Unfall mit 140

Allgemeine Fragen und Antworten zum Astra G Cabrio
Brainny
Senior Member
Beiträge: 308
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Unfall mit 140

Beitrag von Brainny » Fr 5. Okt 2018, 17:14

Da das Elend ja noch anspringt und läuft, kannst du das "ausdrücken" beobachten.Mal alles Ordentlich sauber machen, und lecks suchen.

Wenns länger dauert, kannst meinen haben, ich trenne mich bald von meinem G ;)


Achso, wenn die Kette wirklich rasselt, dann bringt dir anderes Öl nichts.Wenn sich eine Kette längt, ist dieser effekt durch nichts, aber wirklich nichts, Rückgängig zu machen.Es sei denn, du trennst die Kette auf, und bearbeitest die Einzelnen Glieder um sie so zu kürzen, dass sie wieder die benötigte länge hat.Aber das wäre doch recht sinnfre.Du kannst schon ziemlich Glück gehabt haben, hätte reißen/überspringen können, sofern es wirklich die Kette war/ist die Geräusche macht.

kommt dir eins dieser Geräusche bekannt vor? :

https://www.youtube.com/watch?v=gDA9ztYr75k

https://www.youtube.com/watch?v=ggSAMKA3cgk

Trinal
Member
Beiträge: 55
Registriert: Di 3. Jul 2018, 12:12

Re: Unfall mit 140

Beitrag von Trinal » Fr 5. Okt 2018, 17:55

Jup das ist ziemlich eindeutig dann.Trotzdem zum Vergleich:https://youtu.be/aTQjtAgEv_8
Das Seltsame ist ja das es nur bei kaltem Motor so ist.Deshalb habe ich mir am Anfang auch keine großen Sorgen gemacht weil ich dachte das man die kette ja durchgehend hören muss.
Jedenfalls ist das Geräusch seit dem Unfall lauter und schmerzhafter.Warm fahren trau ich mich mit dem Sound erst garnicht.

btw Jürgen, ich habe auch schon nach nem Turbo cab geschaut aber im Umkreis von 200km gibts hier gerade mal eins.Das hat auch erst 100t km und soll um die 4 kosten wenn ich mich recht erinnere :)

Brainny
Senior Member
Beiträge: 308
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Unfall mit 140

Beitrag von Brainny » Fr 5. Okt 2018, 18:03

Kettenrasseln : Gar nicht mehr fahren :ka2: Da kommst du definitiv nicht drum rum.Kettentausch in der Werkstatt ist teuer.Kannst so ab 600 -1000, aber wohl eher ab 800 Euro aufwärts rechnen, da der Aufwand schon recht groß ist.Ansonsten selbst machen eben, die Teile gibts recht günstig für 130 im Set, wenn ich mich nicht irre.

Für 4k bekommst du schon Leistungsstärkere, Sparsamere Karren (Cabs) :D Ich tendiere derzeit (noch) zum EOS, wobei es auch ein Sternträger werden könnte.

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3194
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Unfall mit 140

Beitrag von JR__ » Fr 5. Okt 2018, 18:22

Oh je, ein alter Kettenspanner - da muss dringend eine neue Kette rein...

Der Querträger sieht noch gut aus, aber der Lüfter vorm Klimakondensator rutscht schon nach unten weg weil die Halter in der Luft hängen.

Ich würde wegen dem Öl auf den Spanner eher eine undichte Ventildeckel Dichtung erwarten - müsstest Mal mit dem Finger die Dichtung entlang fahren :idee:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Trinal
Member
Beiträge: 55
Registriert: Di 3. Jul 2018, 12:12

Re: Unfall mit 140

Beitrag von Trinal » Fr 5. Okt 2018, 18:50

Na da habe ich mich ja mal böse über den Tisch ziehen lassen.Naja wenigstens kann ich jetzt n Dach reparieren.Ich denke ich lege den erstmal still bis zum Frühjahr, vllt findet sich dann ja jmd der mir noch n bisschen Geld dafür gibt oder ich trau mich selbst ran.wenn man die Kette macht ist es zur Ventildeckedichtung ja auch nicht mehr weit.Ist schon n hartes los wenn man Autos mit schmackes haben will aber am Motor nichts selber machen kann.
Vllt sollte ich mir auch einfach n 500 euro Corsa holen ^.^

Was wäre deiner Meinung denn angemessen für n Turbocab?

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3194
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Unfall mit 140

Beitrag von JR__ » Fr 5. Okt 2018, 19:02

Zum Turbo kann ich leider nichts sagen. Ich habe mich aktuell auf den 2,2l Motor eingeschossen :flame:
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7159
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Re: Unfall mit 140

Beitrag von Osirus » Fr 5. Okt 2018, 19:58

Mach alles sauber, dann findest du das Ölleck.
Wenn der Motor rasselt, würde ich vorher aber die Kette machen.

Kotflügel kostet nicht die Welt (passt von allen Astra G), Scheinwerfer kann man zur Not zwei günstige Depo nehmen, Frontschürzen bekommt man bei Ebay-Kleinanzeigen.
Den Halter zum Kotflügel in der Schürze kann man aber auch reparieren, einfach nen neuen Streifen festmachen und nen Loch rein (Kunststoffschweißen).

PS: Beim Benz wird der Schaden bestimmt unterm Kunststoff lauern.

Khfritzrheine
Member
Beiträge: 133
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 11:24

Re: Unfall mit 140

Beitrag von Khfritzrheine » Sa 6. Okt 2018, 10:12

HALLO
Eine Frontschürze vom 2.2er habe ich noch . Bis auf ein paar Schrammen in Ordnung, Mut nur von Magmarot auf Deine Farbe umlackieren. Das kostet ja auch nicht die WELT.

Brainny
Senior Member
Beiträge: 308
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Unfall mit 140

Beitrag von Brainny » Sa 6. Okt 2018, 10:56

Findest du?
Als ich mal beim Lackierer angefragt habe, was mich die Komplette Stange kosten würde, bin ich fast umgefallen und hab es dann selbst gemacht :peitsch: Preislich muss man auch beachten, ob die Teile Grundiert/Lackierfertig kommen oder erst Beschliffen werden müssen.
300 wird der Spaß schon kosten, sieht dann aber auch hoffentlich aus wie neu :D

Trinal
Member
Beiträge: 55
Registriert: Di 3. Jul 2018, 12:12

Re: Unfall mit 140

Beitrag von Trinal » Sa 6. Okt 2018, 21:52

Ja so 300-350. Die meisten Lackierer schleifen das ja lieber selber habe ich gehört. Und ne neue schürze gibt's auch schon für 70.
Ich werde den erstmal in der Garage lassen bis zum Frühjahr und dann wohl lernen wie man die Kette und die dichtungen wechselt. Haben ja denselben Motor im zafi und die Frau liebt das Ding. Von der Leistung her ist der ja schon konkurrenzlos in der Preisklasse. Fürchten muss man sich da nur vor v6 und turbo leuten xD

Und falls ich mich entschließen sollte mich doch vom cab zu trennen(falls ich nenn günstiges turbo finde), dreh ich das einfach dem Jürgen an xD

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Allgemein“