Leerlaufdrehzahl 2,2 16V

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Khfritzrheine
Member
Beiträge: 133
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 11:24

Re: Leerlaufdrehzahl 2,2 16V

Beitrag von Khfritzrheine » Di 24. Apr 2018, 10:46

HALLO
Ohne Klima könnte ich auch leben, fahr eh nur bei schönem Wetter und dann nur offen.
Kann man die Drehzahl denn überhaupt erhöhen?

Andi306
Member
Beiträge: 76
Registriert: Do 22. Dez 2016, 13:22
Wohnort: Jena - Thüringen

Re: Leerlaufdrehzahl 2,2 16V

Beitrag von Andi306 » Di 24. Apr 2018, 10:53

Passiert das gleiche wenn du Abblendlicht und Fernlicht einschaltest?
Läuft der Motor ansonsten sauber? Es klingt als ob er bei geringer Last einknickt. Falschluft am Ansaugsystem? Einstellen kann man die Leerlaufdrehzahl meines Wissens nicht mechanisch nicht so einfach. Wie ist es um die Steuerkette gestellt?

Sollte es wirklich der Klimakompressor sein, kannst du (testweise) einen Keilriemen für die Version des Z22Se ohne Klimaanlage verbauen. - Dann wird die Lichtmaschine noch mit betrieben. - Das wäre der nächste Punkt. Wie schaut es mit der Lima bzw. dessen Regler und dem Zustand deiner Batterie aus?

Khfritzrheine
Member
Beiträge: 133
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 11:24

Re: Leerlaufdrehzahl 2,2 16V

Beitrag von Khfritzrheine » Di 24. Apr 2018, 11:14

HALLO
Da ich den Wagen letztes Jahr erst gekauft habe kann ich zur Steuerkette nichts sagen. Ist wohl noch die erste, macht aber absolut keine Geräusche. Nicht mal wenn der Motor kalt ist. Werde am We mal schauen ob der Kompressor festsitzt.

Brainny
Senior Member
Beiträge: 308
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Leerlaufdrehzahl 2,2 16V

Beitrag von Brainny » Di 24. Apr 2018, 12:11

Es sind auch schon Ketten gerissen, ohne davor irgendwelche Anzeichen von sich zu geben......wenn man den Leuten glauben mag zumindest.Aber das soll dich nicht in Panik versetzen.Check einfach den Kompressor, die Kette und den Riemen.Danach kannst du weiter auf Fehlersuche gehen.Wenn die Kette i.o ist, kannst du zumindest dahingehend aufatmen.Im Schadenfall kostet das Kit zum Glück nicht die Welt

mistery
Member
Beiträge: 187
Registriert: Do 18. Jun 2015, 23:56

Re: Leerlaufdrehzahl 2,2 16V

Beitrag von mistery » Di 24. Apr 2018, 13:09

Im Schadenfall reicht in der Regel aber kein Kettenkit :-D

Brainny
Senior Member
Beiträge: 308
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Leerlaufdrehzahl 2,2 16V

Beitrag von Brainny » Di 24. Apr 2018, 13:46

Wenn die Kette gerissen wäre, aber das meine ich nicht.Falls die Kette "nur" gelängt sein sollte, dürfte das Kit ausreichen :ka2:

mistery
Member
Beiträge: 187
Registriert: Do 18. Jun 2015, 23:56

Re: Leerlaufdrehzahl 2,2 16V

Beitrag von mistery » Di 24. Apr 2018, 15:00

Ja schon klar.
Eine Längung an sich ist bis zu gewissen Maßen ja normal. Zudem ist sie erst sichtbar nach Ausbau. Problemfall ist ja in erster Linie der zu Ausfällen neigende alte Spanner.

Brainny
Senior Member
Beiträge: 308
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Leerlaufdrehzahl 2,2 16V

Beitrag von Brainny » Di 24. Apr 2018, 16:00

Wie schauts denn eigtl mit dem Spanner an sich aus?Falls er den neuen Spanner drin hat, dieser aber nicht Aktiviert wurde....wäre es möglich das dieser dann dieses Fehlerbild auslöst?

mistery
Member
Beiträge: 187
Registriert: Do 18. Jun 2015, 23:56

Re: Leerlaufdrehzahl 2,2 16V

Beitrag von mistery » Di 24. Apr 2018, 21:52

Er hat ja nicht den neuen drin. Aber ein neu eingebauter Spanner aktiviert sich spätestens nach dem Motorstart immer selbst über Kettendrehung und Öldruck. Ich empfehle aber trotzdem eine manuelle Aktivierung um der Gefahr eines Überspringens beim 1. Start vorzubeugen.

Brainny
Senior Member
Beiträge: 308
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Leerlaufdrehzahl 2,2 16V

Beitrag von Brainny » Di 24. Apr 2018, 23:40

Soll man die Spanner nicht nach 50k km aktivieren?Irgendwas war doch da

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“