Unfall mit 140

Allgemeine Fragen und Antworten zum Astra G Cabrio
Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3230
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Unfall mit 140

Beitrag von JR__ » Mo 29. Okt 2018, 14:48

Nunja, ich achte darauf dass die Kette auf der Seite ohne Spanner stramm ist. Dann passte bisher bei mir die Kette mit den Bolzen der Lehre...
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Trinal
Member
Beiträge: 74
Registriert: Di 3. Jul 2018, 12:12

Re: Unfall mit 140

Beitrag von Trinal » Di 30. Okt 2018, 23:11

Ich musste die Auslass Nockenwelle auch ein wenig manuell bewegen zum spannen. Bzw das die arretierung passte.Da war dann auf der Seite mit der Führungsschiene auch alles auf Spannung.
Aber er läuft echt super. Vorallem bin ich jetzt 150km mit 10l gefahren, über Land. Bin mal gespannt was passiert wenn er endlich mal nen neuen Luftfilter hat.

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3230
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Unfall mit 140

Beitrag von JR__ » Mi 31. Okt 2018, 07:19

Hast Du schon etwas vom Unfallschaden entfernt? Mach mal Fotos ;)
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Trinal
Member
Beiträge: 74
Registriert: Di 3. Jul 2018, 12:12

Re: Unfall mit 140

Beitrag von Trinal » Mi 31. Okt 2018, 11:29

Habe bis jetzt nur die schürze ausgebeult. Die Tage kommt mein Schweiß Equipment.Mache bis zum we mal Fotos. Jetzt aber erstmal wieder zur Schicht.

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3230
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Unfall mit 140

Beitrag von JR__ » Mi 31. Okt 2018, 14:29

Zumindest bist Du schon wieder unterwegs mit dem Auto :thumb:
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Trinal
Member
Beiträge: 74
Registriert: Di 3. Jul 2018, 12:12

Re: Unfall mit 140

Beitrag von Trinal » Fr 2. Nov 2018, 15:52

SO, also war alles nur halb so Schlimm wie es aussah...

Schürze wieder in die richtige Richtung gedrückt:
Bild
Leider immernoch eine Delle drinnen aber wesentlich besser als vorher.Der Lack ist natürlich überall im Eimer.

Nach dem sauber machen:
Bild
Nach dem schleifen:
Bild
Und einmal Grob mit einem Aufsatz drüber Poliert:
Bild
Scheinwerfer sieht auch wieder fitter aus, ich werde noch versuchen die Risse so zu verkleben das er dicht ist.
Bild

Der Kotflügel, geschliffen.Da geht leider nichts provisorisch.Habe auch KA ob ich das ordentlich hin bekomme, werde es aber trotzdem Probieren.Blinker ist auch raus gebrochen, werde ich auch erstmal versuchen ne neue Nase dran zu schweißen xD(Ja ich weiß das neue Blinker nur 20euro kosten aber geht ja um Erfahrungswerte)
Bild

Morgen kommt dann endlich mein Plastikschweiß zeug dann werden die Halterungen von der Schürze geflickt.
Dann werde ich wohl erstmal abwarten wie er den Winter übersteht und im Frühjar werde ich mich dann wohl ans lackieren machen und ihm neue Lampen gönnen.Kette ist jedenfalls gemacht, bei der Gelegenheit auch gleich n neuer Keilriemen drauf.Soweit alles OK ausser das die Lenkung ganz gerne mal blockiert wenn ich zu hart in die Kurve gehe.Eventuell bräuchte er auch ja mal ein paar neue Stabis.

Brainny
Senior Member
Beiträge: 314
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:57

Re: Unfall mit 140

Beitrag von Brainny » Fr 2. Nov 2018, 18:57

Plastikschweißkit?Lötkolben tuts doch schon.Hab meine Halter nicht anders geflickt.Nur das ich einen Ersatzfänger geschlachtet hab, um das gleiche Material miteinander zu verschweißen/löten.Hält wie Original, nur fester.Die Halter reißen jedenfalls nicht mehr, so wie ich das gemacht hab....eher zerfällt der Stoßfänger.

mistery
Member
Beiträge: 191
Registriert: Do 18. Jun 2015, 23:56

Re: Unfall mit 140

Beitrag von mistery » Fr 2. Nov 2018, 20:50

Stoßstange und Kotflügel in passender Farbe suchen. Wenn man etwas Geduld hat gibts die günstiger als es zu reparieren. Und besser aussehen tuts aus.

Trinal
Member
Beiträge: 74
Registriert: Di 3. Jul 2018, 12:12

Re: Unfall mit 140

Beitrag von Trinal » Sa 3. Nov 2018, 19:06

Wie gesagt geht es mir aktuell darum Erfahrung mit zu nehmen.Und schweißen tue ich mit einem Heißluftfön, wollte ich schon seit langem mal einen haben und habe jetzt endlich einen Grund :D, da kann nichtmal die Frau meckern :P

Und Ersatzteile Karosserie technisch sind hier in der Gegend irgendwie selten.Hocke halt an der Französischen Grenze an nem Ford Werk.Die Autos gibts in Hülle und Fülle ^^

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Allgemein“