Cabrioverdeck schließt nicht

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
benny033
Junior Member
Beiträge: 27
Registriert: So 4. Aug 2013, 18:04

Cabrioverdeck schließt nicht

Beitrag von benny033 » So 4. Aug 2013, 18:14

Hallo,

ich bitte Euch um Hilfe. Mein Verdeck schließt nicht mehr richtig. Wenn ich es per Taste zumachen möchte, fährt das Dach nicht mehr vollständig auf die Windschutzscheibe und dann ertönt das Geräusch als ob das Dach verriegelt werden sollte. Selbst wenn ich ein bißchen nachhelfe und das Dach mit der Hand runterdrücken, ertönt ebenfalls das Geräusch zum Verschließen aber es klappt ebenfalls nicht.

Hoffentlich kann ich einer einen Tip geben.

Wo läßt man sowas am besten reparieren ? Beim Opel Händler gibt es nur einen Monteur , der sich damit auskennt aber dieser ist noch zwei Wochen im Urlaub. Bei einer Sattlerei ?

Viele Grüße Benny

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8809
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » So 4. Aug 2013, 18:22

Hallo,

sei doch bitte so gut und hole noch deine Vorstellung nach. Das ist nicht nur des guten Anstandes wegen ratsam, sondern würde uns auch auf den ersten Blick sagen, dass du ein G fährst. Habe deine Frage daher mal aus dem F-Bereich verbannt.

Schonmal unsere tolle Suchfunktion benutzt?

Gruß, Sascha

benny033
Junior Member
Beiträge: 27
Registriert: So 4. Aug 2013, 18:04

Beitrag von benny033 » So 4. Aug 2013, 18:32

Hi mein name ist Benny, ich bin 35 Jahre alt aus Braunschweig und habe seit zwei Monaten mein erstes Cabrio BJ 2001 gebraucht gekauft. Bislang lief alles gut , aber nun kommt mitten im Sommer mein großes Problem. Das Dach verschließt nicht mehr. Bitte helft mir zumal der Opel Monteur noch zwei Wochen Urlaub hat.

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 2916
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » So 4. Aug 2013, 20:10

Sehr wenig Infos, die Du uns gibst...

Ich gehe davon aus das Dein G-Cab zwischen 2001 und 2004 gebaut wurde. Was Du als Geräusch beschreibst ist mir nicht klar - ist es das Geräusch vom Elektromotor der das Dach am Ende verriegelt? Piept der Pieper einen Fehler?

Mit der Erfahrung aus diesem Forum und einer Glaskugel würde ich meinen das Deine Verdeckklötze aus Kunststoff gebrochen sind. Die kann nur die Opelwerkstatt für das schmale Geld von ca. 900 Euro je Seite austauschen. Mit etwas Glück und Einarbeitung in die Materie sowie etwas handwerklichen Geschick kannst Du die Aluadapter von Synthesizer erwerben und einbauen...

Das Dach runterziehen ist meist eine schlechte Idee - dann geht meist noch mehr kaputt.

Interessant wäre zu wissen was zu sehen ist wenn Du die schmale Abdeckung am Himmel abnimmst.

Wenn da alles ok ist, würde ich als nächstes in den Fehlerspeicher gucken...

Wo parkst Du? Draußen auf der Straße? Hast Du die Möglichkeit das Auto in eine Garage zu stellen? So mit offenen Dach ist es bzgl. Diebstahl und Beschädigungen sehr unangenehm. Nach der abgenommenen Abdeckung kann man - wenn tatsächlich die Kunststoffklötze kaputt sind - händisch das Dach fest verriegeln.

Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

benny033
Junior Member
Beiträge: 27
Registriert: So 4. Aug 2013, 18:04

Beitrag von benny033 » So 4. Aug 2013, 21:02

Hallo JR,

habe doch geschrieben, dass das BJ 2001 ist. naja das Problem ist eigentlich nicht das Geräusch sondern eher, daß das Dach beim Schließen gar nicht in die Halterung eintaucht und somit natürlich auch nicht verriegelt werden kann. Es bleibt einfach 5-10 cm vorher stehen und versucht und verriegeln. danach ertönt das piepen.

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 2916
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » So 4. Aug 2013, 21:13

Ups, stimmt - in Deinem zweiten Posting hast Du es geschrieben.

Hm, es bleibt 10cm vorher stehen und versucht zu verriegeln ?( Heißt: Du hörst ein Geräusch eines Elektromotors, nur passiert nichts? Bis es dann endgültig stoppt, und piept. Oder?

Mein Tipp geht eindeutig auf defekte Kunststoffklötze. So sieht ein defekter Kunststoffklotz aus: attachment.php?attachmentid=34092&sid=

Hier mal optische Unterschiede der Klötze zwischen den ersten und letzten Baujahre: thread.php?postid=398886#post398886

Denke es bleibt Dir nichts übrig die Verkleidung am Himmel abzunehmen ;(

Hier mal eine Anleitung von mir, wie die Klötze bearbeitet werden: thread.php?threadid=27142&sid=
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

benny033
Junior Member
Beiträge: 27
Registriert: So 4. Aug 2013, 18:04

Beitrag von benny033 » So 4. Aug 2013, 22:32

genau so ist es , es bleibt stehen und dann springt der motor an nur es kann nichts passieren weil der haken nicht mehr in die öffnung kommt. danach piept es dann. ok dann werde ich morgen mal versuchen das ding zu öffnen.

hoffentlich sind noch ein paar verdeckklötze zu bekommen ? denn so eine teure reparatur muss ja nun nicht gerade sein :-(

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 2916
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Mo 5. Aug 2013, 05:23

Hier ist der passende Thread zu den Aluadaptern / Kunststoffklötze: thread.php?threadid=29679

Die Verkleidung wird von 9 Schrauben gehalten - zum Abnehmen sollte das Dach noch etwas geöffnet werden, bis der Spannbogen (der Teil wo die Heckscheibe drin ist) senkrecht stehen. Du siehst die beiden Schrauben vorne an den Rändern neben den Verschlusshaken. Die restlichen Schrauben erreichst Du wenn Du von der Seite zwischen Himmel und Dachaußenhaut guckst.
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Synthesizer
Posting Freak
Beiträge: 2617
Registriert: Do 8. Apr 2010, 01:51

Beitrag von Synthesizer » Mo 5. Aug 2013, 10:01

Moin Benny,

du hast ja schon ne Pn von mir bekommen, bald läuft dein Dach wieder ;)

Lg

benny033
Junior Member
Beiträge: 27
Registriert: So 4. Aug 2013, 18:04

Beitrag von benny033 » Mo 5. Aug 2013, 15:39

Hallo,

also ich hab heute die Abdeckung abgemacht und mir sind die einzelnen Plastikteile schon entgegengefallen :-)

Dann weiß ich schon mal warum das Dach nicht mehr schließt. Beim Schließvorgang kam das Dach mit den Scheren nicht mehr in die Öffnung rein , sondern blieb ja 10 cm vorher stehen, wird das auch damit zusammenhängen oder wird mich noch ein anderer Fehler erwarten ?

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“