Voll automatisches Verdeck Fehler

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Antworten
monoman
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 13:01

Voll automatisches Verdeck Fehler

Beitrag von monoman » So 8. Mai 2016, 15:34

Hallo liebe Leute aus dem Forum,

ich bin es, der Neue.

Ich habe mir ein Opel Astra G Cabrio 2002 als Zweitwagen gegönnt.
Beim Kauf ging das Verdeck überhaupt nicht, da ein Schlauch geplatzt war.
Den schlauch habe ich bereist erneuert. Das Hydrauliköl ist auch aufgefüllt. Das Verdeck funktioniert teilweise fehlerfrei und Teilweise piepst es kurz vor dem Schließen ( wenn vorne verriegelt werden soll ) oder kurz nach dem Öffnen ( wenn der Motor vorne entriegelt hat ), mal beim Öffnen mittig. In die gewünschte Richtung geht es dann beim erneuten Drücken nicht weiter. Dann erst einmal 2 Schritte zrück und dann mit Anlauf.

Fehlerspeicher zeigt nun folgendes:

Kopfstückverriegelungsmotor, Kurzschluss zur Masse in der Betriebsart schließen.

und

Kofferraumschlossmotor Kurzschluss zur Masse in der Betriebsart schließen.

Nun kommt Ihr als Profis ins Spiel.

Ich frage höflichst, wo diese Kurzschlusspunkte auftretenhäufig können.

Vielen Dank für Eure Antworten.

Danniiie
Member
Beiträge: 114
Registriert: So 2. Dez 2012, 18:35

Beitrag von Danniiie » So 8. Mai 2016, 16:01

Hallo monoman,
Erstmal willkommen hier bei uns im Forum.
Der Kurzschluss vom Kofferraumschlossmotor kommt mit großer Wahrscheinlichkeit durch einen Kabelbruch im Kofferraum-beim Astra G sehr "beliebt".
Der Kabelbaum befindet sich links am Scharnier der Heckklappe,und geht dann Richtung Seitenverkleidung. Wenn dort die Kabel gebrochen sind geht oftmals auch die Beleuchtung im Kofferraum nicht mehr(war bei mir auch so).
Solltest Du fündig werden gebe ich Dir den Tipp nicht einen Ersatzkabelbaum bei Opel zu holen, da bekommst Du für teures Geld nur wieder die gleichen störrischen Kabel und hast früher oder später das Problem wieder. Besorg Dir im Elektrobedarf hochflexible Kabel und löte die ein,dann hast Du Ruhe.
Beim Kopfverriegelungsmotor hast Du vermutlich das gleiche Problem, aber wo und was genau-da können Dir unsere Spezies hier eher Auskunft geben.
In welchem Zustand sind eigentlich Deine Verdeckklötze? Falls Du nicht weißt was ich meine einfach mal die Suche fragen.

MfG,Danniiie
"Engel ohne Flügel fahren Cabriolet"

monoman
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 13:01

Beitrag von monoman » So 8. Mai 2016, 19:34

Vielen Dank für die Info, ich habe über die Suche schon einiges über diesen Kabelbaum erfahren. Bei mir war "nur" ein Kabel Blank. ich habe es erst mal notdürftig mit Isolierband umwickelt, um zu sehen was noch passiert. Diese blanke Stelle kam möglicherweise durch den nicht befestigen Kompaktstecker an die Masse. Ich habe auch den Kontaktstecker wieder an seinen Platz gebracht.

Wenn das alles war... cool!

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2145
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » Mo 9. Mai 2016, 18:31

Läuft es denn jetzt wieder?
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

monoman
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 13:01

Beitrag von monoman » Do 26. Mai 2016, 17:23

Läuft noch nicht so, wie es soll.
Ich bin nun so weit, das der Motor vorne anfängt zu entriegeln, scheint aber zu wenig kraft zu haben. ( Quittiert mit piepen ) wenn ich dann von Hand nachhelfe, hört man den Motor noch kurz surren, bevor die Hydraulik angesteuert wird. beim Verschließen läuft alles. Habe prophylaktisch die Gewindestangen gefettet. Fehlermeldung immer noch Kurzschluss Verriegelungsmotor beim Öffnen.

monoman
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 13:01

Beitrag von monoman » So 5. Jun 2016, 20:13

So, nun habe ich den Fehler eingegrenzt!

Das Verdeck funktioniert mal komplett fehlerfrei und dann sporadisch läuft der Motor im Verdeck nicht mehr in Richtung schließen. Sodass das Verdeck beim Öffnen bis zur Hälfte auf geht und wenn die Haken wieder zufahren sollen, wenn das Verdeck in den Kasten fährt piept es. Beim Verschließen geht es dann zurück, bis der Motor wieder die Haken schließen soll. Dann piepst es wieder. Fleissig mit Handbetrieb verriegelt. Dann funktioniert es mal wieder für ein paar mal fehlerfrei.

Dirkdertolle
Junior Member
Beiträge: 19
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 18:43
Wohnort: Winnenden

Beitrag von Dirkdertolle » Mi 24. Mai 2017, 17:09

wie hast du bitte dieses problem gelöst ? das gleiche ist bei mir seit dieser Saison
ich habe ein Cabrio , also fahre ich offen , auch im Winter, ausser es kommt von oben nass runter

Dirkdertolle
Junior Member
Beiträge: 19
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 18:43
Wohnort: Winnenden

Beitrag von Dirkdertolle » Mi 24. Mai 2017, 17:10

also dieses :
Läuft noch nicht so, wie es soll.
Ich bin nun so weit, das der Motor vorne anfängt zu entriegeln, scheint aber zu wenig kraft zu haben. ( Quittiert mit piepen ) wenn ich dann von Hand nachhelfe, hört man den Motor noch kurz surren, bevor die Hydraulik angesteuert wird. beim Verschließen läuft alles.
ich habe ein Cabrio , also fahre ich offen , auch im Winter, ausser es kommt von oben nass runter

Khfritzrheine
Member
Beiträge: 129
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 11:24

Beitrag von Khfritzrheine » Mo 19. Jun 2017, 11:58

HALLO!
Genau die beiden Fehlermeldungen wie oben geschrieben habe ich auch. GIBT es denn schon was neues bei euch, oder habt ihr den Fehler gefunden. Ich bin langsam am verzweifeln und beneide jeden der sein Verdeck öffnen kann.

monoman
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 13:01

Re: Voll automatisches Verdeck Fehler

Beitrag von monoman » So 29. Apr 2018, 09:16

So, es ist kaum zu glauben, aber es funktioniert.
Nachdem beim abschließen der Kofferraum sporadisch nicht verriegelt hat, habe ich mich um das Kofferraumschloss gekümmert, jedoch ohne Erfolg.

Dann habe ich vom Schrottplatz eine Elektronik besorgt. (Verdeckmodul hinten rechts im Kofferraum)

Nachdem der Kofferraum nicht verriegelt hat, Modul umgebaut und ausprobiert. Funktioniert! Gegenprobe gemacht, Modul zurückgetauscht. Fehler da.

Fazit: Modul vom Schrottplatz eingebaut, Satz Hydraulikschläuche aus einem 2004 eingebaut ( meine waren schon vom vielen probieren „geplatzt“ ).

Verdeck funktioniert seit dem einwandfrei, bis auf dass ich beim öffnen des Verdecks nach dem entriegeln etwas mit der Hand anschieben muss.

Aber das bekomme ich auch noch hin, hoffe ich.

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“