G Cabrio Ruhestrom zu hoch

Allgemeine Fragen und Antworten zum Astra G Cabrio
StreetSlave94
Junior Member
Beiträge: 30
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 13:00
Wohnort: Oberhausen

G Cabrio Ruhestrom zu hoch

Beitrag von StreetSlave94 » Sa 21. Okt 2017, 13:31

Servus, bin neu hier im Forum die Suche hat leider nichts ergeben.
Folgendes Problem ist vorhanden.
Mein Ruhestrom beträgt abgeschlossen 0,45 A
Bei gezogen Relais im Beifahrerfußraum 0,25 A
Mit gezogener F28 0,05A
Innenraumleuchten schon alle nach geguckt nichts zu finden.
Obd Stecker auch heile.
Verbraucherabschaltungs Relais funktioniert auch.
Ich bin mit meinem Latein am Ende jemand ne Idee wofür das Relais im Beifahrerfußraum links ist? Das ist eigentlich ständig angezogen fällt dann kurz ab aber zieht sofort wieder an.
Wäre echt cool wenn jemand nen Rat hätte da alle 2 Tage meine Batterie tot ist wenn der Wagen steht.

Rstwo
Senior Member
Beiträge: 469
Registriert: Di 12. Jul 2011, 17:27

Beitrag von Rstwo » Sa 21. Okt 2017, 13:38

Relais im Beifahrerfußraum? Dort sitzt eigentlich nur die ZV.
Mach mal Bild.

Rstwo
Senior Member
Beiträge: 469
Registriert: Di 12. Jul 2011, 17:27

Beitrag von Rstwo » Sa 21. Okt 2017, 13:48

Habe zusätzlich nochmal in den Schaltplan geschaut.
Die F28 ist für Innenlicht, Diagnosestecker und geht noch ans Verdecksteuergerät.

Ich würde also mal nach dem üblichen Kabelbruch zur Heckklappe schauen.
Ebenso das Verdecksteuergerät abstecken und dann mal Strom messen.

Wenn Leseleuchte verbaut ist würde ich die auch mal ausbauen und Strom messen.

StreetSlave94
Junior Member
Beiträge: 30
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 13:00
Wohnort: Oberhausen

Beitrag von StreetSlave94 » Sa 21. Okt 2017, 15:41

Innenraumleuchten und so hatte ich schon komplett abgeklemmt hat sich nichts verändert.
Kabelbruch ist so ne Sache, es funktioniert ja eigentlich alles.
Hier auf jeden Fall mal die Bilder von den Relais und wo es sitzt.
https://drive.google.com/folderview?id= ... FN4UWVlRFE

Ich Find echt nicht raus wofür es sein soll hab es jetzt abgeklemmt aber es funktioniert trotzdem alles bin Grade eine Runde gefahren.

Andi306
Member
Beiträge: 75
Registriert: Do 22. Dez 2016, 13:22
Wohnort: Jena - Thüringen

Beitrag von Andi306 » Sa 21. Okt 2017, 15:58

Da kannst alle Sicherungen nacheinander rausziehen und schauen, wann der Strom runter geht. Eine defekte Lichtmaschine kann dir auch die Batterie leer ziehen.
Was macht die Boardspannung bei laufenden Motor und im abgeschalteten Zustand?

Wurde an der Fahrzeugelektronik was verändert (Radio, Alarm ...) oder ist alles Serie?

Gruß- Andi

StreetSlave94
Junior Member
Beiträge: 30
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 13:00
Wohnort: Oberhausen

Beitrag von StreetSlave94 » Sa 21. Okt 2017, 16:18

Spannung abgeschaltet 12,55v neue Batterie.
Bei laufenden Motor 13,8v
Wie gesagt Problem ist weg wenn Sicherung 28 gezogen ist dann zieht er sich nur noch 0,05A
Soweit alles Serie selbst das Radio.
Grade ist mir aufgefallen das die Alarmanlage nur sporadisch funktioniert.

Benutzeravatar
JR__
Posting Freak
Beiträge: 3039
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 13:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Beitrag von JR__ » Sa 21. Okt 2017, 16:45

Hi.

13,8V bei laufenden Motor finde ich jetzt nicht gerade viel - außer es laufen starke Stromverbraucher. Bei geladener Batterie und ohne große Stromabnehmer sollte die Spannung bei 14,4V liegen.

Wie bzw. wann hast Du den Ruhestrom gemessen? Soweit ich weiß dauert es nach den Türen verschließen einige Minuten bis der Multitimer alles runtergefahren hat.

Ich finde 0,45A als Ruhestrom zwar zu hoch. Aber nach 48 Stunden sollte eine Batterie eigentlich noch nicht ausgelutscht sein. 0,45A bei 12V entspricht gerade mal eine Leistung von 5,4W.

Wenn Du den hohen Ruhestrom so gut mit F28 einkreisen kannst, würde ich mal den schwarzen Stecker vom Verdecksteuergerät abziehen - und den Strom messen.

Innenlicht könnte vielleicht auch ein Thema sein. Ich weiß nicht wie es beim Cabrio ist - beim Zafira wäre ein Kontakt Strom führender Teile mit dem Dach denkbar.

Gruß
Jürgen
Meine GCAB Anleitungen:
- Kunststoffklotz im Dachverschluss wechseln
- Video: Manuelles Öffnen&Schließen
- Aktoren & Sensoren (Pins)

Rstwo
Senior Member
Beiträge: 469
Registriert: Di 12. Jul 2011, 17:27

Beitrag von Rstwo » Sa 21. Okt 2017, 16:52

Original von JR__
Hi.

13,8V bei laufenden Motor finde ich jetzt nicht gerade viel - außer es laufen starke Stromverbraucher. Bei geladener Batterie und ohne große Stromabnehmer sollte die Spannung bei 14,4V liegen.

Wie bzw. wann hast Du den Ruhestrom gemessen? Soweit ich weiß dauert es nach den Türen verschließen einige Minuten bis der Multitimer alles runtergefahren hat.

Ich finde 0,45A als Ruhestrom zwar zu hoch. Aber nach 48 Stunden sollte eine Batterie eigentlich noch nicht ausgelutscht sein. 0,45A bei 12V entspricht gerade mal eine Leistung von 5,4W.
13,8V ist absolut ausreichend.

Der Astra G braucht nicht lange um "einzuschlafen" wenige Sekunden braucht er nur.

Der Ruhestrom sollte unter 50mA liegen, alles drüber macht einem nur Probleme.
Mein Cabrio wird nur einmal in der Woche gefahren, ich würde also immer nicht starten können.




Das Relais muss ich mal schauen.

Rstwo
Senior Member
Beiträge: 469
Registriert: Di 12. Jul 2011, 17:27

Beitrag von Rstwo » Sa 21. Okt 2017, 17:05

Laut TIS sitzt an der Position die du Fotografiert hast der Summer vom Verdeck.
Also ist das kein Relais und schaust wegen dem Strom wirklich mal in Richtung Dach STG.

StreetSlave94
Junior Member
Beiträge: 30
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 13:00
Wohnort: Oberhausen

Beitrag von StreetSlave94 » Sa 21. Okt 2017, 17:06

Servus
Ich werd nachher oder morgen mal versuchen Masse von der Lima auf den Motorblock zu legen um dann zu schauen ob die Spannung steigt.

Den Ruhestrom hab so gemessen
Batterie - abgeklemmt, Multimeter da zwischen
Ruhestrom pendelt dann zwischen 1- 0,8 A nach 2 Minuten 0,45A danach fällt der Strom nicht mehr egal wie lange ich warte.

Das ist mir bewusst deswegen hab ich heute vorsichtshalber eine neue Batterie eingebaut. Vorher 66Ah jetzt 74Ah könnte natürlich auch sein das die Batterie platt war aber der Höhe ruhestrom bleibt ja trotzdem.

Soweit ich weiß schaltet das Lastabschaltungsrelais das Verdecksteuergerät mit ab oder? Ich werd es aber auf jeden Fall testen.

Innenraumleuchten hatte ich schon gecheckt und nichts auffälliges gesehen.

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Allgemein“