Motorkontrollleuchte jedes mal

Allgemeine Fragen und Antworten zum Astra G Cabrio
Mel
Routinier
Beiträge: 90
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 15:29

Re: Motorkontrollleuchte jedes mal

Beitrag von Mel » Mi 4. Sep 2019, 18:55

Hallo Jürgen, Hallo Andreas

Danke für Eure Antworten.

Ja, ich kann nix selber machen....und bin am reinstecken.

Heute habe ich das Auto Km weit zu Fuß abgeholt. Die haben gemessen, nix gefunden. Gasbedal ausgebaut alles drin sauber gemacht, Kontakte neu eingesprüht. Ich bin dann nach Hause alles gut.

Wollte dann endlich mal ne Tour zu meinen Eltern machen.....Auto gestartet...Auto mit Werkstattschlüssel leuchtete auf...bin dann zum nächsten Parkplatz....vor der Tür kann ich wegen ner Baustelle nicht stehen bleiben.

Vor allem hat die Werkstatt mir kein Geld abgenommen.....hatte ja meinen Schweller und die Türen machen lassen. Mit dem Fehler wollen Sie mir helfen! Alles lieb gemeint da.....nur komme ich mir komisch vor wenn ich Morgen da anrufen muss.....habe das Gefühl ich gehe den auf den Sack

Benutzeravatar
ulf.m
Profi
Beiträge: 406
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Motorkontrollleuchte jedes mal

Beitrag von ulf.m » Mi 4. Sep 2019, 20:11

Moin,wo wohnst du?Vielleicht gibt es jemanden aus dem Forum,der in deiner Nähe wohnt und ein OP - Com hat.Könnte dann vielleicht deine Fehler Auslesen.(Sorry,natürlich die Fehler in deinem Auto :D ).MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Mel
Routinier
Beiträge: 90
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 15:29

Re: Motorkontrollleuchte jedes mal

Beitrag von Mel » Mi 4. Sep 2019, 22:20

Ich komme aus Hagen..... :sofa:

Benutzeravatar
Itchigo
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 08:11
Wohnort: Eisenach

Re: Motorkontrollleuchte jedes mal

Beitrag von Itchigo » Do 5. Sep 2019, 07:31

Ach bei Dortmund, na da wird sich doch bestimmt jemand finden.
Bei mir scheiterts leider noch am nicht vorhandenen OP-COM

Mal ne ganz bescheuerte Idee, hast du dich mal bei den Autodoktoren von Vox beworben? :lol:

Die haben doch immer so seltsame Fälle auf dem Tisch.
https://www.vox.de/cms/auto-mobil-ihre- ... 25825.html

Laut deren Website, sitzen die in Köln (https://www.kfz-parsch.de/), das wären grade mal 80km von dir :lol:

Benutzeravatar
JR__
Graf
Beiträge: 4170
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Motorkontrollleuchte jedes mal

Beitrag von JR__ » Do 5. Sep 2019, 07:35

Mel hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 22:20
Ich komme aus Hagen..... :sofa:
Hi Mel.

Das sind gerade 80km zu mir oder 45km zu Andreas (virtuellerFreund - falls Andreas helfen kann). Aber wenn ich Dich richtig verstehe, kannst Du bei Fehler nicht mehr richtig weiterfahren. Oder?

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
ulf.m
Profi
Beiträge: 406
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Motorkontrollleuchte jedes mal

Beitrag von ulf.m » Do 5. Sep 2019, 11:45

Moin,@Mel: Leute,die aus Hagen(egal welches)kommen,brauchen sich nicht hinterm Sofa zu verstecken!! :D :D Aber du hast ja Glück,das du in NRW wohnst,da sind mehrere mit OP -Com in der Nähe.Wird bestimmt preiswerter Sein als beim FOH.
MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Mel
Routinier
Beiträge: 90
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 15:29

Re: Motorkontrollleuchte jedes mal

Beitrag von Mel » Do 5. Sep 2019, 12:37

Hallo Ulf, JR und Iticho.

Ins Fernseh? Nein, da habe ich moch gar nicht drüber nachgedacht.

Wenn ich fahre und irgendwo an der Ampel stehe...kann er ausgehen. Er fährt auch im Notlauf da geht's nicht mit Autobahn.

Meine Werkstatt hat heute gesagt, die Möglichkeiten sind erschöpft...es wird ein elektronisches Problem sein und die müssen mich leider an Bosch oder Opel verweisen....weil die diese ganzen Möglichkeiten haben.

Wozu ratet ihr mir....soll ich nach Bosch....oder wirklich zu Opel....ich meine ist ja auch ne Geld und Vertrauesache...nach Opel muss ich ggf. abschleppen und nach Bosch kann ich vlt noch so kommen.

Benutzeravatar
JR__
Graf
Beiträge: 4170
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Motorkontrollleuchte jedes mal

Beitrag von JR__ » Do 5. Sep 2019, 13:41

Ganz ehrlich?

Wenn Werkstätten die einfachste elektrische Prüfung gemacht, und nichts gefunden haben:

Bei einen 1,6er (Versicherung teurer, wenig Leistung, wenig Ausstattung) würde ich eher über den Verkauf nachdenken und mit einem Aufgeld lieber ein GCAB mit größeren Motor kaufen...

Aktuell hänge ich an zwei GCABs mit 2,2l Motor. Der eine wird wegen Ölverbrauch für 700€, der andere wegen eine Beule im Kotflügel und einem defekten Xenonscheinwerfer für 900€ verkauft. Beim ersten müssen neue Kolbenringe rein (mein Lieblingsthema :D ) - kostet Material ca. 250€ und ein Wochenende Arbeit. Der zweite braucht vermutlich ein neues XenonSTG (gebraucht ab 15€) und 100€ für Beulendoktor oder passenden gebrauchten Kotflügel. Beides gut in 3 Stunden erledigt.

Oder eben halt für 1.500€ ein fahr fertiges GCAB...

Deine Reparatur wird in einer Werkstatt am Ende mehr kosten, als ein "neues" Cabrio.

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Mel
Routinier
Beiträge: 90
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 15:29

Re: Motorkontrollleuchte jedes mal

Beitrag von Mel » Di 10. Sep 2019, 11:34

So war bei Opel: Drosselklappe Saugrohr, Agr. Das Agr ist neu und ist raus...Steuergerät ausgeschlossen, da Fehlercodes nicht darauf hinweisen.Sauhrohr zeigt er mit an wegen Drosselkappe.

Seit gestern ist er wieder bei der Werkstatt ums Eck. Noch haben die nicht angerufen daher gehe ich von aus, das es nur gereinigt werden muss.

Mein Auto heisst jetzt 'Leuchti'. Ich habe jetzt überlegt kein Opel mehr mir anzuschaffen. Sollte 'Leuchti' jetzt 10 Jahre Ruhe geben wäre es doch mit Opel ne Überlegung wert

Ich melde mich wieder

Benutzeravatar
Itchigo
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 08:11
Wohnort: Eisenach

Re: Motorkontrollleuchte jedes mal

Beitrag von Itchigo » Di 10. Sep 2019, 11:51

Hallo Mel,

du scheinst leider einfach ein gebrauchtes Montagsauto erwischt zu haben.
Nur wegen den Problemen bei dem einem alten Auto Opel den Rücken zu kehren halte ich für falsch, das kann dir bei anderen Automarken auch passieren.

Mein 11 Jahre altes H-Cab läuft ohne Probleme bisher und ich denke es gibt hier auch genügend Leute bei denen es auch so ist.

Wenn du wirklich erstmal Ruhe mit einem Auto haben willst, dann macht ein neueres Modell (am besten mit Garantieverlängerung) mehr Sinn als ein altes Schätzchen, was eigentlich über seine vom Hersteller vorgesehene Lebenszeit drüber ist.

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Allgemein“