Dach klemmt beim Öffnen

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
devilseye
Senior Member
Beiträge: 328
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 20:14
Wohnort: Erding

Beitrag von devilseye » Mo 31. Jul 2017, 21:04

Ich häng mich mal an das Thema dran, auch wenn es schon älter ist.

Hab seit Samstag folgendes Problem mit dem Öffnen vom Verdeck:

Bis zum Öffnen vom Verdeckkasten und dem Runterklappen vom Spannbügel ist, aus meiner Sicht, alles normal. Dann müsste ja der vordere Teil vom Verdeck nach hinten fahren, allerdings ist dort dann schluss. Ich hab das Gefühl das sich das Verdeck "verbiegt" und dann wird der Vorgang abgebrochen. Macht für mich den Eindruck das die Stellung vom vordern Teil zu weit unten ist und die Hydraulik das aus der Position nicht falten kann.
Aus der "Zwischenstellung" kann es dann wieder normal geschlossen werden.

Evtl. hat ja jemand eine Idee bevor ich mir das genauer angucken und ggf. noch was kaputt mache.

Danke.

Gruß
Mario

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3256
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Di 1. Aug 2017, 06:51

Hallo Mario.

Das Thema hatten wir vor wenigen Wochen. Bleibt es in der Senkrechten stehen, oder wenn das Dach sich leicht nach hinten neigt? Hier gibt es zwei unterschiedliche Statis:

Senkrecht - hier melden die Mikroschalter am Hauptzylinder die Position
Leicht nach hinten geneigt - hier setzen die Verschlusshaken an, beim Einfahren zu verschließen

Musst mal suchen, was die Lösung war. Ich meine Kabelbruch. Kann aber auch ein Fehler im weißen Stecker am Dach STG gewesen sein.

Was sagt der Fehlerspeicher?

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
virtuellerfreund
Posting Freak
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 13:29
Wohnort: ME

Beitrag von virtuellerfreund » Di 1. Aug 2017, 07:44

Hallo Mario,

Versuch mal die Verdeckspitze zu unterstützen bzw. etwas anzuheben.
Entweder wird der Totpunkt nicht überschritten oder Deine Batterie ist schlapp, sofern der Motor nicht läuft.
Was sagt der Fehlerspeicher?

Andreas
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com

devilseye
Senior Member
Beiträge: 328
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 20:14
Wohnort: Erding

Beitrag von devilseye » Di 1. Aug 2017, 08:46

Den Fehlerspeicher lese ich morgen mal aus, warum auch immer bin ich nicht auf die Idee gekommen das zu machen.
Batterie kann ich ausschließen, ich mach den Motor immer an wenn ich das Verdeck betätige.
Das mit dem Unterstützen muss ich auch mal probieren, aber es macht den Eindruck das es nicht über den Totpunkt hinweg kommt.

Mir ist noch eingefallen das ich das letztes Jahr auch schon mal hatte. Anfang des Jahres und vor ein paar Wochen lief alles ohne Probleme und am Samstag ging es wieder nicht.
Es war halt sehr warm an den Tagen als es nicht ging, kann es damit zusammenhängen?

Gruß
Mario

oldcars
Member
Beiträge: 121
Registriert: Sa 14. Mai 2011, 14:18

Beitrag von oldcars » Mi 2. Aug 2017, 10:01

Das Verdeck unsers G Astra macht auch zicken wenn es in der heissen Sonne geschlossen gestanden hat.

Die Ursache ist mir jedoch bekannt, müsste ich jedoch mal beseitigen.

Das Hydrauliköl hat über diverse Wege, Luftfeuchtigkeit, Kondeswasser, Wasseranteile im Hydrauliköl aufgenommen, und ist entsprechend eingetrübt.

Wenn meine Faulheit besiegt wurde, das Hydrauliköl ersetzt wurde, wird es wieder einwandfrei funktionieren.

Ob dies bei Deinem Cabrio auch das Problem ist, kann ich aus der Fehrne nicht beurteilen, doch möchte ich Dich und Andere auf diese durch die Jahre nun aktuell möglich werdende Problematik hinweisen.

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“