Endlich Cabriowetter doch das Dach funktioniert immer noch nicht

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Caotulus
Junior Member
Beiträge: 26
Registriert: Do 26. Jun 2014, 21:38

Endlich Cabriowetter doch das Dach funktioniert immer noch nicht

Beitrag von Caotulus » Di 17. Apr 2018, 18:48

Hallo Insider,

habe heute wieder fast den ganzen Nachmittag verbracht um das Dach funktionsfähig zu machen. Klappt leider immer noch nicht.
Kurze Leidensgeschichte: Habe im Spätsommer Hydraulikschläuche 31 und 32 gewechselt. Motor hat funktioniert.
Verdeck hat aber einige cm vorher gestoppt. Habe es dann manuel mit dem Imbus geschlossen. Wollte es dann wieder öffnen, ging aber nicht. Motor ging nicht. Wenn ich auf den Schlüssel drücke piepst es 6 mal. Wenn ich Zündung einschalte piepst es ebenso 12 mal wie wenn ich die Handbremse löse. Kofferraum geht nicht mehr mit der Zentralverriegelung auf. Alle vier Fenster öffnen sich und die 3. Bremsleuchte geht auch.
Bin soweit, das ich mir ein Auslesgerät zulegen werde. Reicht ein günstiges, wenn ja welches?
Komme wohl ohne nicht mehr weiter.

Danke für eure Tipps

Gruß aus der Pfalz
Stefan

Iceman 2004
Member
Beiträge: 101
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 23:01

Re: Endlich Cabriowetter doch das Dach funktioniert immer noch nicht

Beitrag von Iceman 2004 » Mi 18. Apr 2018, 02:13

Hi,
Auslesegerät kannst ein op-com chinaclone nehmen.Oder halt das originale.Vielleicht kommt ja auch ein User aus Deiner Nähe der auslesen kann.

Das das Verdeck nicht auf geht ist bei dem Wetter natürlich doof.Ich würde aber mal den Kabelbaum hinten im Kofferraum überprüfen dort ist bestimmt ein Kabelbruch.

Und ich würde das Verdeck mal in die Anlernposition stellen und es dann schließen bzw.öffnen.Anleitung gibt es bei " JR" auf der Seite.

Gruß

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3132
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Endlich Cabriowetter doch das Dach funktioniert immer noch nicht

Beitrag von JR__ » Mi 18. Apr 2018, 05:51

Hi Stefan.

Kannst Du mit dem Imbus das Dach noch öffnen? Wenn nicht sind die Klötze gebrochen - und ein Öffnen funktioniert ohne Gewaltanwendung nicht mehr :,(

Mein Video zum händischen Dach öffnen und schließen findest Du in User-helfen-User. Den Link darf ich leider nicht mehr in meiner Signatur mitführen :no2:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2163
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Re: Endlich Cabriowetter doch das Dach funktioniert immer noch nicht

Beitrag von virtuellerfreund » Mi 18. Apr 2018, 18:33

Wenn Du den Hallsensor, der sagt Dach verriegelt nicht "getroffen" hast, wird das mit einem Piepkonzert belohnt.
Den Wechsel der Hydraulikschläuche in Verbindung mit gebrochen Klötzen zu setzen wäre fast nach Murphys Gesetz.
Hat das Dach vor dem Austausch einwandfrei funktioniert?

BG
Andreas
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

Brainny
Senior Member
Beiträge: 288
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Endlich Cabriowetter doch das Dach funktioniert immer noch nicht

Beitrag von Brainny » Fr 20. Apr 2018, 07:22

Hier der Link den Jürgen meint.

https://www.youtube.com/watch?v=nahpSuS1KZY

Am besten du bringst dein Cab direkt zu ihm, er Zaubert es dir wieder heile :D

Zum Auslesen reichen die Chinaclones, allerdings funktionieren da auch nicht alle, wie sie sollen.Zumindest ich hatte da schon Kompatibilitätsprobleme.

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3132
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Endlich Cabriowetter doch das Dach funktioniert immer noch nicht

Beitrag von JR__ » Fr 20. Apr 2018, 08:29

zauberer.gif
zauberer.gif (24.82 KiB) 624 mal betrachtet
:prost2:
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8827
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Re: Endlich Cabriowetter doch das Dach funktioniert immer noch nicht

Beitrag von Der Sash! » Fr 20. Apr 2018, 13:57

Bitte keine geschützen Sachen hier zum Austausch anbieten. Urheberrecht usw. Macht das bitte privat.

Gruß, Sascha

Caotulus
Junior Member
Beiträge: 26
Registriert: Do 26. Jun 2014, 21:38

Re: Endlich Cabriowetter doch das Dach funktioniert immer noch nicht

Beitrag von Caotulus » So 22. Apr 2018, 06:47

Hallo Andreas,

das Dach hatte vor dem Wechsel der Schläuche keinerlei Probleme gemacht.

Ich gehe später wieder ran und lese den Fehlerspeicher aus

Stefan

Caotulus
Junior Member
Beiträge: 26
Registriert: Do 26. Jun 2014, 21:38

Re: Endlich Cabriowetter doch das Dach funktioniert immer noch nicht

Beitrag von Caotulus » So 22. Apr 2018, 08:45

Hallo Insider,
das Dach ist offen, die Imbusschraube festgedreht. Kurz etwas im Kofferraum geschaut.
Nunwollte ich die Imbusschraube wieder losdrehen.
Doch leider ist sie „weg“. Ist wohl verrutscht (siehe Bild) . Wollte die Verkleidung (4 Schrauben) wegmachen, geht aber auch nicht so einfach.
Würde mich über weitere Tipps freuen
Dateianhänge
EC083287-DCDB-4350-9879-E8CBB5A0473F.jpeg
EC083287-DCDB-4350-9879-E8CBB5A0473F.jpeg (141.65 KiB) 561 mal betrachtet

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3132
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Endlich Cabriowetter doch das Dach funktioniert immer noch nicht

Beitrag von JR__ » So 22. Apr 2018, 09:18

Ist dass die Öffnung in der Dachverkleidung? Das ist dort keine Imbus Schraube, sondern der Zugang zum Antrieb für den Elektromotor / Getriebe. Dass der sich so massiv verdreht ist eher ein Zeichen von "überdreht". Ich hoffe Du hast nicht bis zum Ende knallfest angedreht. Damit schafft man leicht die Verschlussklötze zu brechen - oder noch schlimmer die Gussplatte der Verschlüsse zu brechen.

Was heißt Verdeck ist offen? Es liegt ordentlich in der Verdeckwanne, und der Verdeckdeckel ist geschlossen? Die Verkleidung so abzubekommen wird schwer. Zuerst solltest Du das Dach nach vorne klappen (vorsichtig) - wie ich in meinen Video beschrieben habe.

Wenn es ordentlich geöffnet war, müssten die Verschlusshaken geschlossen sein. Dann musst Du sehen ob Du die Hebelstangen des Verschlusses an den Seiten von der Gabel (Gussabnahme) abbekommst. Falls das klappt, müsste man die Verdeckspitze nach oben bewegen können, um so an alle Schrauben der Himmelverkleidung dranzukommen.

Erst wenn man die Verkleidung abhat, kann man den ganzen Schaden richtig einschätzen...

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“