Frage zum Stellmotor - Umluft (Behr)

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Antworten
Brainny
Member
Beiträge: 126
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Frage zum Stellmotor - Umluft (Behr)

Beitrag von Brainny » Mo 30. Apr 2018, 04:50

Holla

Mich hat das bekannte und wohl mit leidigste Problem mit der Defekten Umluft nun auch erwischt (bei 140 auf der Autobahn, beschlugen die Scheiben schlagartig als ich die Lüftung aktivierte).

Defekt ist so eigentlich weder die Klappe, noch der Motor.Na ja, eigentlich.Wenn ich den Motor aktuell im Auto betreibe, dann kann ich dies ein Paar mal tun, und dann ist schluss.Ausgebaut funktioniert er so lange, bis er Warm wird, also richtig warm.Im Gehäuse selbst (mit allen Zahnrädern und Co), funktioniert er so, wie er gerade Lust hat.Was ich bemerkt habe ist, dass wohl der Motor die Zahnräder ziemlich quetscht, wodurch es der Motor selbst dann wieder schwerer hat zu arbeiten und sich teils aufhängt :ka2:

Hab mit Kontaktspray gearbeitet und alles ein wenig nachgefettet.Zusätzlich habe ich die Anschlüsse etwas Nachgebessert.

Ich könnte den Motor natürlich neu kaufen, aber das sehe ich nicht ein, zumindest nicht bei dem Preis :ka2:

Natürlich kommen jetzt wieder einige die sagen "Umluft brauchste doch ehhhhhhhh nicht".Vielleicht ja doch?Ich mag es auch ehrlich gesagt nicht, wenn etwas nicht funktioniert, und würde das Problem gerne beheben.

Meine Frage daher :
Hat mal jemand den Motor durch einen Alternativ schwächeren bzw nicht Originalen ersetzt?
Die Werte des Original Motors hätte ich parat.
Ich hab mal bei Conrad geschaut, bin aber noch etwas unschlüssig.
Eine Schaltung die die Leistung regelt oder den Motor abschaltet, möchte ich mir eigentlich auch sparen.

Die Klappe ist bereits auf Frischluft fixiert, sonst schaut auch alles gut aus.

Gruß

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 2918
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Frage zum Stellmotor - Umluft (Behr)

Beitrag von JR__ » Mo 30. Apr 2018, 08:19

Hi Brainny.

Ich bin tatsächlich Anhänger der Fraktion "Brauch ich nicht. Klemme ich ab." - in diesem Fall: Es gibt bei mir kein Umluft, habe ich noch nie gebraucht. Ich habe nie so beschlagene Scheiben, das ich es nicht mit etwas Lüften und Fenster öffnen schnell in den Griff bekomme :Cool:

Solltest Du aber eine eigene Lösung erarbeiten, wäre eine Anleitung unter User-helfen-User super :thumb:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Brainny
Member
Beiträge: 126
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Frage zum Stellmotor - Umluft (Behr)

Beitrag von Brainny » Mo 30. Apr 2018, 08:29

Damit du dir heimlich still und leise, die Umluft einbauen kannst :lol:

Bei mir war es am Samstag wirklich Katastrophal.Hinter uns waren Autos, vor uns, und ich seh schlagartig nichts mehr.Da war ich froh das die Klima wieder funktioniert.Fenster auf alleine hat beim Testen hinterher, fast nichts gebracht :ka2:

Back to topic.

Ich bfürchte fast, dass das ganze System total für den A :pfui: ist.Selbst wenn ich einen anderen Motor einbaue, drückt die Antriebswelle dermaßen auf die Zahnräder, dass das ganze Verklemmt und Blockiert.

Vlt lasse ich den Starken Motor drin und nutze die Power, um die Klappe über umwege anzutreiben.Die verbindung mit den Kugelköpfen kann ich mir ja zurecht bauen ^^ Vlt bau ich mir das aber auch mit einer art Kolben zurecht.Muss ja nur hoch und runter fahren :ka2:

Brainny
Member
Beiträge: 126
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Frage zum Stellmotor - Umluft (Behr)

Beitrag von Brainny » Mo 30. Apr 2018, 15:42

Als Alternative für die Behr Steuerung hatte ich etwas wie das hier im Kopf :

https://www.youtube.com/watch?v=A6rWvhQEHRQ

Einerseits zu langsam in der Ansteuerung, andererseits zu teuer

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7124
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Stellmotor - Umluft (Behr)

Beitrag von Osirus » Mo 30. Apr 2018, 23:57

Mach heile und gut!
Ist die Mühe nicht wert...

Brainny
Member
Beiträge: 126
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Frage zum Stellmotor - Umluft (Behr)

Beitrag von Brainny » Di 1. Mai 2018, 00:43

Naja, wenn ich einen neuen Motor für 40-60 Euro kaufe, ärgere ich mich mehr als mit allem anderen (weil der Murks wieder kaputt geht und teuer geld Kostet) :ka2:

Ich war heute (gestern) im Conrad, hatte den geöffneten Motor und diverse Ideen im Gepäck.Ich bin Zielstrebig in die Modellbauabteilung gestiefelt, ud hab mir mit einem Scharfen Auge, einen wirklich tollen Mitarbeiter gegriffen :party:

Ich hab ihm den Motor und die dazugehörigen Werte von Bosh gezeigt, worauf er das ganze Teil erst mal Skeptisch beäugte.
In der "Tekkie" werkstatt schauten wir dann in seinem Computer die Schaltpläne des Astras an.Dabei stießen wir auf ein Steuergerät, welches auch das Klimateil steuert/steuern soll.Auf diesem Steuergerät wird auch der Motor geregelt.Scheinbar wurde in der Planung für eben dieses, etwas gepennt/minderwertige Teile verbaut die dafür sorgen, dass der Strom, der eigentlich fließt, anders Wahrgenommen wird, und somit auch der Motor einfach weiter läuft, und läuft, und läuft, und abraucht.

Ich habe nun aus dem Conrad 2 Mikroschalter und 2 Dioden mitgenommen

Artikelnummern sind :

703791 und 1581851

Gesamtpreis etwas über 3,30 Euro

Als Schaltung habe ich diese Variante gewählt :

https://www.sgs-electronic.de/tipsundtr ... erschalter

Gebastelt habe ich bisher nicht, dass mach ich dann morgen oder die Tage.

Wenn es funktioniert und hält, gut.Wenn nicht :ka2: bleibt es eben so.

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7124
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Stellmotor - Umluft (Behr)

Beitrag von Osirus » Di 1. Mai 2018, 10:37

Bin aufs ergebnis gespannt!
Bei mir hält der Mechanismus nun seit 2005/210.000km, da habe ich halt auch keine schmerzen, das mal für 50€ neu zu machen.

Brainny
Member
Beiträge: 126
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Frage zum Stellmotor - Umluft (Behr)

Beitrag von Brainny » Di 1. Mai 2018, 15:43

Schon klar, mein Motor scheint auch schon eine ewigkeit zu funktionieren (so wie er riecht und aussieht).Aber warum mit murks fahren, wenn das Teil mit 3Euro Funktioniert :lol:

Brainny
Member
Beiträge: 126
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Frage zum Stellmotor - Umluft (Behr)

Beitrag von Brainny » Fr 4. Mai 2018, 06:14

Update :

Mein erster Prototyp ist fertig und funktioniert, zumindest am Netzteil ausgezeichnet.
Ob und wie das ganze dann am eigentlichen Anschluss funktioniert, muss ich dann noch testen.

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“