus
Kraft und evtl. etwas Flutschi.
Motor in die Endlage drücken/fahren und dann die Kugel in die Pfanne drücken.

Re: Seitenspiegel

Verfasst: Mo 14. Mai 2018, 18:59
von Khfritzrheine
HALLO
Flutscht habe ich darauf geschmiert und die Motoren ganz ausgefahren. Sobald man abdrückt ratschen die Kugeln nach hinten, aber nicht ein.. man kann die auch nicht fixieren oder festhalten.

Re: Seitenspiegel

Verfasst: Di 15. Mai 2018, 21:28
von Brainny
Sind die Pfannen (aufnahmen), in die die Kugeln einrasten eventuell eingerissen?Wenn ja, werden diese beim Eindrücken aufgedrückt, und nehmen die Kugel natürlich nicht mehr auf.

Re: Seitenspiegel

Verfasst: Mi 16. Mai 2018, 07:46
von Khfritzrheine
HALLO
Die sind nicht eingerissen. Wenn Mann das Spiegelglas auf den Tisch legt kann man mit Kraft die Kugel Eindrücken. Nur mit dem Motorgehäuse oder wie das auch immer heisst funktioniert das nicht, wird immer zurückgedrückt, komische Technik. Was mich wundert, das man die Gläser Recht einfach ab bekam, sind immerhin 3 Kugelaufnahmen.

Re: Seitenspiegel

Verfasst: Mi 16. Mai 2018, 10:05
von Khfritzrheine
HALLO
Hier mal Bilder von den Spiegelbausätzen.

Re: Seitenspiegel

Verfasst: Mi 16. Mai 2018, 19:00
von Osirus
Tja, da wäre meine Empfehlung: "Bloss nicht am Knickgelenk trennen!"
Mir ist jedenfalls niemand bekannt, der das wieder zusammen bekommen hat.
Da musst du dir vermutlich eine Vorrichtung bauen.

Spiegelgläser wie gesagt bei ganz ins Motorgehäuse gefahrenem Motor reindrücken, nicht bei ganz ausgefahrenem.

Re: Seitenspiegel

Verfasst: Do 17. Mai 2018, 12:53
von Khfritzrheine
HALLO
Hab es doch fertig bekommen, nur die Kugeln wollten nur mit einer gebogenen Zange und viel Druck einfließen. Das geht bestimmt einfacher, nur da bin ich noch nicht hinter gekommen. So aufdrücken geht nicht, die Kugeln mit dem Gewinde werden so nach hinten gedrückt. Ganz bis auf Anschlag geht nicht, dann kommt das Glas nicht mehr an die Kugel ran.

Re: Seitenspiegel

Verfasst: Do 17. Mai 2018, 12:57
von Khfritzrheine
Das mit dem Sicherungsring war auf jeden Fall einfacher als das Glas. Ich habe es mit einer Standbohrmaschine und einem Heissluftföhnaufsatz runtergepresst. Hatte erst Angst saß das Gehäuse bricht oder der Lack beschädigt wird. Ging aber alles gut wie man auf den Bildern sehen kann.

Re: Seitenspiegel

Verfasst: Do 17. Mai 2018, 18:51
von Osirus
:thumb: