Cabrio Verdeck tot...nicht mal piepen

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Antworten
moinmoin
Junior Member
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27. Apr 2018, 10:17

Cabrio Verdeck tot...nicht mal piepen

Beitrag von moinmoin » Fr 27. Apr 2018, 10:45

Hallo,
hab ein 2003 G-Cabrio, das Dach leider mausetot mit folgender Geschichte:

• Verdeck war vollständig geöffnet
• Versuch mit Funkschlüssel Verdeck zu schließen
• die 4 Fenster fuhren etwas runter, Verdeckdeckel entriegelt und leicht angehoben, … dann alles tot….
• Konnte Verdeck weder mit Funkschlüssel, noch mit Schloss Fahrertür oder Schalter auf Mittelkonsole öffnen oder schließen
• Keine Piep-Töne zu hören bei Betätigung des Dachschalters Mittelkonsole oder Funkschlüssel
• Schalter für die 4-Fenster Betätigung Mittelkonsole funktioniert auch nicht
• Die 4 Einzel-Schalter für die Fenster an der Fahrertür funktionieren; Fensterschalter an Beifahrertür auch
• ADAC gerufen, die 3 Sicherungen gemäß Bedienungsanweisung für das Verdeck okay, dann manuelle Notschließung des Daches durchgeführt
Außerdem:
• Heckklappenschloss: seit etwa 4 Wo funktioniert die Fernbedienung nicht immer, seit Verdeckfehler funktioniert Schloss gar nicht mehr mit Fernbedienung Funkschlüssel

Hat jemand eine Idee?

Bereits jetzt vielen Dank

Brainny
Senior Member
Beiträge: 266
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Cabrio Verdeck tot...nicht mal piepen

Beitrag von Brainny » Fr 27. Apr 2018, 12:04

Hallo Moinmoin

Fehler auslesen, wenn möglich.

Ansonsten die üblichen Verdächtigen wie Kabelbruch und co

Nutze mal Jürgens Video zum Manuellen öffnen und Schließen :

https://www.youtube.com/watch?v=nahpSuS1KZY

Das wird sicherlich noch helfen.

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3061
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Cabrio Verdeck tot...nicht mal piepen

Beitrag von JR__ » Fr 27. Apr 2018, 12:39

Hi.

Soweit richtig. Den Steuergerät wird entweder defekt sein oder einen (von vielen) Fehler gespeichert haben, der entweder sagt dass das Dach im undefinierten Zustand oder das DachSTG defekt ist.

Häufigste Fehler:
- Kabelbaum Kofferraumdeckel gebrochen
- Kabelbaum im Dach gebrochen
- Verschlusshaken Kunststoffklötze gebrochen
- Mikroschalter in einen der Hydraulikzylinder defekt
- Kontaktfehler in Stecker des VerdeckSTG
- VerdeckSTG kaputt

Und wenn Du Hilfe brauchst, kannst Du gerne vorbeikommen. Wohne nördlich von Köln.

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Brainny
Senior Member
Beiträge: 266
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Cabrio Verdeck tot...nicht mal piepen

Beitrag von Brainny » Fr 27. Apr 2018, 12:45

Jürgen, ich bin immer noch dafür, dass alle denen du mit dem Dach geholfen hast, für ein Set Fußmatten zusammenlegen, in die dann ALLE Namen gestickt werden :lol:

moinmoin
Junior Member
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27. Apr 2018, 10:17

Re: Cabrio Verdeck tot...nicht mal piepen

Beitrag von moinmoin » Fr 27. Apr 2018, 15:26

Vielen Dank für die schnelle Hilfe.. wow...!!

Eben den Astra für kleines Geld von meinem Schrauber geholt:
-alle Sicherungen ok
-Hydrauliksystem dicht
-kein Fehler vom Steuergerät abgelegt
... mehr Möglichkeiten hat er nicht ...

da 3. Bremsleuchte auch defekt, werde ich morgen mal die Kabel im Kofferraum checken... dann mal sehen

sonnige Grüße aus Südhessen

PS: danke für die Einladung Richtung Köln ... ich warte wegen Dach noch bis es wieder kühler ist ;-)

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3061
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Cabrio Verdeck tot...nicht mal piepen

Beitrag von JR__ » Fr 27. Apr 2018, 16:41

:party:
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

moinmoin
Junior Member
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27. Apr 2018, 10:17

Re: Cabrio Verdeck tot...nicht mal piepen

Beitrag von moinmoin » So 29. Apr 2018, 07:51

Moin moin Ihr Lieben,
hier also mein Bericht von der gestrigen Schraubung:

Kabelstrang links an der Kofferkaumklappe: von 8 Kabeln waren 6 gebrochen! das da noch irgendwas funktioniert, war ein Wunder...
ergo erstmal gelötet wie in der guten alten Zeit, somit funktionierte wieder Licht, Bremslicht,....

dann zufällig die weiße Sicherung an der Dachhydraulik im Kofferraum rechts gefunden und gewechselt da durchgebrannt
plötzliches piepen ohne Ende ... ein erstes Lebenszeichen des Daches; Heckscheibe, 4-Fensterschalter, auch wieder ok
aber: das Hydraliköl war mit geschlossenem Dach unter Min... ist das okay?

ansonsten Dach leider niggisse....nur noch piepen

habe mich dann an das geniale Video von Jürgen erinnert, wo mit dem Schnürsenkel der Hydraulikzylinder der Verdeckklappe eingerastet werden muss... das wußten damals der gelbe Engel und ich natürlich nicht....

somit ganze Dach aufgekubbelt,
den Zylinder stranguliert und wieder zu gekurbelt
den Motor gestartet
die Handbremse angezogen
den Verdecktaster der Mittelkonsole gedrückt...

... und nur noch dem Surren der Dachmechanik gelauscht bis der blaue Himmel zu sehen und das Dach verschwunden war...

Schliessen auch prima... und nun warten wir beide auf den sonnigen Ausritt unter einem blauen Himmel...;-)))

und ... seit Dach okay funktioniert auch die Zentralveriegelung Kofferraum wieder

also: euch allen vielen, vielen Dank für die super schnelle tolle Hilfe, vor allem Jürgen, das er sich die Zeit genommen hat, das Video zu drehen

Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7138
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Re: Cabrio Verdeck tot...nicht mal piepen

Beitrag von Osirus » So 29. Apr 2018, 08:46

Hast du da nur wieder zusammengelötet oder gleich verlängert?
Hast du dir den Massepunkt hinter der Verkleidung angeschaut? Dort reisst die Ader vom Deckel kommend gerne direkt am Kabelschuh ab.
Ölstand bei offenem Dach prüfen!

moinmoin
Junior Member
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27. Apr 2018, 10:17

Re: Cabrio Verdeck tot...nicht mal piepen

Beitrag von moinmoin » So 29. Apr 2018, 10:20

Moin
nur verlötet .. aber da muß ich nochmal ran... und dann gleich verlängern
stimmt, die Masse war auch abgerissen .. hatte ich vergessen...
Ölstand mache ich wenn offen

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“